74343 | 16kWp || 1545€ | LG

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme
    PLZ - Ort
    Land
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 13 m
    Breite: 8 m
    Fläche: 55 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1050
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1545 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1050
    Anlagengröße 16.1 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 49
    Hersteller
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 330 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität 10.2 kWh
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 0
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers 0

    Habe gerade noch ein Angebot bekommen. Diesmal mit Speicher.
    Können die Profis bitte zu diesem Angebot eine Einschätzung abgeben?


    Danke im Voraus


    P.S. mehr Module passen nict auf das SW-Dach und NO-Dach.


    - 49 Stück: LG NeON2 LG330N1C-A5 - 330 Wp (BFRBlackFrame)
    - SMA STP 15000TL-30
    - SMA SB Storage 2.5 - BYD B-Box H10.2
    - inkl. Gerüst, Anschluss

  • ohne die notwendigen Infos fällt jede BEwertung schwer.
    Welches Material wird verwendet?

    2005: 8,91 kWp BP Module an Fronius Symo 8.2 (Eigenanlage)

    2015: 500W an AeConversion 500-90 (Friends and Family)

    2018: 9,3 kWp Ost-West an Fronius Symo (Friends and Family)
    2019: 9,15 kWp Nord-Süd an Fronius Symo mit Victron ESS an 24kWh-BleiGel (Eigenanlage)

    2019: 9,9 kWp Südost-Nordwest an Fronius Symo (Friends and Family)

    2019: 7 kWp Süd an Fronius Symo (geplant)

  • Was meinst du mit Material? Nicht die Infos?


    - 49 Stück: LG NeON2 LG330N1C-A5 - 330 Wp (BFRBlackFrame)
    - SMA STP 15000TL-30
    - SMA SB Storage 2.5 - BYD B-Box H10.2
    - inkl. Gerüst, Anschluss, Sunny Homemanager 2.0

  • Die Ausrichtung habe ich noch vergessen:


    SW: 45 grad
    No: –90 grad


    Meint ihr da bekomme ich Problemenmit der 50% Beschränkung , falls ich den Zuschuss für den Speicher ziehen sollte?

  • Also NO bei DN30 ist nicht toll.
    Wie viele Module liegen auf Nord?


    Ich verstehe die beiden Dächer nicht.
    Da sind keine 180 Grad dazwischen.
    Stell mal ein Google Luftbilder ein.


    Ich würde mir sicher keine teuren LG Module drauf legen. Großen WR nehmen und dann mit 50% rum fahren.


    Der WR ist je nach Verteilung der Module eine Nummer zu groß.


    Speicher einfach kaufen.
    Wie hoch ist die vermeintliche Förderung überhaupt?
    Könnte für das Süddach auch zur Strafe werden.


    Wenn du hast auch den Belegungsplan einstellen.


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ich habe mal ein Foto der Lage hinzugefügt:


    Meine Frage ist: Wenn ich mich auf eine 50% Einspeisebegrenzung einlasse, bei den u.g. Bedingungen, komme ich nach eurer Meinung in eine Abriegelung?


    SW-Dach: 10 Kwp
    NO-Dach: 6 KwP
    Verbrauch im Durchschnitt: 1,5 Kwh
    Der Speicher von 10 Kw würde sicher jede Nacht geleert werden.


    Grund: Ob ich die Speicherförderung beantragen soll oder nicht.


    Danke für eure Meinungen

  • Zitat von Heimerdinger

    Meine Frage ist: Wenn ich mich auf eine 50% Einspeisebegrenzung einlasse, bei den u.g. Bedingungen, komme ich nach eurer Meinung in eine Abriegelung?


    Zitat

    SW-Dach: 10 KWp
    NO-Dach: 6 KWp


    Ich würde sagen, da kommst Du recht sicher in die Abregelung durch 50%.


    Zitat

    Verbrauch im Durchschnitt: 1,5 Kwh


    Pro Stunde, 24h, 7 Tage die Woche, das ganze Jahr?
    Das sind 36KWh am Tag oder 13100KWh im Jahr ... ist nicht Dein Ernst oder?
    Wofür?


    Zitat

    Der Speicher von 10 Kw würde sicher jede Nacht geleert werden.


    Aber nicht jeden Tag gefüllt :!::mrgreen:


    Wenn Speicher, dann einfach Kaufen ... Hobby ist das Ding so oder so.
    Das ist keine Förderung bei hohem Südanteil, das ist eine Strafe.
    Meine Meinung.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Bei €1545,-/kWp inclusive Speicher und teuren 330-er LG Modulen kann man nicht meckern.
    Was soll die Anlage denn ohne Speicher kosten? Eine 50% Regelung würde mir 20 Jahre die Tränen in die Augen treiben, wenn ich sehen müsste, wie die Anlage in die Begrenzung fährt... :roll:

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Ja im Schnitt sind es 11000 pro Jahr. It–ler spielen gerne..... nein im Ernst, brauchen wir tatsächlich.


    Ich war nur am überlegen, ob die Spitzen nicht durch die beiden Ausrichtungen sich verschieben, sodass es nicht zu einer Abriegelung kommt.