ModBus vs. S0 Zähler bei SolarEdge WR

  • Hallo,


    leider hat mir die Suche nicht weitergeholfen.
    Mir ist der Unterschied zw. ein ModBus Zähler und einem S0 Zähler absolut nicht klar. Welche Vorteile oder Nachteile hat ein ModBus gegenüber ein S0 Zähler. Erhalte ich mit einen S0 Zähler die gleichen detaillierten Auswertungen über Produktion, Verbrauch, Eigenverbrauch, Einspeisung, Modulüberwachung, etc. etc. wie ich sie mit einen ModBus erhalten würde?
    Lohnt es sich für ein ModBus 150 EUR mehr auszugeben??
    Bin für jeden Hinweis dankbar!!

  • Schau mal da https://www.solaredge.com/site…n_application_note_de.pdf
    Da steht eigentlich alles über die verschiedenen Optionen.


    Ich hab einen S0-Zähler, und das funktioniert einwandfrei. Bei Modbus ist vielleicht die zeitliche Auflösung etwas höher, aber auch bei S0 gibt es ja solche mit hohen Pulsraten.


    Viele Grüße
    Frank

    "1.21 Gigawatt - Tom Edison, wie erzeugt man soviel Strom? Das ist unmöglich! Unmöglich!"

  • Ich will keinen neune Thread aufmachen, daher klinke ich mich bei dem alten Thread mit ein:


    1. Ist die Installation vom S0-Zähler ähnlich simpel, wie beim Modbus-Zähler?


    2. Der S0-Zähler wird doch einfach in den Verbrauchszweig im Zählerschrank gehängt und mit dem Wechselrichter verbunden, oder ist Aufwand größer als bei einer Modbus-Zählerinstallation?


    3. Da reicht ja so ein simpler, richtig? https://www.amazon.de/Drehstro…en&qid=1584717950&sr=8-18

  • nur so als Hinweis, bei den seit letzten Sommer ausgelieferten SE WR

    stellt sich die Frage ob S0 oder ModBus Zähler eigentlich nicht mehr.


    Der S0 Zähler wird nicht mehr unterstützt für die 70% Regelung

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020, 2021

    Hyundai I5, P45 Paket seit 07/2021 :), Enyaq 80 01/2022
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Watt? So was blödes...


    ... dann kann man sich ja eigentlich gleich einen Rundsteueremfänger einsetzen lassen. Würde mir folgendes kosten:


    5.3.9 Rundsteuerempfänger inklusive Inbetriebnahme 272,83 324,67
    5.3.10 Zusätzliche Abnahme Rundsteuerempfänger

    für das Einspeisemanagement
    80,63 95,95
  • Oder ein anderes System nehmen wenn es nicht aus ganz bestimmten Gründen unbedingt Solaredge sein muss.

    Bei Fronius läuft 70% weich noch mit S0 Zähler.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Welche Vorteile oder Nachteile hat ein ModBus gegenüber ein S0 Zähler. Erhalte ich mit einen S0 Zähler die gleichen detaillierten Auswertungen über Produktion, Verbrauch, Eigenverbrauch, Einspeisung, Modulüberwachung, etc. etc. wie ich sie mit einen ModBus erhalten würde?


    Bei ModBus gibt der SolarEdge WR die Werte des Zählers über LAN (evtl. auch API) aus, bei S0 definitiv nicht. D.h. wenn du mal Geräte in deinem Haushalt installieren willst, die ihren Stromverbrauch an den PV-Überschuss anpassen, kannst du dies mit dem S0-Zähler nicht, weil in deinem LAN dein Eigenverbrauch nicht bekannt ist (SolarEdge gibt dann nur die Produktion aus, aber nicht deinen Verbrauch).