Reale Kostenermittlung für Autos (ADAC)

  • Wir hatten ja schon öfter die Diskussion wie 'günstig' ein Auto in der Vollkostenrechnung tatsächlich ist. Auch wenn ich den ADAC nicht über den Weg traue, so kann man die Werte als Grundlage schon verwenden.



    Wenn ich Birnen mit Birnen vergleiche, dann wird es selbst für den Super Diesel aus den Hause VW eng!


    Zitat


    “Ein Tesla Model X zu fahren ist billiger als einen Audi SQ7 TDI im Alltag zu bewegen”, erklärte der Autoclub. “Und das obwohl es die Umweltprämie von 4000 € für den Tesla nicht gibt. 1,32 € kostet der Tesla pro Kilometer, der Audi 1,38 € in der realen Gesamtkostenbetrachtung.”

    . weiter : Teslamag


    persönlich meine ich, das der SQ7 sicher deutlich > 2,50 € liegen wird, weil man die Kiste mit 80.000 km auf der Uhr kaum verkaufen kann, aber egal !


    Der ADAC hat das mit 15.000 km p.A. gerechnet! Ein ziemlicher Schmarren , aber bei realen 25.000 km p.A. wäre der Unterschied noch viel drastischer gewesen!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010

  • Weiter unten kommen auch andere Autos! zum Beispiel der BMW I3 mit 53,6 Cent ! Da auch hier wohl der o.g. Ansatz zum tragen kommt, ist der Abstand zu meiner Rechnung klar (<50 Cent) .


    *selbstverständlich kann aber auch jeder einen VW Diesel für 11 Cent fahren! *im VW Limmerland

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010