PV Überwachung

  • Guten Tag, da ich hier Neu bin, möchte ich kurz Halllo sagen und etwas zu mir und meiner Anlage
    Ich bin seid 2010 Besitzer einer kleinen Anlage mit 7,77 kwp ohne Überwachung.
    WR ist ein SMA SB4000TL20 und es sind 44 Module Solarworld verbaut.
    Meine Frage:
    Gibt es die Möglichkeit eine Überwachung der Anlage zu nutzen die Online im Portal einsehbar ist und wenn ja welche Komponenten werden benötigt?


    Vielen Dank für Eure Hilfe, schönes Wochenende
    VG
    Torsten :danke:

  • 7,7kWp an einem SB4000? Und da regen sich manche über die 70% Regel auf...
    Du kannst entweder ein Speedwire/Webconnect Modul nachrüsten und das Portal von SMA nutzen, oder ein RS485-Modul verbauen und einen Datenlogger wie den SolarLog, Sunwatch, ... verwenden.


    Stefan

  • Oh, ein kleiner Fehler natürlich sind es 2x SB4000TL20.
    Laut Infoblatt ist der für das Speedwire nicht geeignet, erst ab TL21 oder hab ich das falsch gelesen ?
    Vielen Dank für die Hilfe

  • Hallo Stefan, vielen Dank für die Info.
    Da gibt es ja das DM-485CB-10/DM-485brd/DM-485i.
    und was wird noch benötigt ( Datenlogger ).oder kann ich das 485 direkt im LAN nutzen.
    Sorry für die dummen Fragen aber ich habe nicht wirklich den Durchblick.

  • Nein, direkt im LAN kannst Du das nicht nutzen. Datenlogger wird dann nich benötigt. Dieser wird dann via RS485 an die WR angeschlossen.
    Wenn es ganz einfach ist, kannst Du auch via Bluetooth und Sunny Explorer vom PC aus die Werte abfragen. Ist dann halt nichts mit Onlinedarstellung oder Überwachung....


    Stefan

  • EVA-LOG base mit 2 Drähten an die S0-Schnittstelle Deines PV-Zählers hängen. Online-Portal mit Anzeigen, Analysen und Alarmfunktionen kostenlos inklusive.
    Kein Zähler vorhanden? Kostet pro Wechselrichter 10,-€ und wird in den Anschlussbereich Deiner Wechselrichter gestopft. Komplettkosten: <150,-€
    Ergebnis z.B. so:

  • Moin moin aus Kiel,


    nen Zähler für 10,- €? In den Anschlussbereich vom WR stopfen?
    Soll der Kunde selber machen oder wie kommst du auf 150€ Gesamt (brutto?)


    Also ich bitte dich...


    Gruß, Andreas

    Andreas Witt
    Industrieservice und Montage
    Am Dorfplatz 7, 24214 Neudorf
    +49 151 44 555 285
    a.witt@pvservice.net
    USt-ID: DE 292086601


    "Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt." [unbekannt]


    Sämtliche Dienstleistungen rund um Photovoltaik: Wartung, Repowering, Datenlogging, Direktvermarktung etc.

  • Moin auch!


    So ein Zähler meine ich:
    https://www.ebay.de/itm/LCD-We…id=p2045573.c100508.m3226


    Kostet eben 10,65€.
    Ja, ich ging davon aus, dass kalla38 2 Litzen auftrennen und am Zähler anschrauben kann. Man kann natürlich den Zähler auch in ein Extragehäuse auf Hutschiene packen, aber bei den SMAs passt der locker neben das Anschlussfeld...
    Sonst kostet so ein Gehäuse halt noch einen 10er mehr.
    https://www.ebay.de/itm/Aufput…m:mHGvvq6rnU6LciznRXg-A9g


    Datenlogger: 119,- + 2 Zähler für zusammen 21,30€ = 140,30€


    Ich wollte eine schnelle, günstige Lösung aufzeigen. Selbstverständlich kann er auch einen 800,-€ Datenlogger mit 2 Schnittstellen RS485 für je 60,-€ plus Verkabelung und Kabelkanäle und einen Elektriker mit 30,-€ Anfahrt und Installation für 100,- € beauftragen der ihm das Gerät auch noch parametriert, das Portal einrichtet und erklärt (+ 50,-€/Std.).


    Ich hatte aber eher das Gefühl, dass er das nicht sucht.

    Sonnige Grüße


    budokan72


    13,9 kWp PV / 7,8 kWh Speicher / Elektroauto / Wärmepumpe.


    Herstellerunabhängiges Datenlogging mit Speicherwirkungsgradanalyse: EVA-LOG flex (http://www.eva-log.de)

  • Hmm. Warum gehst Du in Deinem Fall davon aus, dass es der User kann und bei einem andern Datenlogger nicht? Auch Kabelkanäle + Verkabelung fallen bei Deiner Lösung nicht an? Zumal auch die Preis enicht so ganz passen....
    Ist ja schön, dass Du Deine Lösung auch anpreist und vielleicht ist es ja auch das passende. Aber wenn dann bitte Äpfel mit Äpfel vergleichen und nicht mit Birnen...



    Stefan