Sonnenbatterie als Inselanlage (inkl. PV bei Netzausfall)

  • Moin.

    Ist es von Relevanz wer wieviele Beiträge in wieviel Jahren gemacht hat?

    Eure 5000-10000 Beiträge kommen auch nicht nur von Fachwissen; sind auch viele OT-Beiträge oder sonstiges.

    Ich würde mir auch auf den Beitrag von alfwaf kein E3DC kaufen. Er hat es gesehen bei Kunden, und wird wohl diese Infos hier weitergeben wollen, mehr nicht.

    Aber wer 10xxx Beiträge hat und nicht mal in sein Profil schreiben kann, wieviel kWp er hat; braucht doch über alles Andere nicht zu lästern.


    Mann mann mann, schlimmer als mit ner Horde Teenies.


    Moddin

    58 Module zu je 195 Watt von Simax=11,31 kWp, Ausrichtung -5,0° u. Neigung v. 45°;WR von Solutronic SP100;Inbetriebnahme 30.08.2012, Einspeivergütgg. 0,1873 € netto
    Batterie von sonnen GmbH eco8 mit 6 kWh;Inbetriebnahme 20.10.2016;ab 01.07.2017 SonnenFlat

  • Ich hab auch eine Sonnenbatterie und ärgere mich über den gleichen, von Weidenhof1 beschriebenen, Sachverhalt.


    Inzwischen würde ich mir zumindest mal den Fenecom Hybrid näher ansehen. Der kann auch Insel, wenn es drauf ankommt und liefert dreiphasig bis zu 10 kW. Da könnte man problemlos auch mal waschen oder kochen.


    Ich sehe jetzt schon wieder die Vertreter der "viel WR-Leistuing ist böse"-These aus ihren Löchern kriechen...


    BTW: Apropos aus den Löchern kriechen: Sind am Ende Seppelpeter und smoker59 ein und die selbe Person?

    9kWp, 38° DN, 30° West
    IBC Solar 300W, Fronius Symo 8.2-3
    12 kWh Sonnenbatterie

  • Moin.

    Hinterher ist man immer schlauer. GEHT MIR AUCH SO


    M

    58 Module zu je 195 Watt von Simax=11,31 kWp, Ausrichtung -5,0° u. Neigung v. 45°;WR von Solutronic SP100;Inbetriebnahme 30.08.2012, Einspeivergütgg. 0,1873 € netto
    Batterie von sonnen GmbH eco8 mit 6 kWh;Inbetriebnahme 20.10.2016;ab 01.07.2017 SonnenFlat

  • SMA Sunny Island oder Storage mit Ersatzstromumschaltung kann zumindest mit der Leistung des Batteriewechselrichters aus PV laden und mit Batterie und/oder Speicher das Haus versorgen. Während eines Ausfalls reicht das für den weitgehend normalen Haushaltsbetrieb ohne Nutzung großer Verbraucher wie E-Herd, Heizlüfter oder E-Auto laden. Licht, TV, Internet, Rechner, Kühlschränke, Tiefkühler etc. laufen weiter.

  • SMA Sunny Island oder Storage mit Ersatzstromumschaltung kann zumindest mit der Leistung des Batteriewechselrichters aus PV laden und mit Batterie und/oder Speicher das Haus versorgen. Während eines Ausfalls reicht das für den weitgehend normalen Haushaltsbetrieb ohne Nutzung großer Verbraucher wie E-Herd, Heizlüfter oder E-Auto laden. Licht, TV, Internet, Rechner, Kühlschränke, Tiefkühler etc. laufen weiter.

    Das stimmt aber nur zum Teil. Der Sunny Island liefert nur auf einer Phase Strom - es sei denn Du hast drei davon....

    Für einen PV Wechselrichter der echten Drehstrom erzeugt reicht es dann auch nicht, die anderen Außenleiter zusammen zu schalten.

  • Die Sonnenbatterie ist bei uns aus der Liste der Geräte die in Frage kommen gefallen, weil sie eben das gewünschte und hier beschriebene Einsatzszenario nicht abbilden konnte.

    Wir haben uns dann für das Hauskraftwerk von E3DC entschieden, weil es 3-phasigen Notstrom ohne manuellen Benutzereingriff unterstützt.

    Notstrom Steckdose war für uns keine diskutable Option.

    Weitere Auskünfte kann ich gerne geben.

    23 x AXIpremium AC-330-P an E3DC S10 E12 Blackline, 5,28 kWh Speicher & Notstromfunktion
    seit 07/2018 mit 10,56 kWh Speicher
    2 kWp an SMA Sunnyboy 2000 seit 2001
    SolarView zur Visualisierung (E3DC/Modbus, SMA/smap, Versorgerzähler/D0)
    Renault Twizy

  • SMA Sunny Island oder Storage mit Ersatzstromumschaltung kann zumindest mit der Leistung des Batteriewechselrichters aus PV laden und mit Batterie und/oder Speicher das Haus versorgen. Während eines Ausfalls reicht das für den weitgehend normalen Haushaltsbetrieb ohne Nutzung großer Verbraucher wie E-Herd, Heizlüfter oder E-Auto laden. Licht, TV, Internet, Rechner, Kühlschränke, Tiefkühler etc. laufen weiter.

    Das stimmt aber nur zum Teil. Der Sunny Island liefert nur auf einer Phase Strom - es sei denn Du hast drei davon....

    Für einen PV Wechselrichter der echten Drehstrom erzeugt reicht es dann auch nicht, die anderen Außenleiter zusammen zu schalten.

    Ich weiss, deshalb habe ich auch von Ersatzstrom gesprochen. Diese Terminologie verwendet auch SMA. Es ist einphasig auf 3 Phasen aufgeschaltet. Autoladen mit 11kW geht dann halt nicht, einphasig aber schon. Eine Wärmepumpe wird auch schwierig mit echten Drehstrommotor. Bei modernen Wärmepumpen mit Inverter und stufenlos regelbarer Leistung wäre ich mir aber nicht mehr so sicher, ob die unbedingt die 3 Phasen auch phasenversetzt brauchen. Dort laufen 3x AC-DC-AC Wechselrichter parallel. Die Synchronität wird über die Ansteuerung der Ausgänge gemäß angeforderter Drehrichtung, Drehmoment und Drehzahl gesteuert. Die Eingangsphasen sollten egal sein. Ich sprechen mal mit ex-Kollegen, die Leistungswechselrichter und Antriebe entwickeln. Selbiges gilt für Ladegeräte für e-Autos. Letztendlich koppeln die 1, 2 oder 3 Phasen in einen Ausgang an die Batterie über einen Wechselrichter. Da laufen letztendlich 1-3x AD-DC Umrichter parallel. Ob die Phasenbeziehung da unbedingt notwendig ist, bezweifle ich auch fast.

    Ich habe aber z.W. weder das eine noch das andere. Sollte das mal kommen und zeitgleich sich die Ausfälle häufen und die echte dreiphasigkeit mit 3x90° notwendig sein, kann ich immer noch auf 3x SMA Sunny Island wechseln. Z.Z. reicht mir aber die Ersatzstromversorgung, so sie denn in ein paar Wochen installiert ist.