SENEC.Home V2.1 LI

  • Hallo


    Ich bastel gerade etwas mit Home Assistant rum und seit gestern gibt der Senec Li2.1 auch seine Daten über die interne IP-Adresse her :)

    Was ist home Assistant?

    Das ist ein Smart Home Programm, dass von einer GitHub-Community entwickelt wird und sehr viele unterschiedliche System zur Hausautomation in einer Plattform zusammenführt.

    Bei mir laufen aktuelle Schaltsteckdosen und Sensoren von Fritz!DECT, ZigBee und Z-Wave (und der Senec über das WebInterface) in einer PLattform zusammen. Das Ganze läuft auf einem Raspberry Pi 3 oder 4.


    Mehr hier: https://www.home-assistant.io/

    Schönen Gruß

    Klaus

  • erste Vollladung von 0 auf 100 %.

    Danach (laut Senec Portal) 7,53 kWh im 7.5er V2 mit FW/GUI 804/953.


    Leerfahren von 100 auf 0 % war leider noch nicht möglich...

    Ahoi,


    mal eine Realmessung, falls es jemanden interessiert... ;-)


    Zur Entnahme habe ich mal den Zählerstand an meinem Zweirichtungszähler vor dem Speicher abgelesen.

    Die Summierung des Entnahmezählwerkes stand gestern Nachmittag bei vollem Akku auf 5121,73 kWh. Danach wurde bis heute morgen nur entnommen, ohne nachzuladen.

    Heute morgen war der Akku leer und das Entnahmezählwerk wies 5127,60 kWh aus.


    D. h., netto bzw. nutzbar konnten aus dem Klumpen 5,87 kWh rausgezogen und im Haus verbraucht werden.


    Ob das jetzt gut oder schlecht für fast 5 Jahre alte Akkupakete ist, kann gerne diskutiert werden...


    PS Der Zweirichtungszähler wurde nicht bei Inbetriebnahme des Speichers installiert, sondern erst viel später.


    VG

    Andreas

    Meine Anlage:
    50 Module Solar Frontier SF 165-S (CIS)
    DN 28°, Ausrichtung Süd
    Wechselrichter: Kostal Piko 8.5
    Stationärer Speicher: Senec.Home 7.5 Li V2
    Mobiler Speicher: Hyundai IONIQ electric Premium

  • Wie wird da der standby Verbrauch des Speichers gemessen? 24x20W sind auch schon 0,5kWh.


    Und wie ist es mit der Garantie auf die Speicherkapazität?

    Meine Anlage:

    Dachneigung 28°

    Speicher/WR: Senec.Home V3 Hybrid Duo - 7,5kWh Speicher (aufgerüstet von 5kWh nach 11 Monaten)


    9,715kWp: 1,675kWp nach Osten, 5,695kWp nach Süden, 2,345kWp nach Westen


    interner WR 1: MPP1: 10X335W Süden - MPP2: 5x335W Osten -
    interner WR 2: MPP3: 7x335W Süden und 7x335W Westen (jeweils 1 String, über Y-Stecker zusammengeführt)

  • Moin,


    der standby Verbrauch wird über das "Beladungszählwerk" des Zweirichtungszählers registriert.

    Habe das mal vor einiger Zeit beobachtet, als der Speicher leer bzw. voll war und keine Beladung stattfand. Es wurden dann immer etwa 20-25 W am Zähler angezeigt.


    Das "Entladezählwerk" zeigt mir an, was ich wirklich AC-seitig im Haus nutzen kann, da sind dann also quasi die Wandlungsverluste des Batteriewechselrichters mit berücksichtigt.

    Wenn ich die Langzeitaufzeichnung des Zweirichtungszählers mal über den Daumen auswerte, hat die Kiste einen Gesamtwirkungsgrad zwischen 70 und (selten) 80 %. Setzte ich bei der Entladung/Entnahme die Hälfte davon an, können also noch etwa 10 bis 15 % Wandlungsverlust drauf gerechnet werden.

    Dann käme ich für meine aktuelle Messung von oben auf etwa 6,4 bis 6,7 kWh als Brutto-Entnahme.


    Was die Garantie auf die Speicherkapazität angeht, müsste ich mal schauen, was die Unterlagen zum ollen V 2(.0) hergeben...


    VG

    Andreas

    Meine Anlage:
    50 Module Solar Frontier SF 165-S (CIS)
    DN 28°, Ausrichtung Süd
    Wechselrichter: Kostal Piko 8.5
    Stationärer Speicher: Senec.Home 7.5 Li V2
    Mobiler Speicher: Hyundai IONIQ electric Premium

  • So gestern war es soweit, 806 und 954 sind angekommen.


    Mal sehen was uns das neues bringt.

    Meine Anlagen:
    1.) 31 x NeMo 60P-260W, poly. DN 32 Grad, 17xOst/14xWest,
    WR Symo 8,2; 3-phasig, 2 MPP- Tracker.
    2.) 6 x NeMo 2.0 60M-300W, mono, DN 26 Grad, Süd, WR Galvo 1,5; 1-phasig
    SENEC. Home V2.1 LI 7,5; Wallboxen Zappi 11 kw und go-e fix 11kW

  • Nicht vergessen der optimale Batt Temp soll 25 Grad. Etwas kühler beim Laden ist OK. Wenn Batt Temp bei 10 Grad ist schon ein paar % weg.

    Mit freundlichen Grüßen, MunichMark
    176 SI Module Transparent 250W
    300 M2, 44 KWP
    30 Grad Dach, SSE-WSW
    Senec Speicher 8KW Blei kaputt seit Dez
    Senec Li 10KW ( Einbau Sept)

  • Bei uns sind jetzt auch die Updates eingespielt.


    Als Änderung sieht es laut der App so aus, als ob der Speicher als minimum Level so 6-7% hält, wenn er entladen wird. Scheint, als ob er nicht komplett entladen wird, um nächtliche Zwangsladungen zu vermeiden.


    Die Akkumodulspannung bleibt auch bei ca. 48V während sie zuvor immer bis auf 47V runterging.