Örtlich getrennter Einspeise u. Entnahmezähler erlaubt??

  • Hallo zusammen,


    Es geht um folgendes. In meinem Zählerschrank ist kein Platz für einen Einspeisezähler und für den erforderlichen Rest.
    Deshalb meine Frage: Darf ich für den Einspeisezähler einen zweiten Zählerschrank örtlich getrennt vom jetztigen Zählerschrank bauen und diesem vom HAK aus mit einer Leitung versorgen??
    Liege in Rheinland-Pfalz, EVU ist RWE.


    Vielen Dank schon im vorraus für Eure Hilfe.


    Gruß


    Flyer

  • Moin flyer,


    vermutlich nicht, wollen das immer zusammen haben, aber genau kann dir das nur die örtliche Bezirksstelle deines EVU sagen.
    Die handhaben dass oft unterschiedlich streng oder genau, also am besten dort nachfragen.


    Gruß von der Küste
    Roman

  • Hallo,


    das einfachste ist fragen und am besten einen Elektriker fragen lassen.
    Hatte das gleiche Problem.
    Als ich angefragt hatte war erst - nein, nach Erklärung warum - ja. Dann aber mit zwei Hausanschlusskästen bzw. 2x die Panzersicherungen.
    Dann hat der Elektriker gefragt, keiner der dem EVU bekannt ist.
    Danach alles kein Problem.
    Jetzt HAK - PV- Zählerkasten - Zählerkasten.


    Grüße
    Bill

    13,6 kwp
    80x BP3170
    2x SB5000 TL
    1x SB 1700
    am Netz seit 19.12.07

  • Also bei meinem Vater wurde es so gemacht:
    Vom Hausanschlusskasten im Keller ein kurzes Kabel in eine Unterverteilung, von dort ging gas Kabel rein von dem Einspesezähler der Solaranlage und das Kabel was als zuleitung zum bestehenden Zähler geht in der ersten Etage.
    Einspeisezähler der PV Anlage hängt im Keller und der normale Hauszähler im 1 Stock.
    Musste nur mit dem Mann von der EON abgesprochen werden unddie Unterverteilung und Zählerschränke verblombt werden.


    MfG


    gelig