EG-Zero "Ernte" - Belieferung mit negativer Regelenergie

  • Ja das ist ein bekanntes Problem @EG. Das musst du im Auge behalten am EG-Zähler. Am besten immer am Abend vor der Beladung nochmal prüfen. Sollte "DÜ" gekennzeichnet sein, muss der Speicher einfach nur neu gestartet werden inkl. paar Min. Sicherung raus. Dann ist das behoben und "DÜ" ist wieder weg. Hatte ich auch ein paar mal. Die Beladung wurde dann freundlicherweise direkt am nächsten Tag nachgeholt. Ist aber ärgerlich für dich seit einem Monat jetzt keine Beladung wegen "DÜ".:mrgreen:


    Ich hatte übrigens vor ca. 3 Wochen Post vom Netzbetreiber wegen dem EG-Zähler. Meine EG-Kündigung war ja Ende Sep. oder so. Hatte natürlich auch alles ordnungsgemäß geregelt mit Ausbau, Stilllegung, Protokolle an Senec und Netzbetreiber usw. Senec hatte mir das auch nochmal am Telefon bestätigt, dass die das weitergeleitet haben da ich den Zirkus um EG und Netzbetreiber auch von anderen kenne aus der Vergangenheit. Jetzt wollten die also wissen was Sache ist obwohl die Sache im Grunde seit Ausbau März längst erledigt war. Die denken es handelt sich wegen dem zusätzlichen Zähler für EG um eine Mietwohnung und wollten jetzt halt innerhalb 4 Wochen wissen ob "Nachmieter" da ist oder "Wohnung" (die ja gar nicht existiert) leer steht. Sonst landet man wie gesagt es anderen schon ergangen ist in der Grundversorgung. Nun muss also am Ende des Tages nochmal einer vom VNB hier antanzen um zu bestätigen, das der Zähler ausgebaut ist und die Messstelle längst nicht mehr existiert.


    Die Beladungen Nachts im Winter waren ja klasse aber dieses Prozedere um EG hier bei 3-4 Parteien (Kunde, Senec, Elektriker, Netzbetreiber) wo die eine Hand nicht weiß was die andere tut ist wirklich :rolleyes:.

  • -Wotan-


    Sorry kleiner Einspruch, man muss beim DÜ Phänomen nicht den Speicher ausschalten sondern nur die Vorsicherungen des EG Zählers ausschalten.

    5-10 Sekunden dann wieder ein schalten.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5 Speicherkapazität