2x Grundgebühr Stromanbieter wegen 2x Zähler

  • Hallo!


    Zwei Fragen über die ich vorher noch nicht nachgedacht habe:


    1. Seit März haben wir eine 19kWp-Anlage. Muss ich jetzt zweimal Grundgebühr bezahlen, weil ich zwei Stromzähler besitze? Bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass es nicht so ist...


    2. Meinen Stromanbieter muss ich doch nicht darüber informieren, dass ich jetzt eine PV-Anlage besitze, oder? Wahrscheinlich wird er sich jetzt aber wundern, dass ich zwei Zählernummer habe (bei der jährlichen Ablesung), oder?


    Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Hilfe!


    Gruß
    Christian

  • Zitat von chris2012

    1. Seit März haben wir eine 19kWp-Anlage. Muss ich jetzt zweimal Grundgebühr bezahlen, weil ich zwei Stromzähler besitze? Bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass es nicht so ist...


    Ich lease 2 Autos, muss ich jetzt nur eins bezahlen? :wink:


    Zitat von chris2012

    2. Meinen Stromanbieter muss ich doch nicht darüber informieren, dass ich jetzt eine PV-Anlage besitze, oder? Wahrscheinlich wird er sich jetzt aber wundern, dass ich zwei Zählernummer habe (bei der jährlichen Ablesung), oder?


    Da rate ich Dir, mal die AGBs Deines Anbieter zu lesen. Als ich mich das letzte Mal damit befasst habe, wollte mich der ein oder andere Anbieter mit meiner PV nicht haben. Ob rechtens oder nicht steht auf einem anderen Blatt. Aber willst Du es darauf ankommen lassen? Wo ist denn das Problem, das auch offiziell Deinem Versorger mitzuteilen? Du kannst aber davon ausgehen, dass er das ohnehin schon weiß....

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL & SB2100-TL, DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Meine Ertag

  • Hast du Voll- oder Überschußeinspeisung?
    Bei Überschußeinspeisung zahlst du zweimal die Zählergebühren des VNB, für den Erzeugungszähler vermutlich direkt auf der Abrechung der Einspeisung, aber nicht zweimal die vielfach höhere Grundgebühr des Versorgers. Der Versorger liest die Zähler nicht ab, das macht der MSB (in de Regel derzeit gleichzeitig der VNB), den hat nur der Bezug zu interessieren, viele VNB geben aber die Info weiter, daß da ein Zweirichtungszähler also ein Einspeiser ist.
    Bei Volleinspeisung kommt es darauf an, ob die PV-Anlage (z.B. nachts) Strom bruacht oder nicht. Bei Null Bezug gehen die meisten Grundversorger inzwischen davon aus, daß es keine (Grund-)Versorgung gibt, damit kostet die auch nichts. Da laufen aber Gerichtsverfahren dazu, da gibt es zahlreiche Threads.

    Der VNB ist keine Rechtsberatungsstelle für Betreiber für Fragen zum EEG.

  • Vielen Dank für die Antworten!
    Wir haben Überschusseinspeisung. VNB ist meinem Fall dann wahrscheinlich ED-Netze. Da sie die beiden Zähler eingebaut haben (und den alten ausgebaut), wissen sie also bescheid. Ob sie dem Stromanbieter bescheid gegeben haben, weiß ich nicht.


    Da der Vertrag nur noch bis Ende des Monats läuft, bin ich mal gespannt, wie die Endabrechnung läuft...


    Viele Grüße!