15746 | 7kWp || 1419€ | Heckert Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme
    PLZ - Ort
    Land
    Dachneigung 12 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 10 m
    Breite: 6 m
    Fläche: 60 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 598
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1419 € 1.52 € 1423 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 767 900 0
    Anlagengröße 7.67 kWp 7.04 kWp 7.4 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 26 22 22
    Hersteller
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 295 Wp 320 Wp 335 Wp
    Preis pro Modul 155 € 245 € 217.35 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 2
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter 1690.4 € 1575 € 1826.96 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 1073.8 € 1031.4 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität 10 kWh 6.5 kWh 10.24 kWh
    Preis pro Stromspeicher 7377.93 € 6400 € 10250.8 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 0 0 0
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers 0 0 0

    Hallo zusammen,
    als blutiger Anfänger weiß ich leider noch nicht so ganz, worauf es beim Thema Speicher und Wechselrichter so ankommt. Auch die Auswahl der Module fällt mir schwer, weil ich bisher nirgend eine neutrale Vergleichsmöglichkeit gefunden haben.
    Jetzt möchte ich mich bei denen informieren, die sich bereits mit der Materie befasst haben (nämlich bei Euch) und von der Erfahrung profitieren.
    Bis jetzt habe ich 2 vertrauenserweckende Angebote von 2 Fachbetrieben aus meiner Region erhalten.
    Es waren hier jeweils ein Techniker/Ingenieur zu Besuch um sich die Örtlichkeit bzw. die Bedingungen anzusehen.


    Außerdem haben mich noch 3 Vertriebsgesellschaften versucht, per Telefon von deren Angebote zu überzeugen. Von denen habe ich bisher nichts schriftliches. Da mein Bedarf wohl von einer Standardlösung abweicht, haben die dann auch recht schnell von mir abgelassen.


    Ich bin mir nicht so sicher, ob die bisher vorliegenden Angebote günstig sind und meinem Bedarf tatsächlich entsprechen.
    Vielleicht kann mir jemand aus dem Forum einen entsprechenden Hinweis geben.
    Dafür wäre ich unendlich dankbar.


    Lieben Gruß in die Runde.
    Tommy

    Einmal editiert, zuletzt von Tommy Tulpe ()

  • Tommy Tulpe hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./15746-7kwp-1419eur-heckert-solar-p1671546.html#p1671546'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 26769 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • OK, ich habe alles gewissenhaft ausgefüllt, es ist aber ettliches nicht mehr zu sehen:
    Abteilung - Angebot 1) und Angebot 2)
    Module - Heckert Solar NeMo M60 full black, LG320N1K-A5
    WR - SMA Sunny Tripower 7000TL-20, dto.
    Montagesyst.- Würth, Zebra für Trapezblech, Edelstahl Quickline
    Speicher - LG Chem Resu 10 + SI 4.4-M12, LG Chem Resu 6,5 + SI 4.4M-12
    Notstrom - enwitec Metering Switchbox (1.235,00 EUR)

  • Willkommen im Forum! Brauchst Du wirklich Notstrom mit Umschaltbox oder ist das eine Idee des Anbieters?
    Du solltest Dir lieber 30 * 325 Wp Module oder wenn es passt 33 * 300 Wp Module anbieten lassen und bis 10 kWp bauen. Du wirst Dich hinterher über den Mehrertrag freuen. Wie hoch ist euer Jahresstromverbrauch? Durch die Förderung aus Brandenburg bekommt man den Speicher zu 50% "Geschenkt" https://www.ilb.de/de/wirtscha…e/1000-speicher-programm/ wenn Ihr wirklich viele Stromunterbrechungen habt, dann würde ich eher E3DC nehmen und wenn Du Speicher toll findest schau Dir die Tesla PowerWall2 an, die hat das beste Preisleistungsverhältnis, aber kein Notstrom.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Sind es bei den Dachmaßen genau 10 x 6m oder kommt da noch was hinter dem Komma?
    Grundsätzlich sind beide Angebote für eine PV zu teuer und gerade Angebot 2 wegen Smartmetering auch nicht durchdacht: Für 40W über 7 kWp werden wohl unmittelbar €100,-/a fällig. Wie duncan02 schon schrieb, schau mal wieviele Module max. auf´s Dach passen.
    Bezgl. Speicher kann sich dieser mit der Förderung doch tatsächlich lohnen 8) und da sollte man auf jeden Fall mal einen Blick auf die Kombi SMA & BYD oder Kostal Plenticore Plus & BYD werfen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Zitat von duncan02

    Willkommen im Forum! Brauchst Du wirklich Notstrom mit Umschaltbox oder ist das eine Idee des Anbieters?


    Ja, hin- und wieder fällt mal der Strom aus. Dann haben wir weder Wasser (wg. Pumpe) noch Heizung (wg. Gastherme). Ob ich eine Umschaltbox brauche, weiß ich nicht. Ich kann das im Notfall auch manuell umschalten, wenn es möglich ist. Und im Winter würde ich gerne einen Benzin- oder Dieselgenerator anschließen können, wenn kein Solarstrom kommt.


    Zitat von duncan02


    Du solltest Dir lieber 30 * 325 Wp Module oder wenn es passt 33 * 300 Wp Module anbieten lassen und bis 10 kWp bauen. Du wirst Dich hinterher über den Mehrertrag freuen.


    Ich meine, die Dachfläche reicht nicht dafür, weil die Hälfte davon meist im Schatten liegt (hohe Bäume ringsumher). Die Fläche, die ich als belegbar ausgewählt habe, ist nur zum Teil (ab ca. 18 Uhr im Sommer) verschattet. Und da bin ich mit ca. 22-26 Modulen an der Grenze. Ich hab auch noch einen rundumlaufenden Blitzableiter und einen Pfad für den Schornsteinfeger zu berücksichtigen.


    Zitat von duncan02


    Wie hoch ist euer Jahresstromverbrauch?


    Letztes Jahr 5.400 KWh


    Zitat von duncan02


    Durch die Förderung aus Brandenburg bekommt man den Speicher zu 50% "Geschenkt" https://www.ilb.de/de/wirtscha…e/1000-speicher-programm/


    Hab ich schon beantragt.


    Zitat von duncan02


    wenn Ihr wirklich viele Stromunterbrechungen habt, dann würde ich eher E3DC nehmen und wenn Du Speicher toll findest schau Dir die Tesla PowerWall2 an, die hat das beste Preisleistungsverhältnis, aber kein Notstrom.


    OK, ich schau mir das mal an.
    Vielen Dank für die tollen Hinweise.
    LG Tommy Tulpe

  • Zitat von hgause

    Sind es bei den Dachmaßen genau 10 x 6m oder kommt da noch was hinter dem Komma?


    Nein, das war meine Schätzung Pi mal Daumen.
    Ich bin bei der Beurteilung meiner Verschattungssituation auf eine Belegung mit etwa 22-26 Module gekommen (was auch meinem Budget in etwa entsprechen würde). Am liebsten würde ich das ganze Dach zupflastern, kann ich mir derzeit allerdings nicht leisten. Eventuell ergänze ich das ganze dann später mal auf den noch freien Flächen.

    Zitat von hgause


    Grundsätzlich sind beide Angebote für eine PV zu teuer und gerade Angebot 2 wegen Smartmetering auch nicht durchdacht: Für 40W über 7 kWp werden wohl unmittelbar €100,-/a fällig. Wie duncan02 schon schrieb, schau mal wieviele Module max. auf´s Dach passen.


    Das hab ich mir auch schon gedacht, wenn ich hier im Forum KWp-Preise bei 1.100 Euro lese. Das mit dem Smartmeter habe ich auch nicht so richtig verstanden. Und Deinen Hinweis wegen 40W über 7kWp leider auch nicht (sorry)...

    Zitat von hgause


    Bezgl. Speicher kann sich dieser mit der Förderung doch tatsächlich lohnen 8) und da sollte man auf jeden Fall mal einen Blick auf die Kombi SMA & BYD oder Kostal Plenticore Plus & BYD werfen.


    Ja, danke für den Tipp. Ich werde hier mal etwas recherchieren...
    Dank und Gruß
    Tommy Tulpe