Inbetriebnahme noch 2018?

  • Guten Morgen,
    macht es wohl Sinn, eine 9.9kwp Anlage noch Ende Oktober in Betrieb zum nehmen?
    Eigentlich ist die Anlage seit 30. August bereit aber es fehlt die Eigenverbrauchssteuerung.


    Die Vergütungssätze für Jan. 19 habe ich nicht aus offizieller Quelle. Im Moment sinkt sie ja um 1 Prozent im Monat.

  • Moin, wir nehmen z.B. in diesem Jahr alle anlagen ab 1.10.2018 erst in 2019 in betrieb !!!


    mfg

    PV-Korten GmbH, Industriestraße 11 48739 Legden, Ihre Nr.1 in Sachen Photovoltaik !

  • Zitat von modila

    Moin, wir nehmen z.B. in diesem Jahr alle anlagen ab 1.10.2018 erst in 2019 in betrieb !!!


    mfg


    Warum eigentlich?
    Spielt die garantierte Einspeisevergütung in 20 Jahren überhaupt noch eine Rolle?


    mfg

    9,1kwp - 3x14 Schott Poly 217 - Fronius 100 IG+
    Azimut = -2° Süd, 35° Dachneigung


    Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community.

  • Zitat von mrstringer2001

    Eigentlich ist die Anlage seit 30. August bereit aber es fehlt die Eigenverbrauchssteuerung.


    Warum hast Du keine IBN 30.08. durchgedrückt?
    Was meinst Du mit "Eigenverbrauchssteuerung?
    Einen schnöden S0-Zähler oder den SHM2.0 für 70-weich ...


    Mir wäre das ja deutlich zu blöde ... ein halbes Jahr lang die fertige Anlage auf dem Dach zu haben und sie nicht nutzen zu können, während die Vergütung sinkt und sinkt.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Gehen wir mal davon aus dass die Einspeisevergütugung weiterhin um 1% pro Monat sinkt bis Januar 2019.
    Das sind dann - vereinfacht gerechnet - 3% weniger (November + Dezember + Januar).
    Du bekommst in dem Fall für ca. 20,3 Jahre Einspeisevergütung.


    Dem gegenüber stehen knapp 21 Jahre, die Du dann an Einspeisevergütung bekommst (geht immer bis zum Ende des 20ten Jahres nach der Anmeldung). Das wären dann gut 5% mehr.


    Mit der Anmeldung Januar 2019 nimmst Du allerdings unterm Strich ein bisschen mehr mit, da dann ein Sommer (März bis inkl. September sind die ertragreichsten Monate) mehr drinnen ist.


    Oktober bis einschließlich Dezember haben zusammen etwa den Ertrag von ca. 1,2 Sommermonaten. Da ist dieses Jahr einfach nicht mehr viel zu holen.


    Ich würde (und werde) meine Anlage aus diesen Gründen auch erst Anfang 2019 in Betrieb nehmen.



    Grüße,
    Daniel

  • Zitat von seppelpeter

    Warum hast Du keine IBN 30.08. durchgedrückt?
    Was meinst Du mit "Eigenverbrauchssteuerung?
    Einen schnöden S0-Zähler oder den SHM2.0 für 70-weich ...


    Mir wäre das ja deutlich zu blöde ... ein halbes Jahr lang die fertige Anlage auf dem Dach zu haben und sie nicht nutzen zu können, während die Vergütung sinkt und sinkt.


    Ha, der SHM ist noch nicht installiert. Laut Netzbetreiber kann ich die Anlage noch auf August bei der BNA anmelden. Würde bedeuten, dass die Vergütung aus August greifen würde. Faktisch ist aber noch kein Strom geflossen und wie gerade geschrieben, sind die Restmonate nur 1,2 Sommermonate "wert".

  • Bei mir wurde der SHM auch erst später eingebaut, aber die Anlage ging am Tag der Installation online (12kWp an einen Tag mit vier Leuten bei DN 38). Es gibt eben Solarteure und Solar...

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Zitat von mrstringer2001

    Ha, der SHM ist noch nicht installiert. Laut Netzbetreiber kann ich die Anlage noch auf August bei der BNA anmelden. Würde bedeuten, dass die Vergütung aus August greifen würde. Faktisch ist aber noch kein Strom geflossen und wie gerade geschrieben, sind die Restmonate nur 1,2 Sommermonate "wert".


    Schon etwas merkwürdig.
    Warum schaltest Du die Anlage nicht ein?
    SHM installieren .... das ist doch keine Raketentechnik.


    Wurde der SHM überhaupt geliefert?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ja, ist inzwischen geliefert. Elektriker hat Terminnot. Hexenwerk ist der Einbau definitiv nicht. Nur habe ich mir jetzt noch Gedanken über 8/18 und 1/19 gemacht und wollte jetzt ungern einen Fehler riskieren.

  • Zitat von mrstringer2001

    ...und wollte jetzt ungern einen Fehler riskieren.


    Du meinst wohl noch einen. :wink:


    Der Fehler liegt ja eher hier.


    Zitat von mrstringer2001

    Eigentlich ist die Anlage seit 30. August bereit aber es fehlt die Eigenverbrauchssteuerung.


    Zitat von mrstringer2001

    Faktisch ist aber noch kein Strom geflossen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5