• Na ja, ich habe es jetzt noch nicht so probiert, aber Amazon und Co. verkaufen doch nur die Sachen. Ich habe es noch nicht versucht, mir von denen genau den Sachverhalt erklären zu lassen. Wenn ein Verkäufer sachkundig ist, ist das schön, aber erwarten würde ich das in Zeiten des Onlineshoppings nicht.

    Für ein Produkt ist in erster Linie der Hersteller zuständig.

    Dann muss er halt dafür sorgen, dass unter keinen Umständen die Geräte in den freien Markt geraten. Bei Tesla oder Stihl funktioniert das ja.

    Aber solange SMA die Geräte auch über nicht-fachkundige Online-Shops abgibt, erwarte ich auch vom Hersteller einen Service.

    Gut, ich weiß nicht, wie es die anderen Hersteller handhaben.

    Aber dass es früher ging und heute nicht mehr zeigt vermutlich einen Wandel.

  • Tesla macht mehr oder weniger Direktvertieb an den Installateur ( dieser ist zertifiziert) beim kfz kaufst du direkt bei tesla. Also endkunden Support nötig ist kein anderer da. Eine Kettensäge betreibt man, wenn einem was an seiner Gesundheit liegt mit Kettensägenlehrgang.


    Sorry aber ich kann deine Meinung nicht teilen und bin der Meinung das jeder Installateur oder Händler wissen sollte was er verkauft und installiert. Es ist ja nicht so das es hier um cent artikel geht die man ins eck stellt und vergisst, weil es nicht funktioniert. Und glaub mir dein Installateur oder Händler bekommt fundiert Auskunft bei SMA wenn er registriert ist. 2-5 Minuten Warteschleife. Und genau das liebe ich mittlerweile an SMA. Schnelle fundierte auskunft bei Problemen. Ein + endlich nicht mehr diese ewigen Warteschleifen.