Victron BMV Shunt wie installieren?

  • Hallo zusammen,


    ich habe meine Anlage von 12V auf 24V, von 1 Modul auf 6 und von einem LR auf 3 erweitert und möchte nun einen Batteriemonitor installieren.
    Der Shunt soll in die Minusleitung nahe der Batterie - nur wie?
    Aktuell benutze ich eine Polklemme mit 1x M8 + 2x M6 Bolzen, an denen sich 5 Kabel via Ringöse befinden. Der Shunt jedoch besitzt beidseitig M10 Bolzen. Es scheint weder fertige Kabel mit M8+M10, noch Poladapter mit M10 IG zu geben.
    Gibt es ein Gehäuse, in welches der Shunt hineinpasst? Ich finde es etwas riskant, den Shunt einfach ungeschützt auf die Batterie zu legen.


    Wie habt ihr das so gelöst?

    12V Insel - 1x 265Wp Poly - 1x 280Ah nass - Tracer 3210A + MP50 - 1500W Sinus WR

  • Zitat von Phantom272


    Der Shunt soll in die Minusleitung nahe der Batterie - nur wie?


    Wie der Einzubauen ist steht ja exakt in der Beschreibung bzw. dem Montageplan, bzw sogar auf der Verpackung. Ich wüßte ganz ehrlich nicht wie man dir das hier besser erklären könnte als in den beigelegten Unterlagen ersichtlich ist.


    Ansonsten sind alle Sachen auf der Victron Seite zum Download
    https://www.victronenergy.de/battery-monitors/bmv-700


    Kabel "fertig" man an mit passendem Werkzeug
    Und ob du eine Einbau Dose verwendest oder an die Wand schraubts obliegt dir

  • Wie der Schaltplan aussieht, hab ich mir nun bereits vor dem Kauf angeschaut.
    Mir stellt sich aber die Frage, mit welchem Montagematerial das geschehen soll, da dieses mWn. der Packung nicht beiliegt.
    kurz: Ich habe keine Ahnung, wie ich meine 4x M6 + 1x M8 Ringösen der Geräte an den M10 Bolzen des Shunt bekommen soll, ohne dass es teuer wird.


    In einem anderen Forum las ich von jemandem, der seine Polklemme mit allen Kabeln "einfach" an den Shunt montiert und an der Batterie eine neue montiert hat. Ne Idee, wie er das gemacht haben könnte? "Polklemmen" mit Innengewinde statt Klemme hab ich nicht gefunden, Poladapter gibt's auch nur bis M8.


    Einbaudose? Wird das Ding im Betrieb nicht warm bis heiß?

    12V Insel - 1x 265Wp Poly - 1x 280Ah nass - Tracer 3210A + MP50 - 1500W Sinus WR

  • Zitat von Phantom272

    : Ich habe keine Ahnung, wie ich meine 4x M6 + 1x M8 Ringösen der Geräte an den M10 Bolzen des Shunt bekommen soll, ohne dass es teuer wird


    Du diese Kabel gehört neu Konfektioniert auf Querschnittsbelastung und Absicherung und natürlich Ringkabelschuhe gepresst mit passender Zange . Alles andere ist Pfusch hoch 3 und hat auch nichts daran verloren. Das ist ein 500A Shunt und kein Spielzeug sowas gehört auch dementsprechend Fachgerecht montiert und angeschlossen.


    Zitat

    Einbaudose? Wird das Ding im Betrieb nicht warm bis heiß?


    Korrekt installiert natürlich nicht

  • Hi, der Shunt gehört weder auf die Batterie gelegt, noch gehören an die Verschraubung fünf oder gar mehr Ringösen.


    Verwende einen Verteiler oder eine Kupferschiene, auf die du alle einzelnen Ringösen aufschraubst.
    Heißt: Von der Batterie mit passendem Kabel auf den Shunt, vom Shunt auf die Kupferschiene, von der Kupfersammelschiene auf die Verbraucher.
    Den Shunt festschrauben, idealerweise auf einen nicht brennbaren Untergrund. Der arme Shunt hat doch extra Löcher dafür :cry:


    Pressen der Kabel muss nicht teuer sein. Ich habe vor längerem eine billige hydraulische Presse gekauft, die besser ist als erwartet. Link anbei:


    https://www.amazon.de/Hydrauli…etails?_encoding=UTF8&me=


    DIe kann ich jedem empfehlen, der nicht mehrmals pro Woche damit arbeiten muss.

    980Wp - Victron 100/50 - Soltronic MPPT7520 - 12V 260Ah - Multiplus 12/2000 - BMV700

  • Hallo Phantom272,


    der Shunt ist ja ein Widerstand, und das Kabel hat auch einen Widerstand.
    Man kann auch das Kabel selbst, als Shunt benutzen.
    Das Messgerät, misst ja nur die Spannung, die im Widerstand abfällt.


    Ich halte das für eleganter, als in die Leitung einen Widerstand einzubauen.


    MfG Georg

  • Zitat

    noch gehören an die Verschraubung fünf oder gar mehr Ringösen


    Da muss ich leider blöd fragen: Worin liegt hierbei die Gefahr, außer dass es unhandlich ist, falls nur ein Gerät entfernt werden soll? Mehrere Schuhe auf einer Verschraubung ist ja z.B. im Kfz-Bereich anscheinend völlig üblich, nachdem was ich da so bisher gesehen habe.


    Habe mir jetzt 2 Reduzierstücke M10->M8 gekauft und hoffe, dass die Gewinde drauf passen (BMV ist leider noch nicht geliefert) und dass alle Ösen M8-tauglich sind. Das waren zwar auch völlig überzogene 3,50€ pro Stück, aber deutlich preiswerter als zum einmaligen Gebrauch ne Zange + Kabelschuhe + Schrumpfschlauch für ~50€ oder mehr.


    Zitat

    der Shunt gehört weder auf die Batterie gelegt


    Naja, ich würde den dann schon in eine Hülle stecken. Reicht da nicht ne Verteilerdose ausm Baumarkt? Laut euren Infos wird er ja entgegen meiner Vermutung nicht warm, weshalb Kunststoff ausreichend sein sollte, oder? Der Shunt kann zwar bis 500A, aber bei mir würden im regulären Betrieb eh nie mehr als 130A drüber fließen.


    Zitat

    Von der Batterie mit passendem Kabel auf den Shunt, vom Shunt auf die Kupferschiene, von der Kupfersammelschiene auf die Verbraucher


    So hatte ich es angedacht. Nur hatte ich gehofft, dass es solch eine Sammelschiene mit ein paar wenigen Anschlüssen auch in Form eines anschraubbaren "T-Stücks" gibt. Halt wie eine Batterieklemme mit Innengewinde oder Loch anstatt der Schelle.


    Zitat

    Man kann auch das Kabel selbst, als Shunt benutzen.


    Das leuchtet mir ein, übersteigt aber mein Fachwissen bzgl. der korrekten Umsetzung. Zumal es den Batteriemonitor sowieso nicht ohne Shunt zu kaufen gibt.


    Zitat

    Die kann ich jedem empfehlen, der nicht mehrmals pro Woche damit arbeiten muss.


    Hab sie mir mal für den Notfall auf die Merkliste gesetzt. Danke für den Tipp.




    Wenn das Material vollständig ist und ich alles soweit installiert habe, könnt ich ja mal ein Foto davon hier reinsetzen und mir eure fachmännische Beurteilung abholen :)

    12V Insel - 1x 265Wp Poly - 1x 280Ah nass - Tracer 3210A + MP50 - 1500W Sinus WR