Einstufung PV-Anlage in Grundversorger

  • VNB =Stadtwerke meines Avatars Strom= Gelb/Schwarz oder Schwarz/Gelb (Derby heute 1:2) :)


    PS: bis 2007 waren die Stadtwerke gleichzeitig auch mein Stromversorger

    Sonnige Grüße
    Eigenbau 2011; 8,58 kWp ; -45°+ 3°DN; String: A=18+B=15 YL-Panda 260C-30b
    STP 8000TL-10 (Upd.10.04.18); SMA WebboxBT+Sensorbox; FB7490, Devolo-Dlan
    2017: Video-ÜW; 2018: Reinigungsanlage
    2012-860, 2013-776, 2014-777 2015-844 2016-845, 2017-820, 2018-894

  • Freue mich immer, wenn jemand fröhlich ist 😁 Hoffe für dich, dass es noch nach dem Urteil anhält. Lass von dir hören.

  • Aha, so langsam verstehe ich die Geschichte. Das Urteil würde mich interessieren.

    Private PV-Anlage (Inbetriebnahme ca. 07/2019):
    19,84 kWp | Heckert NeMo2.0 60M 310W | E3/DC S10 E PRO (13 kWh Speicher) | SMA SB3.6
    Bürgersolaranlage (seit 04/2009):
    25,2 kWp | Sharp NT175E1 | SMA SMC8000TL | SMA WebBox | SunnyPortal

  • Hallo buegersolar,


    Sie und Jo haben die Sichtweise von mir verstanden. Ich versuche, das Abkassieren der Volleinspeiser durch den örtlichen Grundversorger bzw. Ersatzstromversorger zu beenden. Dazu muss ich diese mit den eigenen Wafffen schlagen. Bisher siehts ganz gut mit einer Argumentation aus. Diese Sichtweise habe ich nämlich meinen Grundversorger, der E.ON Vetrieb Deutschland GmbH mitgeteilt. Auch der Rechtsanwaltskanzlei, die die Abrechnungen jetzt eintreiben wil, habe ich dasselbe gesagt. Daraufhin haben Sie das Verfahren am Amtsgericht ruhen lassen. Bis auf weiteres. Bin mal gespannt was als nächstes kommt.


    Hab denen auch gesagt, falls ich gewinnnen würden, dass zig-taussende Volleinspeiser sich dann auf mein Urteil beziehen können, weil ich natürlich das Urteil sofort hier im Forum zur Verfügung stellen würde.


    Man wird sehen.

  • Die kaufmännisch bilanzielle Durchleitung kann in vielen Fällen eine Alternative sein.

    Auch bei Wandlermessung, da würde der Verbraucher mit einfacher mME parallel zur Erzeugung an den Wandler gehängt werden. So braucht es keine zwei Wandlermessungen und der Grundpreis für den minimalen PV-Bezug entfällt.