Hilfe bei der Planung meiner Anlage

  • Hallo liebes Forum,


    ich bin ganz neu hier und heiße Sebastian bin 35 Jahre alt und liebe alles Technische. Jetzt möchte ich mir gerne eine kleine Solaranlage zusammen basteln. Ich habe bis jetzt 4 Module mit jeweils 150 Watt


    Technische Daten:
    Nennleistung: 150 Wp
    Toleranz ca.: + 3%
    MPP-Spannung: 17,8 V
    MPP-Strom: 8,43 A
    Leerlaufspannung: 21,8 V
    Kurzschlussstrom: 8,85 A


    Ich habe zusätzlich von VEVOR einen Reinen Sinus Spannungswandler mit 12v 3500 Watt Dauerleistung.


    Was ich jetzt noch gerne wissen würde ob der Westtech MPPT Laderegler 60A was taugt oder nicht oder ob es sonst noch günstige MPPT Laderegler gibt die 600Watt schaffen. Ich gehe mal davon aus das die angeblichen Ebay China dinger für 20 Euro nicht taugen

  • Hallo Sebastian,


    willkommen im Forum. :D
    Bei der Anlage reicht ein (zB) Steca PR 3030 oder ein Victron oder phocos LR, wenn du die 4 Module parallel schaltest.
    Die C .. LR würde ich (!) dir nicht empfehlen.
    Vevor Inverter kann ich gerade nicht finden, gibt es ein Datenblatt?
    Den Inverter halte ich für überdimensioniert für die Anlage, welche Verbraucher sollen da angeschlossen werden?
    Wie sieht es bei dem Gerät mit dem Verbrauch im Stand by aus?
    Was für einen Speicher hast du geplant?

  • Ja der Spannungswandler ist überdimensioniert aber den habe ich halt. Deswegen möchte ich halt die Systemspannung bei 12v lassen wollte insgesamt 4x 100Ah Batterien verbauen als Verbraucher kommen Fernseher Kaffeemaschine und Licht zum Einsatz Licht lasse ich direkt als LED über die Batterien laufen und ein Radio 12v auch. Den Spannungswandler schalte ich nur bei Bedarf ein. Ich weiß 4x100ah ist viel aber die waren umsonst. Der Steca ist aber kein mp pt regler oder?

  • Zitat von flybasti

    Ja der Spannungswandler ist überdimensioniert aber den habe ich halt. Deswegen möchte ich halt die Systemspannung bei 12v lassen wollte insgesamt 4x 100Ah Batterien verbauen als Verbraucher kommen Fernseher Kaffeemaschine und Licht zum Einsatz Licht lasse ich direkt als LED über die Batterien laufen und ein Radio 12v auch. Den Spannungswandler schalte ich nur bei Bedarf ein. Ich weiß 4x100ah ist viel aber die waren umsonst. Der Steca ist aber kein mp pt regler oder?


    Die Module sind 36 Zeller, da geht ein PWM.
    Natürlich kannst du sie auch an einen MPPT Regler anschließen.

  • Zitat von flybasti

    Ich wollte schon ein mppt nur welchen ich möchte keine hunderte Euro ausgeben aber auch kein fake oder schrott Esmart3 oder westtech sahen für mich ok aus aber hier gibt es bestimmt jemand der mir da noch einen Rat geben kann


    ZB ein Solarix 2525 kostet mit Versand um die 90 EUR, bei intensiver Suche sicher auch ein paar EUR günstiger.
    Könnte etwas zu knapp sein, daher besser der Solarix 4040 mit 120 EUR. Oder stell bitte mal das Datenblatt oder die Bezeichnung deiner Module ein, dann kann man anhand des Isc und Impp sehen, wie man den besten LR dazu auswählt.
    Für MPPT schau mal bei Tracer, Toyo nach, was die kosten, das sind die Billigen. Sicher kennen die Kollegen hier noch viel bessere, bzw verwenden sie.
    Ich behaupte mal keck, du würdest leistungsmäßig später keinen großen Unterschied feststellen, zwischen guten PWM und MPPT - immer in Bezug auf deine 36 Zeller Module.
    Bei den billigen C... MPPT ist oft nicht das im Gehäuse und in der Software, was im DB versprochen wird. :)

  • MPPT Laderegler werden nach folgender Faustformel ausgelegt:


    Totale Wattzahl ( 4 x 150Wp =600Wp) : 15 ergibt 40A Laderegler


    Das kann ein prteiswerter Toyo mit 40 A zu 156 Euro oder 2 Victron je 20A zu je 165 Euro
    Nur Victron kann sauber bis zu 10 Regler an einer Batterie arbeiten lassen,
    da die Regler miteinander kommunizieren.


    Andere Regler regeln nicht sauber wenn mehrere an einer Batterie
    angeschlossen sind.


    Beispiel Laderegler 1 lädt und erhöht dadurch die Batteriespannung.
    Laderegler 2 findet nun eine erhöhte Batteriespannung und geht davon aus,
    dass die Batterie fast voll ist.


    Das führt zu verminderter Ladeleistung.