SolarEdge Monitoring Portal Störungen?

  • Deutsch, englisch ... das ist sehr beliebig bei mir in der App.

    Ich hatte auch schon Deutsch und Punkte als Dezimal-"Komma". Und auch schon anders herum, Englisch und Komma.

    Im Moment ist es richtig: Deutsch und Komma.

  • Also so langsam habe ich von Solaredge die Nase mehr als gestrichen voll,.... heute früh das gleiche wieder wie am Freitag/Samstag Speicher lädt nicht , ein WR produziert gar nicht ,keine Fehlermeldung am WR, mit Solateurfirma telefoniert , die kommen auch nicht weiter ,.... an SE weitergeleitet mit Dringlichkeit, natürlich bequemt sich da absolut bisher niemand:cursing::cursing::cursing::cursing: und das Osterwochenende steht vor:(

  • Lass dir die Ticketnummer geben und pranger den scheiß Support auf deren Facebookseite an, was anderes versteht der Verein leider nicht. Hat bei mir schon drei mal Wunder gewirkt 😡 da kommen die plötzlich ans laufen ...


    bei mir ist vor zwei Tagen ein 9 Monate alter WR abgeraucht. Mal sehen wie lange die für Ersatz brauchen.

    Meine Anlage:

    Am Netz seit 03.05.2019

    PV-Module: 20 x BenQ SunBravo PM060MW4 325Wp (6,5 kWp)
    SolarEdge Optimierer: P404-5R M4M RM

    Wechselrichter: SolarEdge SE5000H

    Speicher: LG Chem Resu 10H

    Ausrichtung: 14 Module Westen, 6 Module Osten (30° Dachneigung)

  • SKH


    Normal bekomme ich eine Rückmeldung von der Solateurfirma und SE hat dieses dann Ihnen mitgeteilt,.. da aber Ostern ist werden sie wohl nichts weiter gemacht haben. Das Problem, im Zusammenhang mit dem Speicher war gestern wieder,..... es reicht auch nicht nur die WR runter zufahren ( selbst ausprobiert) , sondern es müssen auch die Sicherungen ausgeschaltet werden, also alles Stromlos,.... erst dann fängt sich der Speicher wieder und schaltet auch um.

  • Ich habe nämlich 2 Optimierer mit Kommunikationsproblemen. Der SE-Support reißt sich förmlich ein Bein aus, um das Problem zu beheben. :rolleyes:


    Insbesondere angesichts des Warenwerts ein eher fragwürdiges Vorgehen.

  • Hmmm, ich hab' jetzt sofort einen neuen Optimierer zugeschickt bekommen, nachdem einer bei etwas mehr Sonne nicht mehr mitgespielt hat (bei schlechtem Wetter verhielt er sich eher normal). Hatte befürchtet, das komische Verhalten belegen und erklären zu müssen, hat die gar nicht interessiert. Da war ich positiv überrascht vom Service...

    9,93 kWp Aleo (180° Süd, 40° Neigung)

    6,72 kWp Aleo (1,6 kWp 90° Ost, 15° Neigung | 1,28 kWp 180° Süd, Neigung 8° | 3,84 kWp 270° West, 6° Neigung)

    13 kWh E3/DC-Speicher S10 E PRO


  • Nun ja, dass das Verhalten des PB1.1.6 ein recht spannendes ist, das sieht man eigentlich recht fix. Warum SE mir erzählen möchte, dass der Optimierer nicht nur funktioniert, sondern sogar "optimal funktioniert", erschließt sich mir nicht.


    Zumal er den ganzen Strings außer Tritt bringt. Nach 9 Uhr gab es dann den Befehl zum neuen Koppeln. Trotz dessen braucht es 11:30 Uhr, bis der WR wieder alle Optimierer eingefangen hat. Dann funzt es auf einmal einwandfrei. Aber ratet mal, welcher der letzte war...


    Und um 13 Uhr gab es eine späte Mittagspause vom Kollegen 1.1.6.


    Ich werde mich doch nicht extra bei Facebook anwenden müssen?! Bei solchem Verhalten kann man auch mal 25 Jahre Garantie geben.


  • Ich will kein neues Thema aufmachen - seit 1-2 Wochen (da ist es mir aufgefallen) ist es ab und zu so, dass im Monitoring Portal nicht die vollständige Erzeugung angezeigt wird. Die Kurven sind ununterbrochen und auch glockenförmig, aber die Tagessumme ist zwischen 5-10 kWh weniger, als im WR selbst. Hat das auch schon jemand beobachtet? Mir fiel es auf, weil an 2 von den Umweltbedingungen gleichen Tagen plötzlich ein größer Unterschied in der Erzeugung war...

    29x LG NeON2 LG335N1C-A5 auf Süddach 43 ° + 30x Luxor LX-330M/158-120+ auf teilverschatteten Flächdächern an SE17K