Victron Multi laden und Batterieeinstellung

  • ich wundere mich über zwei Dinge an meinem Multi (nicht plus) 24/3000.


    Der Generator läuft, ich schalte den Multi von aus auf Charger only, die obere linke LED blinkt eine Weile. Dann klickt es und er probiert zu laden. Dann klickt es praktisch sofort wieder und alles ist und bleibt aus. Nach dem zweiten Versuch lädt er zumeist erfolgreich. Auf normalem on macht er zuerst Strom und schaltet dann um auf laden und alles ist gut.


    Er geht halt so kommentarlos aus, deshalb weiss ich nicht was ihm nicht gefallen könnte. Der maximale Landstrom ist niedrig auf 3 A gestellt, der Ladestrom noch niedriger auf 20A. Der Generator ist winzig und mit Cycloconverter. Müssen beim ersten laden Kondensatoren aufgeladen werden weshalb die Generatorspannung zusammenbricht und er vielleicht deshalb abschaltet? Danach gehts ja meist. Spätestens der dritte Versuch war dann jeweils auf normalem on.


    In den Einstellungen für Batterieart sollen drei Dip Schalter umgestellt werden (3,6,7 on). Alle Dokus die ich bekommen konnte passen in dieser einen Einstellung nicht zum Gerät. Ich sollte 0 bis 4 rechts haben und habe aber eine an und aus links und rechts unten Funktion. Weiss jemand was dazu?

  • Ich denke du hast schon die Lösung. Die spannung deines Generators knickt so weit ein, dass diese außerhalb der Range des Multi liegt. Der Grund sind die kondensatoren und der hohe einschaltstrom bei den Ringkerntrafo. Wenn die kondensatoren nach den ersten einschalten aufgeladen sind funktioniert es beim zweiten einschalten.


    Sonnige Grüße :danke:

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Das Video geht leider nur auf den Inverterteil ein. Das Ladegerät hat keine Warnleuchten. Hab noch ein wenig probiert. Entweder kann er die Nichtsinusspannung des Cyclokonverters nicht leiden oder es ist tatsächlich ein Spannungseinbruch. Oft fängt er schon an mit dem Strom hochzulaufen und schaltet mittendrin aus. Am grossen Generator mit Sinusspannung startet er zuverlässig. Wenn Absorption erreicht ist und der Strom niedrig wird, regelt der Multi auch ziemlich hemdsärmelig. Der grosse Generator ist da wenig beeindruckt aber der kleine sägt da schon sehr nervig wenn alles zwischen 50 und dann 400 Watt in einer Sekunde gefragt ist. Naja ist halt auch für ganz andere Ladeleistungen gebaut und würde sonst auch niemand merken...

  • Die Lösung ist doch wirklich nicht so schwer. Schaltest halt einfach die Eingangsprüfung des Multis der AC Quelle ab. Wie das geht steht im Manual. Wenn das auch nicht hilft schmeiß den Generator über die Häuser. Ich warte aber eigentlich nur das du dir den Multi/Lader mit dem mistigen Generator kaputt machst.

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh