PV-Anlage in einem GmbH überführen. Was ist zu beachten?

  • Hallo,


    ich plane eine GmbH zu gründen und dort neben weiterer Beteiligungen auch eine PV-Anlage (25kwp/Bj. 2008) einzubringen.


    Was ist hierbei zu berücksichtigen seitens EEG?

    Was ist steuerlich zu beachten? Erfolgt die Übertragung mit dem derzeitigen Restbuchwert oder bedarf es einer Neubewertung der Anlage über die Restlaufzeit?


    Ich freue mich auf Eure Kommentare.


    Danke,

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    die Übertragung erfolgt nur dann zum Restbuchwert, wenn die Voraussetzungen des § 20 UmwStG erfüllt werden, d.h. eine Einbringung gegen Gewährung von Gesellschaftsrechten vorliegt.


    Wenn das nicht der Fall ist, werden die stillen Reserven aufgedeckt.


    Ich würde Dir empfehlen, Dich wegen dieser Angelegenheit an einen Fachmann zu wenden. Antworten auf Fragen dieser Art sind eigentlich nichts für das Forum.


    Viele Grüße



    Stevie