Spinnt mein Multigrid?

  • Hallo zusammen,
    ich bin noch Neuling und habe das Forum entdeckt, vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich? Ich betreibe seit Juli eine Solaranlage 3,24 kWp mit Fronius Symo3.03 S, 2,4 KWh Batteriespeicher von Pylontech über Multigrid 3000-48V und Venus GX netzparallel auf L1. ESS-Assistent ist installiert, Einstellung optimiert mit BatteryLife. Wochenlang hat alles tadellos funktioniert, die Batterie wurde nur mit Solarstrom geladen. Vor 4 Tagen fing der Multi plötzlich nachts um 4 an, die Batterie aus dem Netz zu laden. Habe ihn aus und wieder an gemacht, danach war es wie früher, aber nur bis zum nächsten Morgen, dann das gleiche Spiel. Einggangsstrom habe ich schon auf 10A begrenzt, der GridPoint ist auf 0W gesetzt. Ich kann ihn doch nicht täglich ausschalten, um den Netzbezug zum Batterieladen zu verhindern, oder? Vor allem ist es eben ein neues Phänomen.
    Wer kennt sich mit solchen Systemen aus und hat einen Rat für mich?
    Danke!

  • Hallo zusammen,
    erstmal danke, ich schreibe dann gleich an Victron, denn Bosswerk lässt mich leider hängen... :cry: Habe die ESS-Einstellungen gecheckt, kein planmäßiges Laden aktiviert. Habe auch nochmal das Manual des Multigrid gewälzt. Könnte eventuell was damit zu tun haben, dass er bei diesem Wetter die Batterie natürlich mit Solarstrom nicht voll kriegt und sie dann regelmäßig leer ist, das war bis vor kurzem noch anders (wir haben hier VIEL Sonne im Osten...). Irgendwann- so verstehe ich das -erzwingt er im Konstantstrommodus eine Batterieladung. Aber vielleicht geht das auch anders. Ich frage Victron.

  • So, es gibt Neuigkeiten, der Bosswerk-Techniker hat sich meiner erbarmt, aber so einen Fall hatte er auch noch nicht, sagt er. Ich durfte mich über VE-Config in die Tiefen des Multi begeben, folgende Einstellungen wurden geändert: Wechselrichter DC Eingang niedrig abschalten auf 46,7V, Ladegerät Konstantspannungsphase von 1 auf 2h hoch, ebenso das Intervall. Eingangsstrom auf 6A begrenzt, und siehe: Es arbeitet korrekt! Hat gestern die Batterie einfach platt gelassen und nur im sustain gehalten, erst heute mit der Sonne wieder geladen. So soll es sein!Von Victron habe ich trotz englisch wieder eine Mail von Herrn Dräger bekommen, der mich auf Bosswerk zurück verwies. Victron ist offenbar nicht zuständig...schade.