Alte Anlage, jetzt neue dazu. Eigenverbrauch Abrechnung Wie?

  • Huhu,


    ich habe eine 9,7 kW Anlage auf meinem Hauptdach aus 2011 mit Eigenverbrauch.


    Auf der Garage (gleiche Ausrichtung, aber früher Abschattung) will ich mir eine neue dazu bauen.
    Ich gehe davon aus, dass die neue einen eigenen Zähler bekommt.


    Wie würde man das mit der Abrechnung am Eigenverbrauch machen?


    Danke Euch

  • Messung der Einspeisung mittels gemeinsamer Messeinrichtung (EEG 2009 § 19 Abs. 2 und EEG 2017 § 24 Abs. 3)
    Einspeisung wird nach installierter Leistung aufgeteilt (ebenda)
    DV 2011 = Erzeugung 2011 - Anteil Einspeisung 2011
    DV 2018 = Erzeugung 2018 - Anteil Einspeisung 2018

  • hallo!
    klinke mich mal ein, da ich gleiches vorhabe.
    wie sieht es mit dem eigenverbrauchsbonus aus?
    inbetriebnahme 03.2012.
    gruss



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    10,08kWp/42xIBC PolySol240TE/SiemensSinvertPVM10/SMA SI4.4H/IBC SolStore13LI
    9,81kWp/37xIBC MonoSol265EX/1xSMA STP10K/SMA SI6.0H/IBC SolStore6.3LI
    6,24kWp/32xIBC MonoSol195MS/1xIBC ServemasterTLX6.0Pro+

  • Zitat von donnermeister1

    Messung der Einspeisung mittels gemeinsamer Messeinrichtung (EEG 2009 § 19 Abs. 2 und EEG 2017 § 24 Abs. 3)
    Einspeisung wird nach installierter Leistung aufgeteilt (ebenda)
    DV 2011 = Erzeugung 2011 - Anteil Einspeisung 2011
    DV 2018 = Erzeugung 2018 - Anteil Einspeisung 2018


    Geht das :?:
    Abweichendes EEG und die alte Anlage mit Vergütung auf den EV? :juggle:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von conshox


    ...
    wie sieht es mit dem eigenverbrauchsbonus aus?
    ...


    Den gibt es weiter wie bisher.


    Zitat von seppelpeter


    ...
    Geht das :?:
    ...


    Ja.


    Zitat von jodl


    ...
    der Anteil des vergüteten Direktverbrauchs kann auch im Verhältnis der Nennleistungen ermittelt werden


    Wenn die 2018er Anlage auch über den Erzeugungszähler geht, ja, dann Aufteilung der Erzeugung im Verhältnis der Nennleistung. Wenn die 2018er Anlage nicht über den Erzeügungszähler geht (muss ja nicht), dann muss für die erzeugung nix aufgeteilt werden. Die Erzeugung 2011 kann man direkt vom Erzeugungszähler ablesen. Die Erzeugung 2018 interessiert den VNB nicht. Die benötigt nur der Betreiber für die uWA und er kann sie direkt vom WR ablesen.