PV Anlage in Analusien geplant

  • Hallo,


    wir haben uns eine Finka in Andalusien (Region Cadiz) gekauft. Der Vorbesitzer hatte bereits eine Solaranlage installiert (48 Volt-System).
    Leider sind die Batterien und die 2 Inverter defekt. Wir hatten bereits eine Firma vor Ort und diese hatten es festgestellt.
    Wir wollen so ziemlich autark die Finka betreiben, ohne ein jedes Mal nachdenken zu müssen.
    Uns wurden Systeme von 2-13 KW Batterieleistung angeboten, da sich die Fa. nicht festlegen wollte, was optimal für uns ist.
    Nach meiner Recherche müsste es so bei 10KW sein. Ich habe aber überhaupt keine Ahnung von der Materie. Wir haben auch noch eine Netzeinspeisung, welche als Notlösung fungieren soll.
    Kennt jemand in diesem Forum eine gute Firma in der Region, welche möglichst deutsch oder englisch sprechen kann?


    Vielen Dank für Eure Hilfe und beste Grüße

  • Ich haben eine Finca auf den Balearen mit einer PV Insel ausgerüstet.
    Inselanlage auf Mallorca


    Die Anlage produziert seit September 2017 Strom, der auch im Winter gereicht hat. Der vorhandene NOT Generator musste bis heute nicht angeschlossen werden.

  • Zitat von makoshop

    Ich habe aber überhaupt keine Ahnung von der Materie. Wir haben auch noch eine Netzeinspeisung, welche als Notlösung fungieren soll.


    Hola y bienvenidos makoshop, Firma vor Ort kenne ich keine, war schon zu lange nicht mehr da.
    Aber wenn Du schreibst was genau an Hardware schon vorhanden ist und außerdem die Leistung Deiner Verbraucher
    auflistest ala` "was, wann und wie lange" kann man auch hier schon ein wenig rumdiskutieren.
    Netzanschluss & Einspeisung und parallel eine Inselanlage ist wohl leider noch immer keine gute Idee in Spanien :(
    lg,
    e-zepp

  • Wir montieren im Oktober in Tarifa eine Inselanlage auf Basis Victron 48 V Quattro 10000 VA und 9,6 KWh
    Pylontech LiFePo4 Akkus. PV Module werden es 6 KWp sein. Allerdings ist dort keine Netzanbindung
    sondern ein Notstromgenerator geplant, der aber wahrscheinlich so gut wie gar nicht gebraucht werden wird.


    Wenn das zeitlich hinkommt bitte PN. Man könnte dann Ihre Installation in einem Aufwasch mitmachen.

  • Eine Inselanlage auf der Insel vor Tarifa?

    Tesla P85+ seit 8/13 >502.660km gefahren. Seit 2/19 Smart ed cabrio aus 10/13. Seit 12/19 fährt Frau Tesla M3 AWD, wurde am 2.3.22 durch ein Model Y ersetzt. PV 10 kWp an E3DC Hauskraftwerk mit 13,8kWh und Wallbox. Weitere 18kWp PV an Solaredge. Es sind noch 4x320W hinzugekommen = 1280W d.h. Gesamt PV-Leistung nun 29,329kWp. Seit 1.11.20 werden die eAutos und E3DC Hauskraftwerk gesteuert per E3DC-Control zum Börsenpreis von aWATTar geladen.

  • Hola,


    hier eine Firma, die schon lange an der Costa Blanca tätig ist. Ich habe mir vor
    7 Jahren meine OPzS Batterien da gekauft, waren aber nicht ganz günstig. Habe vor 2 Jahren diese
    Batterien in einem spanische Internetshop um 1000 € billiger gesehen. :(



    http://www.solarmassel.com/de/


    Außerdem gibts hier im Forum einen User "PV-Insel" der ist Solateur in Spanien, wenn ich mich
    recht erinnere, in der Nähe von Valencia.


    Bei beiden könntest du zumindest Erkundigungen einholen.


    Wenn ich mich recht erinnere, wollte die spanische Regierung vor einigen Jahren ein Gesetz
    auf den Weg bringen, dass jeder der Solare oder Windenergie ins öffentliche Netz einspeist,
    Netzentgelte zu bezahlen hat. (auf Druck der Stromlobby) Was daraus geworden ist, weiß ich nicht.
    Und obs überhaupt eine Einspeisevergütüng gibt, oder wie hoch die ist, keine Ahnung.