75245 | 9kWp || 1305€ | IBC Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme
    PLZ - Ort
    Land
    Dachneigung 38 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 0 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1305 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 950
    Anlagengröße 9.14 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 29
    Hersteller
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 315 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität 7.5 kWh
    Preis pro Stromspeicher 8262 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 0
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers 0

    Wunderbar, ich hoffe es klappt jetzt nach dem 3. Versuch....
    Also das Dach ist fast genau nach Süden ausgerichtet, lediglich ein paar Grad (ca. 5-10) nach Ost. Stromverbrauch ca. 6.000 kWh/Jahr auf Grund einer Luft Luft WP. In der Wohnung davor ca. 2.300 kWh. Verbrauch wahrscheinlich steigend in den nächsten Jahren, da zwei Kinder mit 3 und 7 Jahren zukünftig wohl mehr Strom benötigen werden, als im Moment.


    Ich bin am Überlegen, ob ein Zusätzlicher Speicher Sinn machen würde, oder nicht.


    Weiter Frage: Auf dem Bild sind 30 Module, der Anbieter des aktuellen Angebote empfiehlt auf Grund der Verschattung das Modul ganz rechts in der Mitte weg zu lassen, daher nur 29 Module. Sinnvoll?


    Im Angebot sind auch noch Solaredge Solaroptimierer P370 enthalten.
    Garantieerweiterung auf 20 Jahre beim Speicher wären auch inkl.


    Die Positionen des Angebots sind nicht gesondert aufgeführt.


    Ich kann aktuell auch leider nicht wie viele kWh realistischerweise selbst verbraucht werden können. Meine Frau ist da (noch?) nicht ganz bereit, sich "eigenverbrauchsoptimiert" zu verhalten, d.h. die Waschmaschine soll zukünftig auch nachts laufen dürfen.
    Weiterhin hat die WP leider keinen eigenen Zähler, so dass ich nicht wirklich sagen kann, wie der Verbrauch sich aufsplittet.


    Vielen Dank im Voraus für Eure Meinungen

  • Also nochmal die Infos in Textform:
    Verschattung ja, Kamin, siehe Bild. Die SAT Schüssel würde im Rahmen der Montage auf die Nordseite umgesetzt 8auch im Preis inkl.)


    Module: IBC Solar Monosol 315
    Wechselrichter: Solaredge SE 9K
    Befestigung: IBC Topfix 200


    Speicher wäre Senec Home 7,5 V2.1
    Für 1173 € Aufpreis gäbe es die 10 kWh Version.


    Fehlen sonst noch Infos?


    In der schönen Wirtschaftlichkeitsberechnung amortisiert sich nur PV nach 9,2 Jahren, mit Speicher nach 15 Jahren.

  • Das Formular hat eine Macke ... es wird schon dran gearbeitet.


    Zitat von TobiBi

    Ich bin am Überlegen, ob ein Zusätzlicher Speicher Sinn machen würde, oder nicht.


    Nein, Sinn macht der sicher nicht.
    Ist das wirklich eine Luft-Luft WP oder eine Luft-Wasser WP ... sprich, gibt es eine wasserführende Heizung mit Fußbodenheizung oder echten Heizkörpern?


    Zitat

    Weiter Frage: Auf dem Bild sind 30 Module, der Anbieter des aktuellen Angebote empfiehlt auf Grund der Verschattung das Modul ganz rechts in der Mitte weg zu lassen, daher nur 29 Module. Sinnvoll?


    Nein, deppert.
    Die SAT muss da weg ... 30 Module auf das Dach.
    Was für ein schönes Vordach hast Du ... was passt da drauf?


    Zitat

    Im Angebot sind auch noch Solaredge Solaroptimierer P370 enthalten.
    Garantieerweiterung auf 20 Jahre beim Speicher wären auch inkl.


    Wird immer besser ... kann der WR auch Kaffee kochen.
    Du braucht definitiv kein SE. Niemals :!:


    Zitat

    die Waschmaschine soll zukünftig auch nachts laufen dürfen.


    Dann gibt es halt keine neuen Schuhe mehr. 8)


    Ohne WP Zähler muss man schon mal nicht mehr drüber nachdenken, ob der raus fliegen könnte.

  • Danke für die schnelle Antwort.


    Sorry, WP ist Luft Wasser, nicht Luft Luft.


    Vordach ist eine Terassenüberdachung, ich glaub nicht, dass da wirklich sinnvoll was drauf kann, da: Selbst hingebaut, ich weiß nicht ob die Statik das mitmacht und teilweise jetzt schon verschattet durch Nachbargebäude.


    Solar Edge auch nicht bei 30 Modulen, der Kamin würde ja immer den halben Tag Schatten auf mindestens 1 Modul werfen. Der zieht dann doch die ganze Anlage runter, oder?

  • Zitat von TobiBi


    Solar Edge auch nicht bei 30 Modulen, der Kamin würde ja immer den halben Tag Schatten auf mindestens 1 Modul werfen. Der zieht dann doch die ganze Anlage runter, oder?


    Jeder moderne Stringwechselrichter arbeitet mit Schattenmanagement, das zeitweise verschattete Modul wird dadurch überbrückt solange Schatten drauf ist.
    Wenn der String also ohne Schatten 15 Module hat dann sind es nur noch 14 bei Verschattung.
    Diese 14 Module arbeiten dann ganz normal und können auch die Nennleistung von 14 Modulen liefern.
    Du brauchst also kein Solaredge und das Modul sollte trotzdem gelegt werden.
    Da würde ich schon eher den Speicher weglassen denn 15 Jahre bis sich die Anlage mit Speicher amortisiert halte ich für äußerst geschönt.


    Gib mal deine Daten im forumseigenen Speicherrechner ein, da kommen realistischere Armortisationszeiten heraus.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Moin Tobi,
    gibt es einen Grund, warum Dein Solarteur keinen Hochvolt Storedge für den Solaredge WR anbietet.
    Außerdem würde ich zwei einphasige SE nehmen, da der Master auch als Batterie WR arbeiten kann, was effizienter ist.
    Es sei denn, Du wartest noch auf den neuen dreiphasigen.


    Möchtest Du die Speicherförderung vom Land BaWü. nutzen?
    Gruß
    cti

    28 kWp Sharp/SMA (2022: 1.250 kWh/kWp:lol:); 24 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/Kostal; 2 kWp QCells/APS Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron 4,8 kWh Pylontech Batterie... zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...

    (Herstellerzertifizierung SMA, Fronius, Solaredge, Tesla Powerwall2, LG Chem)


    Panasonic WP 9 kW(th) Monoblock, einphasig. (vorher 170 € im Monat für Gas)

  • ...300 € je kWh Speicherförderung würde ich mitnehmen...

    28 kWp Sharp/SMA (2022: 1.250 kWh/kWp:lol:); 24 kWp Sunpower/Fronius; 13 kWp QCells/Kostal; 2 kWp QCells/APS Mikro-Inverter; 5 kWp Schott/Victron 4,8 kWh Pylontech Batterie... zunächst Betreiber, dann Projektierer und nun wieder Anbieter...

    (Herstellerzertifizierung SMA, Fronius, Solaredge, Tesla Powerwall2, LG Chem)


    Panasonic WP 9 kW(th) Monoblock, einphasig. (vorher 170 € im Monat für Gas)