Steca PR2020 Fehler 010

  • .
    Moin


    Ich habe eine Gebrauchte Photovoltaikanlage für mein Mobilheim Gekauft.
    2 x Kyocera KD 135 GH-2 (je 135 Wp) und ein Steca PR2020 Laderegler.
    Alles ca 6-9 Jahre alt


    Beim Selbsttest des Steca kommt die Fehlermeldung 0 1 0 (die 1 blinkt)
    Es ist alles richtig Angeschlossen.(Modul und Verbraucher Abgeklemmt) und nur die Batterie (fast voll) Angeklemmt.


    Mache ich aber einen Versuchsaufbauf mit einem Solarmodul,dem Steca und der Bleibatterie kann ich keinen Fehler feststellen.


    Das Solarmodul liefert Strom, die Batterie wird Geladen (SOC langsam ansteigend) und Verbraucher lässt sich Schalten.
    und der Smiley lächelt . . .


    Ich kann keinen Fehler finden.


    Kann es sein das der Fehler erst bei höherer Leistungsabgabe Auftritt ?
    Am Testtag war es stark Bewölkt und der Ladestrom blieb unter 1 Ampere.


    Danke für Euren Rat.


    Holger

  • don't panic Holger,


    wird bei der einer Firmwareversion vor V2.0 der Selbsttest ohne angeschlossenen Verbraucher durchgeführt erscheint als Ergebnis falscherweise die Fehlermeldung "010" (wie man das mit dem Selbsttest genau macht ist auch im Manual nachzulesen).

    Bis V1.6 einen kleinen Verbraucher oder ersatzweise einen 47K-Widerstand an den Lastausgang anschließen, dann hat der Selbsttest auch Aussagekraft (die Bedienungsanleitung bis V1.6 und ab V2.0 unterscheiden sich daher auch dahingehend).


    Kann man am Laderegler plausible Ströme ablesen ist eh alles in Ordnung, denn meist geht an diesen Geräten der Shuntmosfet kaputt und dann hat man keine Modulstromanzeige bzw. es wird dauernd "Nacht" angezeigt.


    Das ist ja glücklicherweise bei Dir nicht der Fall.


    Deine Hard- und Software könnte man ggf. auch updaten (das würde auch aus anderen Gründen sinnvoll sein).


    Wäre das erwünscht wende Dich bitte an einen STECA-Händler oder schicke eine PN an mich...


    tl431er

  • Vielen Dank für Deine Antwort tl431er !


    Ich habe eine ca 1W Stiftsockel LED zum Testen genommen = die 010 bleibt.
    Dann eine 20W Halogenstiftsockelbirne (als reinen Ohmschen Verbraucher)
    Ergebnis = Fehler 001 (Bitte Verbraucher Entfernen)


    Ich gehe jetzt mal davon aus das die Fehlermeldung der Fehler ist . . .


    :danke:


    Holger Leer

  • Zitat von Holger Leer


    Ich habe eine ca 1W Stiftsockel LED zum Testen genommen = die 010 bleibt.


    damit sollten eigentlich die korrekten "000" erscheinen.
    ???
    Halogenbirnchen eignen sich nicht als "Versuchsverbraucher" da diese einen sehr niedrigen Kaltwiderstand bzw. hohe Anlaufströme in der Größenordnung des 5-fachen Nennstromes haben.
    War die "1W Stiftsockel LED" auch richtig gepolt, für 12VDC geeignet und lässt sich der Verbraucher auch noch mit der rechten Taste ausschalten?
    Halgenbirnen verwende ich im Zusammenhang mit Ladereglern übrigends immer für Stresstest's.


    tl431er