Auslesen der Easymeter Q3M D0-Schnittstelle

  • Hallo Jungs,

    ich gebe zu, dass ich recht herzlich wenig von all dem verstehe, was ihr dort schreibt. Aber vielleicht könnt ihr mir doch eine Frage beantworten:

    Ich habe einen Easymeter Q3DA Zähler von dem Energieversorger installiert bekommen. Dieser besitzt eine D0 Schnittstelle, welche optisch (oder magnetoptisch) ausgelesen werden kann. Dieses Zusatzgerät besitze ich bereits.

    Dieser Sensor hat einen RJ10 Stecker mit vier Polen, an denen vier farbige Kabel enden: braun-weiß-grün-gelb

    Ich würde mich fruen, wenn ich diesen Sensor irgendwie an mein SMA Home Manager 646 anschließen, damit dieser informiert wird, wieviel Energie gerade vom Dach kommt (PV Erzeugungszähler).

    Der Eingang des Homemanager für den PV Erzeugungszähler kann ich von einen S0 auf D0 umstellen. des Weiteren kann ich einstellen, dass 10.000 Impulse pro kWh gesendet werden (So ist es in der spec des easymeters Q3DA zu lesen)

    Nun meine Frage : welches Kabel des rj10 Steckers muss wo am home manager angeschlossen werden?

    Der Hausverbrauchszähler hat einen S0 Ausgang und wird mit lediglich drei KAbeln (A+, B+, GND) an den Home manager angeschlossen. Wie ich das nun mit dem D0 Anschluss machen soll, weiß ich nicht. Wer kann mir helfen?

    In der Anlage ist die Installationsanleitung des home managers zu sehen. Auf der Seite 43 steht die PIN- Belegung des D0 Ports:


    A: GND Spannungsversorgung Masse

    B: TX Senderausgang Transmit D0

    C: RX Empfängereingang Receive D0

    D: VCC_D0, +8 Volt Ausgangsspannung Spannungsversorgung für den optischen Auslesekopf


    nun wüsste ich gerne wie diese auf den RJ10 Stecekr zu schalten sind...

    Unterlagen über den Lesekopf suche ich vergebens im Netz.


    Mit Dank im Voraus

    Stefan

  • Für deine Fragen wäre es besser gewesen du hättest eine neuen Thread aufgemacht.


    Dieser besitzt eine D0 Schnittstelle, welche optisch (oder magnetoptisch) ausgelesen werden kann. Dieses Zusatzgerät besitze ich bereits.

    Wo hast du den Lesekopf her?

    Ist das einer von Volkszähler? Für den steht die Belegung auf der Wikiseite.


    Falls Nein: Wende dich an den Händler der dir das Gerät verkauft hat, der sollte auch wissen wie der Stecker belegt wurde.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Fällt mir grad auf:

    Der Hausverbrauchszähler hat einen S0 Ausgang und wird mit lediglich drei KAbeln (A+, B+, GND) an den Home manager angeschlossen.

    Laut der von dir angehängten Anleitung sieht der SMA keinen Hausverbrauchszähler vor.


    Seite 21:

    Zitat

    Der Sunny Home Manager zeichnet PV-Erzeugung, Netzeinspeisung und Netzbezug auf. Aus PV-Erzeugung, Netzeinspeisung und Netzbezug ermittelt der Sunny Home Manager, [...] ein Lastprofil des Haushalts


    Zudem wird bei S0 kein GND angeschlossen (Seite 45). Das Signal ist Potenzialfrei.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Hallo Stefan,


    die Experimente solltest Du lieber lassen, der Lesekopf ist ein völliger Fehlgriff. Der passt elektrisch und mechanisch weder zum Easymeter noch zum Home Manager. In der von Dir verlinkten Anleitung ist der passende Lesekopf im Kapitel 13 genannt, er hat die Bezeichnung "HM-D0-METERADAPTER".


    Gruß


    E_Krety

  • Der OKK ist optisch gleichwertig und funktioniert einwandfrei. Deutlich schwieriger ist die Positionierung, allerdings kommt es da auch nicht so 100% drauf an.

    Wenn man die Möglichkeit hat den OKK an eine Serielle Schnittstelle zu hängen und man dort mit einem Terminalprogramm auch die Schnittstelle schaut bekommt man die Positionierung ziemlich schnell hin.

    22.05.2012: 8,8 kW/P, 100 % Eigenverbrauch, netmetering mit Ferrariszähler [Belgien]
    25.02.2016: 2,6 kW/P, netmetering mit Vergütung [Niederlande]

  • Hi

    Der OKK ist für mein easymeter q3da genau passend. Die vorrichtung passt hundedrt prozentig auf den dafür vorgesehenden Platz. Die Pinbelegung habe ich nun auch bekommen... Ich werde berichten, ob es funktioniert..

    Lieben Dank

    Stefan