Victronenergy Phoenix Inverter Schuko umbauen

  • Hallo Freunde!


    Ich besitze einen Phoenix Inverter 12/800-230V Schuko.
    Da man ja beim Schukostecker durch drehen Aussenleiter und Neutralleiter
    tauscht und ich dahinter eine kleine Unterverteilung installieren möchte, will ich
    das natürlich verändern.
    Es gibt ja noch andere Steckdosen mit denen der Phoenix ausgeliefert wird:
    https://www.victronenergy.de/u…erter-180VA-1200VA-DE.pdf


    Kann man z.B. eine BS 1363 Steckdose nachrüsten? Eine IEC-320 Steckdose ist wohl zu klein, da der Ausschnitt
    für die Schuko zu gross ist.


    Hat da jemand Erfahrung mit? Oder gibt es Möglichkeiten den Schukostecker irgendwie zu fixieren?

    In Plannung:


      [1] Halbinsel mit ca. 2 kWp;

    Läuft:[list=2]
    [2] Backup/USV mit Notstromgenerator:[list=3] [a] Studer Xtender 2400-24 + RCC-02 + BSP 500
    [b] 12x OPzS Optima 250 mit Rekombinationsstopfen von Bater(268 Ah bei C10)

    [c] Kipor ID 6000 [/list] [/list]

  • Die Frage wie auch das Vorhaben ist sinnfrei weil am 800er Phönix wird N und L erst in der Unterverteilung durch Nullen festgelegt und nicht am Stecker. Am Stecker sind beide gleichwertig.

  • Man kann das Gerät auch intern Nullen. Hatte ich schonmal gemacht.
    Aber Du hast recht, wenn ich einen Leiter erst in der UV
    auf Erdpotential lege, dann kann man einstecken wie man will, solange der Generator nicht selbst schon genullt ist.
    Danke für das Enfernen des Brettes vor meinem Kopf.

    In Plannung:


      [1] Halbinsel mit ca. 2 kWp;

    Läuft:[list=2]
    [2] Backup/USV mit Notstromgenerator:[list=3] [a] Studer Xtender 2400-24 + RCC-02 + BSP 500
    [b] 12x OPzS Optima 250 mit Rekombinationsstopfen von Bater(268 Ah bei C10)

    [c] Kipor ID 6000 [/list] [/list]

  • Wie sieht die Installation denn aus, dass du überhaupt erden möchtest? Ein 12/800er Phoenix klingt nicht unbedingt nach einer Hausinstallation.

    980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700