Stromzähler auf Hutschiene

  • Hallo zusammen,


    habe eine Frage, die bisher nicht eindeutig beantwortet werden konnte.
    Folgende zwei realen Fälle


    Fall 1: VNB schreibt Kunden mit Hutschienenzählern an (in diesem Fall eine 2011er Anlage) und gibt folgende 3 Optionen.
    1) wMSB finden, der Hutschienenzähler anbietet
    2) Umbau des Zählerplatzes
    3) selbst Messstellenbetreiber unter Erfüllung der Anforderungen des MsbG werden.


    Fall2: Kunde baut Überschusseinspeiser mit Erzeugungszähler und der dem VNB assoziierte Vertrieb sagt, dass der Erzeugungszähler auf der Hutschiene installiert werden soll.


    Ich hatte das bisher so verstanden, dass die Hutschienenzähler nicht die Anforderungen des MsbG / FNN etc. erfüllen und, dass diese damit zukünftig nicht mehr verbaut werden. Die vom VNB in Fall 1 genannten Optionen habe ich als Möhre vor der Nase verstanden: Einen wMSB der Hutschienenzähler anbietet ist mir nicht bekannt und die selbst MSB zu werden scheidet für 99,9% der Betreiber wohl aus... Aber es klingt einfach besser, wenn man die Optionen nennt.


    Fall 2 kann ich mir persönlich nur so erklären, dass der VNB gedanklich noch nicht in der Welt des Rollouts angekommen ist, bzw. hier ggf. einfach zwei Augen zugedrückt werden. Wenn hier der kundeneigene Hutschienenzähler heute genehmigt wird, dann kann das morgen wieder kassiert werden. Und versteht mich hier bitte nicht falsch: Ich sage mit keinem Wort, dass der VNB das vor hat, aber ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass der Kundeneigene geeichte Hutschienen Zähler bis Ende der EIchfrist betrieben werden kann.


    Mein Fazit für Fall 1: Hier droht wohl der Umbau des Schranks
    Mein Fazit für Fall 2: Kundeneigenen Hutschienenzähler kann man machen, aber hier gibts dann ein gewisses Risiko.


    Auch wenn man die Fragen wahrscheinlich nicht abschliessend beantworten kann, würde ich mich doch sehr für Eure fachkundige Meinung interessieren.

  • Möchte zu Fall 1 noch die (in wenigen Fällen geeignete) Option das Messkonzept zu prüfen und zu vereinfachen einwerfen. Vielleicht lässt sich mancher Zähler erübrigen.

  • Hallo zusammen,


    seit einem netten Brief vom VNB bzgl. 'privatem' Erzeugungsstromzähler liebäugle ich ebenfalls mit der Auslagerung des MSB an ComMetering.


    Aus einem andere Thread:

    Zitat

    "Hutschiene ist aktuell schwieirig... EMH bietet einen Hutschienenzähler als moderne messeinrichtung an, aber den muss der MSB dann aiuch verbauen. Ich hoffe, dass wir im Sommer soweit sind..."

    Arbeitet ihr demnach mittlerweile aktiv an einer Lösung für Hutschienenzähler, die als iMSys durchgehen?

    Würde (vermutlich nicht nur) mir die Erweiterung der Anlage um einen 'normalen' Zählerplatz ersparen.


    Gruß,

    Michael