12529 | 8640kWp || 0€ | lg

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme
    PLZ - Ort
    Land
    Dachneigung 30 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 4.8 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 0 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 980
    Anlagengröße 8640 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 24
    Hersteller
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 360 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 0000 String mit 0000 Modulen
    Mpp-Tracker 2 0000 String mit 0000 Modulen
    Mpp-Tracker 3 0000 String mit 0000 Modulen
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität 10 kWh
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 0
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers 0

    Hallo PV-Profis, :D


    nach reiflicher Überlegung habe ich mich für die Module von LG im Hochleistungsbereich sowie für die Optimierer der Firma SMA(siehe Angebote).
    Was den Speicher angeht bin ich unschlüssig!
    Preislich nimmt sich das kaum etwas. LG Chem Resu 10 oder die BYD B-Box HV 10.2?


    Ist denn die Zusammenstellung in Ordnung?
    Wegen dem Datenschutz habe ich persönliche Kontaktdaten gestrichen und ebenso die Preise.
    Gern kann sich aber auch ein Solateur bei mir melden und ein Angebot unterbreiten :o
    Vielleicht spare ich dadurch noch ein paar Taler :lol::lol::lol:


    Für die ggf. nicht korrekten Angaben beim ausfüllen entschuldige ich mich bereits jetzt. Vieles habe ich auch einfach nur aus genullt :mrgreen:

    Dateien

  • Guter Anbieter, hast du nicht überall raus gelöscht :mrgreen: , aber egal. Hast Du so viel Schatten auf dem Dach das Du Optimierer brauchst? Bei nur etwas Schatten auf dem Dach haben das SMA und Fronius im griff. Lass Dir auch eine PW2 anbieten, Preislich kommst Du so pro kWh billiger.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • ups.. Dnake für die Info!
    Aber nun wird es so gelassen :P


    Die PW2 war im gespräch, aber weil diese halt nur ein Speicher ist, fällt sie raus.

  • Ja die PW2 ist nur ein Speicher und billiger mit anscheint besseren WG ... schau Sie dir in Ruhe mal an, kann ja nicht schaden. Der Mehrwert beim SBS 2.5 ist das Prognosebasierte Laden, mehr leider nicht. Vorteil vom SBS 3.7 wäre dann noch der Notstrom + etwas mehr Leitung. So wie es ausschaut ist der WG des SBS 3.7 nicht schlechter als vom SBS 2.5 https://www.photovoltaikforum.…m-f-t125593.html#p1657968 Der LG ist kein echter HV - Speicher und wäre für mich aus dem Rennen.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Moooment ;)


    Also erstmal ist die Powerwall 2 nicht einfach nur ein Speicher, der wechselrichter ist auch schon da mit drinnen! Und Wirkungsgrad scheint wirklich hier der beste zu sein.


    Wenn Sma, Prognose basiertes laden kommt zu 100 Prozent. Alles andere wäre doch auch Blödsinn, das ist ja nur Software, die beim 2.5 er auch läuft.

  • Zusammenstellung schaut prinzipiell in Ordnung aus.


    Preise wären natürlich interessant, LG 360er sind nicht gerade die günstigsten Module. Warum müssen es Hochleistungs-Module sein, gehen nicht auch 300er oder zumindest 330er?


    LG Chem vs. BYD nimmt sich aus meiner Sicht nicht viel. Hauptsache alles aus einem Guss mit SMA, wegen sauberer Wirkleistungsbegrenzung, prognosebasiertem Laden, einheitlichem Support etc.


    Würde auch zum SBS 3.7 tendieren, da hast Du einfach auf lange Sicht noch mehr von.

  • Guten Morgen,


    da wir unser Haus mit eine LWP betreiben, haben wir (4 Personen) einen recht hohen Verbrauch 7800kWh. Da die Kinder allerdings noch klein sind und somit der Stromverbrauch noch steigen wird, ist es meiner Ansicht nach sinnvoll es gleich richtig zu machen. Des Weiteren wird ein E-Mobil im kommenden Jahr angeschafft und der Pool wird ebenso kommen (Pump + ggf. Heizung).


    Ich gebe dir hier recht! Die 330er würden sicherlich reichen nur ist der Preisunterschied zu den 360er im ganzen nur 2.000,- EUR.
    Dank des Förderprogramms 1000 Speicher in Brandenburg gibt es die hälfte vom Speicher inkl. Montage vom Bundesland zurück und da fallen die 2.000,-EUR nicht wirklich auf :D:D


    Wenn ich richtig informiert bin schafft es der SBS 3.7 noch nicht die Funktionen des SBS2.5 zu übernehmen. Sicherlich nur nen Software Problem oder???
    Was für Vorteile bringt denn der SBS3.7 gegenüber dem SBS 2.5?


    Ist es denn aus datenschutzrechtlichen Gründen erlaubt hier Preise des Anbieters zu nennen?

  • Also die Preise mit Namen des Anbieters ... ich glaube das mag kein Anbieter und die sollte man dementsprechend neutralisieren.
    Da die Dachfläche recht klein ist muss Du leider auch in diesen Bereich (LG 360) ausweichen, sonst würde ich zu 325er Modulen greifen, die gerade im Preis gesunken sind.
    Die SW des 3.7.er wird noch verbessert , aber das ist nur SW und sollte schon längst fertig sein. Es wird wie in jeder Firma sein zu viele Themen auf zu wenige Köpfe verteilt ... Vorteile des 3.7er:
    - höhere Lade/Entladeleistung gegenüber dem 2.5er bei fast gleichen WG im unteren Leistungsbereich -> eine WM oder ein GS zieht bei mir über längere Zeit 2,2 kW, wie sollte da noch eine Poolpumpe etc. aus dem Akku versorgt werden?
    - Notstromfunktion
    - Nutzung von mehreren Batterien in Zukunft möglich,d.h. Du könntest noch zwei weitere Batterien dazu stellen

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Zitat von Kalle12529

    Ist denn die Zusammenstellung in Ordnung?
    :


    Nein.
    Das Angebot enthält keine Angaben zur Belegung, keine Rentabilitätberechnung, es fehlt der Verstringungsplan und eine Verschattungsanalyse sucht man vergebens (wenn Optimierer angeboten werden sind mehrere verschiedene Ausrichtungen und erheblicher Schatten zu vermuten).

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

    Einmal editiert, zuletzt von smoker59 ()

  • Hey Duncan02,
    du scheinst wohl meinen anderen Beitrag gelesen zu haben, oder woher weist du, dass mein Dach nicht sonderlich viel Platz her gibt :lol::lol:
    Hatte auch schon gelesen, dass die SBS 3.7 längst vernünftig laufen sollte, aber es noch nicht so ist :juggle:


    Was bitte ist eine WM bzw. GS?


    Notstrom kann meines Erachtens ignoriert werden. Wann hattest du den letzten Stromausfall? Ich kann mich nicht mal mehr erinnern wann das war :wink:


    Mehrere Batterien ist sicher ein großer Vorteil wenn man auch mer Strom produziert. Das wird mit meinem Dach wohl eher in 25 Jahren der Fall sein wenn es noch Leistungsstärkere Module mit vielleicht 600W gibt :ironie:


    Die Höhere Ladeleistung/Endladeleistung spielt in wie fern eine Rolle? Wird dadurch ggf. der Speicher an sich schneller oder Stärker beansprucht?