Inselanlage Umstellung auf Lithium Anlage

  • Hallo zusammen!


    Ich möchte mein Inselsystem gerne von 12V AGM auf 12V Lithium Ionen Batterien umbauen.

    Da mir jetzt über den letzten Wochen nach zu hohen Verbrauch die 240AH Batterie kaputt gegangen ist (Tiefstentladen), möchte ich nun die Chance nutzen und die Anlage auf Lithium umbauen und zu vergrößern.


    Mir schwebt ein ca 500AH Lithium Batterie-Pack vor, jedoch habe ich keinen Ahnung welchen Solarregler Ich benötige für 3-4 Module à ca.170w Modulleistung.

    Auch habe ich noch einen Windgenerator der verbaut werden soll.


    Nun meine Fragen:


    1. welchen Solarregler würdet ihr mir empfehlen?

    2. Was haltet ihr von diesem Gerät? Ist der auch für Lithium? https://www.amazon.de/dp/B07C6…sw_r_cp_api_.GtdCb9415EK8

    3. was muss ich noch bei Lithium Baterrien beachten?!


    Freue mich auf Antworten


    Mit freundlichen Grüßen

  • Freu dich nicht zu früh.
    Wenn du keine USV wirklich brauchst, rate ich dir auf Batterien zu verzichten.

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Einstein, es ist eine Insellösung für meinen Gartenhaus, Ich benötige definitiv Batterien

    Dazu hatte ich kürzlich gehört, dass es Lithiums nicht allzukalt mögen...

    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Moin Marcel,


    herzlich willkommen im Forum!


    Vor kurzem habe ich auch nach einer geeigneten Kombi gesucht:

    welches 48V Lithium-Batterie mit welchem Lade-/Wechselrichter.

    Ein Beispiel: Victron plus BYD Batterie und CCGX von Victron, der die Kommunikation mit dem BMS verrichtet.

    Letztendlich ist es an der niedrigen Temperatur im ungedämmten Pferdestall gescheitert, d.h. wir haben uns für Blei entschieden.


    Bei einem 12 V System würde ich in der Victron Produktpalette schauen.

    Hier im Forum gibt es ein paar Victron Experten... teilweise auch Händler/Installateure...

    Bei denen kannst Du bestimmt auch bestellen.


    (Den Ansatz, "ich habe X im Dschungel und Y in der Bucht gekauft, passen die beiden zusammen?" halte ich persönlich für wenig zielführend... Ich würde den Fachhändler mit Beratungskompetenz bevorzugen.)


    Gruß

    cti

    30 kWp Sharp/SMA (2018: 1.250 kWh/kWp:lol:); 25 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/AEG; 2 kWp QCells/Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron.zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...

    (Herstellerzertifizierung QCells/ESS, SMA, LG Chem/Solaredge, Mercedes)

  • Elektron

    Hat den Titel des Themas von „Umstellung auf Lithium Anlage“ zu „Inselanlage Umstellung auf Lithium Anlage“ geändert.
  • Moin!

    Tatsächlich mögen es die Lithium-Akkus zumindest frostfrei beim Ladevorgang.

    Sonst würde ich mal im Campingbereich gucken. Dort gibt es etliche Betterien die zum direkten Ersatz der Bleiklötze gedacht sind. Zum Beispiel von "SuperB" um nur mal einen von vielen Namen zu nennen.

    Gruß Ingo


    5,6kWp // SMA
    4,3kWp // Steca
    8,0kWp // SolarEdge

    Tesla Powerwall2