Wieviele Strings am Kostal Plenticore Plus ?

  • Wenn Verlängerung nötig ist (und Du nicht die Welle machen möchtest), ist innen wahrscheinlich die bessere Platzierung, zum einen ein Stecker weniger, der nass werden kann, zum anderen kannst sparst Du Dir dann ca 2m Kabellänge, wenn Du die Strings an der Stelle zusammenlegst


    erstellt mit taschentelfon

    10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
    http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
    9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
    Ausrichtung 56° Dachneigung 15°

  • OMG!
    Wenn mir so was als Heimwerker passiert, hau ich mir mit dem Hammer auf den Kopp, aber ein Elektriker, mit was haut der?

    Gruß Thomas


    ST Vaillant Vacuum 2,5m² seit 2003
    19,8kWp, SO / NW 330 Kaneka K60, 3 x SMA MC 6000 seit 08 / 2010
    15,8Kwp S/O/W, 52 X Heckert NeMo 2.0 305, 2X Kostal Plenticore Plus 5,5 seit 11 / 2018

    Smart 451 ED Cabrio mit 22KW Schnelllader

  • Zitat von zooom

    OMG!
    Wenn mir so was als Heimwerker passiert, hau ich mir mit dem Hammer auf den Kopp, aber ein Elektriker, mit was haut der?


    ...mit einem NYY-J 25mm² vielleicht ? :mrgreen:


    Also ehrlich gesagt uns wäre das auch nicht passiert... Mal sehen obs so bleiben soll...
    Zum Kopfschütteln - habe den auch gefragt ob das jetzt sein Ernst sein soll... :?:


    Leider nicht das einzige was "unrund" gelaufen ist :?


    Zitat von Janne

    Wenn Verlängerung nötig ist (und Du nicht die Welle machen möchtest), ist innen wahrscheinlich die bessere Platzierung, zum einen ein Stecker weniger, der nass werden kann, zum anderen kannst sparst Du Dir dann ca 2m Kabellänge, wenn Du die Strings an der Stelle zusammenlegst.


    Scheint dann wohl das beste - danke !

    6,3 kWp @ Kostal Plenticore Plus 5.5
    21x SolarFabrik M-Serie 300W
    DN45°, +45° SW

  • So... Hier noch das versprochene Update des Kostal Service.
    Habe auch eine PN von Kostal bekommen mit dem Hinweis auf diese Nachricht...


    "bezugnehmend auf meine vorangegangene E-Mail möchte ich mich dahingehend korrigieren, dass selbstverständlich keine Sommer- und Winterverschaltung gemacht werden sollte und dieses nur ein Gedankenexperiment darstellt.
    Die Geräte PLENTICORE plus / PIKO IQ besitzen ein integriertes Schattenmanagement, welches auf String Ebene vom Anlagenbesitzer über den integrierten Webserver aktivierbar/deaktivierbar ist.
    Zudem arbeitet der PLENTICORE plus / PIKO IQ auch bei niedrigen Spannungen sehr gut, so dass auch Anlagen mit einer geringeren Anzahl an Modulen pro MPP-Tracker ausgelegt werden können. Das Schattenmanagement funktioniert im gesamten MPP-Arbeitsbereich."

    6,3 kWp @ Kostal Plenticore Plus 5.5
    21x SolarFabrik M-Serie 300W
    DN45°, +45° SW

  • So... Hier noch das versprochene Update des Kostal Service.
    Habe auch eine PN von Kostal bekommen mit dem Hinweis auf diese Nachricht...


    "bezugnehmend auf meine vorangegangene E-Mail möchte ich mich dahingehend korrigieren, dass selbstverständlich keine Sommer- und Winterverschaltung gemacht werden sollte und dieses nur ein Gedankenexperiment darstellt.
    Die Geräte PLENTICORE plus / PIKO IQ besitzen ein integriertes Schattenmanagement, welches auf String Ebene vom Anlagenbesitzer über den integrierten Webserver aktivierbar/deaktivierbar ist.
    Zudem arbeitet der PLENTICORE plus / PIKO IQ auch bei niedrigen Spannungen sehr gut, so dass auch Anlagen mit einer geringeren Anzahl an Modulen pro MPP-Tracker ausgelegt werden können. Das Schattenmanagement funktioniert im gesamten MPP-Arbeitsbereich."

    Und wie sind nun Deine Erfahrungen?

    1 String oder 2 Strings?

    Wobei wohl laut der Planungsapp eine Einstringbetrieb nicht empfohlen wird.

  • JN75 :

    Wir haben mit beiden Varianten bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht - ist auch noch recht früh etwas genaues zu sagen...

    Es ist ja "nur" das Problem bei 21 Modulen das ab unter 0°C bei aufreißendem Himmel die Leerlaufspannung UOC über 900V steigen könnte und der WR eben für diese "kurze" Zeit bis sich das System erwärmt hat eben nicht arbeitet.

    Bei dem milden Winter bei uns war die Stringspannung bei 21 die wir gesehen habe immer relativ weit weg von 900V und nie drüber...

    20 könnte man definitiv in 1 legen und 22 müssten zwingend 2 Strings werden (max. kWp pro Tracker).

    Ich würde ja lieber 1 String laufen lassen da ich im Winter extrem Schatten habe und auch mal 10-11 Module gleichzeitig verschattet sind und somit bei 11/10 (netto dann 6/5) eigentlich 2 Gurken laufen.

    Dem Solarplan konnte man gar nix recht machen - er hat auch bei 11/10 gemeckert - und zwar "bitte Anzahl der Module beim 10er String erhöhen".

    Ist viellt. nicht alles ideal aber am Ende laufen doch beide Auslegungen... irgendwie ;)

    6,3 kWp @ Kostal Plenticore Plus 5.5
    21x SolarFabrik M-Serie 300W
    DN45°, +45° SW

  • Supi, werde ich dann einfach mal testen durch Umstecken am WR. 1 x 20 und einmal 2 x 10.


    Danke!

    Da ich die Problematik erst mit dem anderen Thread kannte:

    Mein Plenticore 5.5 hat kein "Verbot" für den 1-Tracker-Betrieb - deshalb kann ich da bisschen spielen...
    Aber rote Warnmeldungen im Solarplan würde ich schon ernst nehmen ;)

    6,3 kWp @ Kostal Plenticore Plus 5.5
    21x SolarFabrik M-Serie 300W
    DN45°, +45° SW

  • Supi, werde ich dann einfach mal testen durch Umstecken am WR. 1 x 20 und einmal 2 x 10.


    Danke!

    Da ich die Problematik erst mit dem anderen Thread kannte:

    Mein Plenticore 5.5 hat kein "Verbot" für den 1-Tracker-Betrieb - deshalb kann ich da bisschen spielen...
    Aber rote Warnmeldungen im Solarplan würde ich schon ernst nehmen ;)

    Deshalb bin ich ja verunsichert. Im Solarplan steht ja nicht, dass man das nicht darf, sondern dass es nicht empfohlen wird.

    Wäre echt mal interessant den Hintergrund von Kostal zu erfahren.