Aufbau einer 540Watt PV anläge

  • Moin
    Ich habe eine PV Anlage bekommen. 6 Paneels a 90 Watt ein Wechselrichter 40Amp.Da ich hiermit meinen Schaf- und Ziegenstall autark machen möchte. Als Speicher zwei 110 Amp LKW Batterien.
    Kann ich alle 6 parallel zusammen schalten und dann direkt an den Wechselrichter. Muss man die Steckverbinder nutzen oder kann man auch an eine Klemmleiste gehen?


    LG

  • Wahrscheinlich 36-Zeller? Du kannst ein 12V oder 24V-System aufbauen. Da du bereits 2 gleiche Batterien hast, würde ich 24V nehmen, ist weniger Arbeit. Das bedeutet beide Batterien in Reihe verschalten und bei den Modulen jeweils 2 in Reihe und die 3 Stränge parallel. Parallel schalten kannst du mit einem Verteiler oder einem Adapterkabel, die Module sind kurzschlussfest. Batterie absichern.
    Den Ziegenstall autark zu betreiben heißt es geht ausschließlich um Licht? Ein wenig mehr Infos zu den Komponenten und deinem Vorhaben wären gut.

  • Ich stelle die Daten heute Abend ins Netz.
    Erst einmal geht es um Lichtstrom für die Weide.Geplant ist es eine 10KW Anlage auf die Weide zu stellen zur Versorgung des Hofes, keine Einspeisung, mit Speicher.
    10 KW wegen EEG, zur Zeit versuche ich hierfür die Baugenehmigung zu bekommen. Auf dem Dach ist es nicht möglich, da wir 100jährige Eichen Umzug haben.


    Schon einmal vielen Dank für Eure Antworten.


    LG

  • Hier die Daten meiner Anlage.


    6xSolarwatt M90-36 GETAK
    90 Wp 17,6V 5,12A 22,6V 5,35A


    Laderegler MPPT-4210RN


    Display Fernbedienung MeTer MT-5


    Zum Speichern 2 110Ah Autobatterien


    Es sollen erst einmal die Weidezaungeräte versorgt werden und Licht im Stall sein.


    Muss man die Steckverbinder nutzen oder geht auch eine Klemmleiste 380V für jeweils 3 Soloarpanele?


    Worauf muss ich noch achten?


    LG und im Voraus Danke

  • Mit dem Tracer MPPT kannst du sogar 3 Module in Reihe hängen und die beiden Stränge dann parallel anschließen. Wie du die Parallelschaltung realisierst ist deine Sache. Ich würde ein Y-Adapterkabel der entsprechenden Verbinder verwenden, wenn es schon nur zwei Stränge sind, das kostet nicht die Welt und ist dicht.
    Für Licht (LED, keine Glühlampen) und Weidezaungeräte sollte die Anlage reichen, sofern das Licht nicht dauerhaft brennt. Module idealerweise steil in Richtung Süden stellen für den Winterbetrieb. Batterien wahlweise auf 12V oder 24V verschalten, was dir besser passt.

  • Zitat von Bulterpirat

    Ich stelle die Daten heute Abend ins Netz.
    Erst einmal geht es um Lichtstrom für die Weide.Geplant ist es eine 10KW Anlage auf die Weide zu stellen zur Versorgung des Hofes, keine Einspeisung, mit Speicher.
    10 KW wegen EEG, zur Zeit versuche ich hierfür die Baugenehmigung zu bekommen. Auf dem Dach ist es nicht möglich, da wir 100jährige Eichen Umzug haben.


    Wenn es eine reine Inselanlage ist und ausreichend Platz und keine seltenen Bäume gefällt werden müssen, sollte eine Genehmigung (in welchem Bundesland?) kein Problem sein. Macht dir jemand Schwierigkeiten?
    https://www.solaranlagen-porta…photovoltaikmodule.html#!


    Was passiert bei euch, wenn du größer als 10 kWp baust?
    Reichen denn 10 kWp überhaupt zur Versorgung eines Hofes aus?
    Wie sieht es im Winter aus? Wird da Netzstrom zugemischt?
    Und was ist Lichtstrom für die Weide?

  • Zitat von kalle bond

    Was passiert bei euch, wenn du größer als 10 kWp baust?


    Zitat von Bulterpirat

    keine Einspeisung, mit Speicher.
    10 KW wegen EEG


    Ich denke wegen der EEG-Umlage, die über 10kWp anfällt. Die gilt aber nicht für Selbstversorger mit Inselnetzen. Sie gilt aber denke ich für netzparallele Anlagen, auch ohne Einspeisung.


    Für bestimmte Konstellationen kann nach § 61a EEG 2017 im Rahmen der Eigenversorgung sogar eine vollständige Befreiung von der EEG-Umlage in Anspruch genommen werden:


    Kraftwerkseigenverbrauch (Nr. 1)
    Inselanlagen (Nr. 2)
    Vollständige Eigenversorgung mit EE-Strom (Nr. 3)
    Bagatellregelung (Nr. 4)


  • Kannst du den Verbrauch pro Tag abschätzen?
    Bei einer Insel den Monat mit der geringsten Einstrahlung nehmen, in DE meist Nov, Dez.