Mit der Darstellung von Solar-Log und Piko nicht zufrieden

  • Hallo Budokan.
    da hast Du recht, ist lang und .......
    Was ich gerne hätte, :
    Die Ertragsdaten und Verbrauchsdaten über einader legen.
    Vielleicht noch einen oder den anderen Zwischenzähler anschliessen und einbinden.
    Dann möglichst viele Angaben des Zählers über den MNodbus anzeigen lassen.
    (keien Ahnung, ob ich das jemals verwenden kann) :-)


    Eventuell den S0 Ausgang des Pikos etwas besser steuern.
    Bis jetzt kann ich zwar nach Ertragsleistung Ein und Ausschalten, aber mit einer Zeitvorgabe könnte ich das
    Einschalten erst auf die Mittagszeit legen (besere nutzung der 70% Regelung)


    Ist sicherlich eine Menge anforderungen, und wie schon gesagt, ob ich dasd alles nützen kann, ....
    ??
    Roman

  • Zitat von Roman-1

    Bis jetzt kann ich zwar nach Ertragsleistung Ein und Ausschalten, aber mit einer Zeitvorgabe könnte ich das
    Einschalten erst auf die Mittagszeit legen (besere nutzung der 70% Regelung)


    Hallo Roman!


    Ich mache es inzwischen mit schaltbaren Steckdosen von Belkin.
    Da kannst du alles Mögliche einstellen bzw. automatisch ein- und ausschalten (nach Zeit, nach Überschuss, kombiniert Zeit und Überschuss usw.).


    Wenn du die Belkin Demo Insight nimmst, dann hast du auch noch einen Stromzähler integriert.


    Ich würde nicht behaupten, dass SolarLog eine schöne grafische Darstellung hat, aber es funktioniert (inzwischen) sehr zufriedenstellend! Das Smart-Energy wurde mit den letzten Firmware-Versionen deutlich verbessert.

  • Zitat von Roman-1

    Die Ertragsdaten und Verbrauchsdaten über einader legen.


    Hast Du doch in der Bilanzansicht.


    Zitat

    Vielleicht noch einen oder den anderen Zwischenzähler anschliessen und einbinden.


    Mit den passenden Zählern geht das, sofern der WR via Ethernet angeschlossen ist und die „richtigen“ Zähler via RS485 oder Ethernet.


    Zitat

    Dann möglichst viele Angaben des Zählers über den MNodbus anzeigen lassen.
    (keien Ahnung, ob ich das jemals verwenden kann) :-)

    Na was ist denn nich relevant?


    Zitat

    Eventuell den S0 Ausgang des Pikos etwas besser steuern.
    Bis jetzt kann ich zwar nach Ertragsleistung Ein und Ausschalten, aber mit einer Zeitvorgabe könnte ich das
    Einschalten erst auf die Mittagszeit legen (besere nutzung der 70% Regelung)


    Was willst Du denn ansteuern? Warum machst Du das nicht über den SolarLog?


    Stefan

  • Zitat von blacktomts

    Ich mache es inzwischen mit schaltbaren Steckdosen von Belkin


    Das hört sich gut an und war am Anfang auch ein Gedanken von mir.
    Allerdings bin ich davon abgegangen, da ich mehr als eine Phase einschalten wollte. (400 V)
    und der Solarlog nur bestimmte Zusatzschalter, Heizstäbe .... zulässt.
    Außerdem hätte ich so eine Steckdose gerne im Schaltschrank auf der Hutschiene.
    Ich hab's jetzt halt über ein Relais gelöst, allerdings über die Piko.
    Gibt es von irgend einem unterstützten Anbieter der so eine Art Steckdose (LAN gesteuertes Relais, das der Solarlog mag?)


    Zitat

    Hast Du doch in der Bilanzansicht


    Ja.
    Ich habe jetzt auch einige Zeit darin herumgespielt und könnte doch damit leben.
    Ist vermutlich nur etwas Gewöhnung. :-)


    Bin eigentlich von der Benutzung des Solarlogs gedanklich nur weggegangen, da einem einfach
    alle Zusatzgeräte vorgeschrieben werden.
    Vielleicht sollte ich da noch mal drüber nachdenken, ....

  • Hallo,


    Also ich habe bei einem Bekannten mal ein Gude 1002 verbaut...


    War recht günstig in der Bucht zu haben.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Zitat von Roman-1


    und der Solarlog nur bestimmte Zusatzschalter, Heizstäbe .... zulässt.


    Zitat von Roman-1


    Bin eigentlich von der Benutzung des Solarlogs gedanklich nur weggegangen, da einem einfach
    alle Zusatzgeräte vorgeschrieben werden.


    Und du glaubst, dass du bei anderen Herstellern einfach ALLES anstecken kannst und es funktioniert....???


    Ich fürchte, du wirst noch einige Überraschungen erleben!

  • Zitat

    Und du glaubst, dass du bei anderen Herstellern einfach ALLES anstecken kannst und es funktioniert....???


    :-) Nein, das glaub ich sicherlich nicht. :-)


    Zitat

    Gude 1002


    genau so etwas wäre sicherlich eine gute Lösung. :-)
    Leider ncht mehr gebaut, dafür gibt es jetzt den 2301.
    Mal sehen, ob ich da etwas bekomme.
    Wird auch vom Solarlog unterstützt.


    Vielen Dank
    an euch
    Roman

  • Hallo,
    ich habe meine Wärmepumpe ja an der Piko 5.5 hängen. Funktioniert ganz gut.
    Allerdings kann ich da nur einstellen ab wieviel Watt Ertrag die WP einschaltet und wann ausschaltet.
    Mit einem Zähler der einen S0 hat kann man dann diesen Schaltvorgang noch dynamisch nutzen.
    Wie weit der Solarlog das aber nutz um die 70% Regelung zu nutzen, kann ich nicht sagen.


    Allerding kannst Du ja über den Solarlog und PRO380-Mod, Smart Relais Box das ganze auch realisieren.
    Etwas billiger wirds mit dem Tipp von Verona. Denn habe ich mir jetzt auch zugelegt.

    Zitat von VeronaFeldbusch

    Hallo,
    Also ich habe bei einem Bekannten mal ein Gude 1002 verbaut...
    War recht günstig in der Bucht zu haben.
    Gruß Verona


    Damit und einem S0 Zähler kann man dann am Solarlog einige 'Parameter mehr einstzellen.
    Der Gude1002 wird vom Solarlog unterstützt