Frage/Bug Discovergy App

  • Zitat von duncan02

    Per SmartHome oder Steckdosenzwischenstecker kannst Du den Stromverbrauch ebenfalls verfolgen.


    Na, per Zwischensteckdose fallen alle interessanten Verbraucher wie Herd, Spülmaschine, Dunstabzugshaube, Backofen, sämtliche Lampen, Heizung, Rolladen, SAT-Anlage, Überwachungskameras etc. weg. Und wenn ich alle mühsam einzeln gemessenen Verbraucher kumuliert betrachten will...ähmm, nee, lieber nicht.

    9,93 kWp Aleo (180° Süd, 40° Neigung) mit 13 kWh E3/DC-Speicher S10 E PRO

  • Das habe ich mir nicht angetan ... einfach alle Lampen auf LED umstellen und nur die großen Abnehmer betrachten. Der Herd wäre mir nicht so wichtig, läuft mit Induktion und spart auch schon die größten Fresser sind dann noch:
    - alte Kühlschränke (gerne mal 400€ im Jahr)
    - Spüli hat auch einen Stecker :mrgreen:
    - Waschmaschine und Trockner


    der Rest macht bei mir 10% aus und ist mir Wurst -> Schade um die nötige Zeit

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 -> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 9,0 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

  • Ich bin da halt neugierig veranlagt. ;-)
    Finde es schon klasse, wenn die Live-Kurve zuckt, wenn ich mein Smartphone in die Ladeschale lege. :-) Hatte keinerlei Ahnung, wieviel mein Induktionsherd auf welcher Stufe zieht (2000W bei max.) oder dass man anhand der Tageskurve abzählen kann, wieviele Toasts man an dem Tag gegessen hat. :-)

    9,93 kWp Aleo (180° Süd, 40° Neigung) mit 13 kWh E3/DC-Speicher S10 E PRO