Lohnt sich Solaredge?

  • Wenn auf Süd große Module draufkommen (das ist ja neu, bislang waren es ja normale 60 Zeller) ist das zwar besser für die Stringspannung aber immer noch nicht optimal wenn's beim dreiphasigen Plenticore bleibt.
    Den nimmt er wegen der 3 MPP-Tracker, wie schon gesagt.
    Ost und West Strings bleiben trotzdem "grottig schlecht", ich bezweifle, daß das Schattenmanagement damit vernünftig funktioniert.
    Die Optimierer machen das nicht besser denn das dürften Tigos sein und die können auch nur die Spannung runtersetzen und nicht anheben.
    Das die einphasigen Kostal gelabelte Stecas sind hatte ich ja auch schon geschrieben, die würden passen.


    So langsam denke ich, daß der Anbieter das nicht vernünftig hinbekommen wird.
    Du solltest dir neue Angebote einholen.
    Was soll der Spaß denn bei der jetzigen Konfiguration kosten :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von mdonau

    die 1ph kostal sind nur umgelabelte stecas und teurer.


    Hab ich auch schon gesehen, deshalb find ich deine Idee dann gleich original Stecas zu nehmen ja auch ganz gut.
    Aber selbst mit den umgelabelten
    1ph Kostal dürfte der Aufpreis zum Plenticore (mit 10 KVA ist der sowieso zu groß) nicht so sehr hoch sein, der ist ja auch nicht grade ein Schnäppchen.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Da ich gerade 72 Zeller gekauft habe,
    bezweifle ich die Verfügbarkeit der
    Hanwha L mit 380Wp. ;)
    Modulmix, teurer WR mit 3 Trackern und zu hoher Umin,
    optimierer.
    Das wird so nix vernünftiges...KISS.

    16+15 Hanwha Qcell G5 Duo 320Wp (9,92kWp). Nach Dachsanierung

    Ausbau auf 16+16 G5 Duo und 15 Sharp NU-SC 360 (15,64kWp)

    an Fronius Symo 12,5

  • Zitat von mdonau

    Da ich gerade 72 Zeller gekauft habe,
    bezweifle ich die Verfügbarkeit der
    Hanwha L mit 380Wp. ;)
    Modulmix, teurer WR mit 3 Trackern und zu hoher Umin,
    optimierer.
    Das wird so nix vernünftiges...KISS.


    Genau so sehe ich das auch, bin schon gespannt was der Solarteur für einen Preis für dieses Angebot aufruft, das liegt ganz sicher nicht bei 1200 €/kWp.
    Beim Plenticore habe ich auch noch andere Bedenken denn hier im Forum laufen in anderen Threads grade Diskussionen bzgl.. unklarer Angaben im Datenblatt, das war mir auch schon aufgefallen.


    EDIT:

    Zitat von davesteel

    PVSol rechnet da bis zu 11.9% Verschattung für einige Module aus


    Dann solltest du vlt. mal Bilder posten, ggf. auch gleich zusammen mit dem aktuellen Angebot im Angebotsbereich:
    https://www.photovoltaikforum.com/angebote-f41/
    Module wo mit 2-stelligen Verschattungsprozent-werten zu rechnen ist würde ich wahrscheinlich garnicht legen, da ist also nicht nur "ein bisschen Schatten" sondern das muss dann schon ganz erheblich sein.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

    2 Mal editiert, zuletzt von smoker59 ()

  • An den Modulen wird es nicht scheitern
    https://www.secondsol.com/de/a…s/q-peak-duo-l-g5-2-385wp
    Der Wahnsin, 0,38€/W.
    Die Preise sind seit dem Frühjahr schon um 20% gefallen.

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • Zitat von smoker59


    So langsam denke ich, daß der Anbieter das nicht vernünftig hinbekommen wird.
    Du solltest dir neue Angebote einholen.
    Was soll der Spaß denn bei der jetzigen Konfiguration kosten :?:


    1.270Euronen pro kWp.

  • Zitat von smoker59

    Wenn auf Süd große Module draufkommen (das ist ja neu, bislang waren es ja normale 60 Zeller) ist das zwar besser für die Stringspannung aber immer noch nicht optimal wenn's beim dreiphasigen Plenticore bleibt.
    Den nimmt er wegen der 3 MPP-Tracker, wie schon gesagt.
    Ost und West Strings bleiben trotzdem "grottig schlecht", ich bezweifle, daß das Schattenmanagement damit vernünftig funktioniert.


    Die Verschattung tritt nur über einen sehr geringen Zeitraum auf weil der verantwortliche Baum ca. 14m, gut 20m weg steht und die Traufhöhe >11m ist. Die meiste Zeit des Tages also kein Thema.
    Die großen Module nimmt er ja nicht wegen der String Spannung sondern weil die begrenzte Dachfläche nicht mehr hergibt (aber klar, wirkt sich genauso wie mehr Module aus).