15345 | 9,9kWp || 1000€ | BenQ

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme
    PLZ - Ort
    Land
    Dachneigung 25 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.8 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 947
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.5 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1000 € 900 € 975 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 0 0
    Anlagengröße 9.9 kWp 9.9 kWp 9.92 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 33 33 31
    Hersteller
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 300 Wp 300 Wp 320 Wp
    Preis pro Modul 1000 € 900 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter 1 € 1 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 1 € 1 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität 10 kWh
    Preis pro Stromspeicher 9900 € 10300 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 0 0 0
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers 0 0 0

    Guten Morgen,


    da mein anderer Post keine Angebote mehr aufnimmt ein neuer nur für die Angebote aus Wildau ( 5 Stück)
    kurz und knapp:
    fast Süddach
    6500 kW Lichtstromverbrauch
    3500 kW Wärmepumpenverbrauch ( bleibt aber außen vor, da Wärmepumpentarif relativ günstig ist)
    möchte möglichst viel aus dem Dachholen, aber unter 10 kWp bleiben.
    Speicher wäre schön, da wir eher Abends nach der Arbeit verbrauchen
    Insellösung noch schöner, aber im Winter nur Solar nicht möglich.
    Westdach verschattet

  • bigbenFE hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./15345-9kwp-1000eur-benq-p1659255.html#p1659255'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 26626 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Das Formular zur Eingabe übernimmt die Daten nicht. Also irgend ein Datenbank defekt. Du musst die technische Daten eben noch einmal händisch hier Posten. Also Welches Modul, welcher Wechselrichter, wenn du weißt welches Montagesystem, Datenlogger usw. ...

    9,9 kWp mit 33 x Hanwha Q-Cells Q-PEAK DUO BLK-G5 300W an SMA STP9000-TL20, SunnyHomeManager 2.0, DN:48°, 15° SSW, Inbetriebnahme: 06.09.2018

  • Ich bin dann mal so frei https://www.photovoltaikforum.…ene-angebote-t121219.html


    - Willst Du nun selbst installieren, oder wie kommen die Preise zustande? Kann ich irgendwie nicht glauben :roll:
    - Wenn Speicher Hobby, dann kann man das machen, wird aber kein preiswertes Hobby.
    - Sparen solltest Du zunächst beim EVU, denn 29 bzw. 21 Cent zahle ich in der Apotheke, bei meinen EVU 24,5 Cent

  • Schön das es nun mit den Angeboten geklappt hat, schreib mal was zu den Komponenten ohne Preise ... der kWp Preis sollte reichen.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • Gut dann Copy Paste;)


    Angebot 1 ist ohne Speicher:
    33x BenQ Solar SunVivo PM060MB2 300 Wp Full Black (FB)
    1x SMA Sunny Tripower 9000TL-20
    1x BayWa r.e. Novotegra Unterkonstruktion für Schrägdach
    für 9900 Euro
    Optional: SMA Sunny Home Manager 2.0 für 650 Euro und Garantieverlängerung


    Angebot 2 wie Angebot 1 allerdings für 8910 Euro, da Wechselrichter weg fällt plus 9900 Euro für E3/DC S10 Blackline E AI 10kW (10,00 kWh)
    Ich würde da für 550 Euro nch das mitnehmen: Alternativposition
    E3/DC Motorschalter für Ersatzstrombetrieb
    Umschalteinrichtung für Ersatzstrombetrieb zur Integration in
    das E3/DC S10 E AI
    Funktionen:
    - Solare Nachladbarkeit des Speicher-Systems bei
    Netzausfall
    - Realisierung einer allpoligen Trennung
    - 3-phasiger Verbrauchsbetrieb bei Netzausfall
    (Voraussetzung: Hinreichende Rest-Kapazität im Speicher
    bzw. hinreichende solare Nachladung)
    Hinweis: Das System ermöglicht


    Angebot 3: Wie Angebot 1 plus 6900 Euro für LG Chem RESU 10 (9,8 kWh nutzbar 8,8 kWh), SMA Sunny Island 4.4M-12 und SMA Sunny Home Manager 2.0
    Optional für 750 Euro:Alternativposition
    Enwitec Umschalteinrichtung für SMA Sunny Island 4.4M-12
    Einphasige Umschalteinrichtung für Ersatzstrombetrieb inkl.
    Phasenkopplung
    Ermöglicht den Ersatzstrombetrieb der Photovoltaik-Anlage
    (bei einphasigen PV-Wechselrichtern), des Speicher-Systems
    sowie des Hausstromnetzes auch bei Netzausfall
    Anwendbar ab SMA Software Release 3.0
    Abmessungen in mm (B x H x T): 448 x 622 x 161
    Schutzart: IP 65
    Nennleistung: Max. 20 A
    Nennspannung: 400V
    Gewicht: 11,5 kg
    Befestigung: Wandbefestigung
    Produktgarantie: 5 Jahre


    Angebot 4: Wie Angebot 1 plus 7400 Euro für BYD B-Box HV 10.2 (10,24 kWh) für SMA, SMA Sunny Boy Storage 3.7 und SMA Sunny Home Manager 2.0
    Optional für 950 Euro: Enwitec Umschalteinrichtung für SMA Sunny Boy Storage 3.7


    Angebot 5: Wie Angebot 1 plus 6900Euro für Tesla Powerwall 2 AC (13,5 kWh) und Tesla Energy Gateway für Tesla Powerwall 2 AC
    Option für 650 Euro:Alternativposition SMA Sunny Home Manager 2.0



    Also an sich bin ich schon für den Speicher auch weil die ILB 1000 Speicher mit 50% fördert, was für Angebot 2 spricht, echter Notstrom und Inselstrom mit der Option... und ja ich weiß Speicher ist Hobby, aber ich möchte schon einen haben ;)

  • Also wenn Dir Notstrom wichtig ist und bei euch auch häufiger der Strom weg ist dann wäre E3DC die kompletteste Lösung. Hast Du mal nach Hanwha q cells G5 gefragt? Die sollten besser laufen als die Module von BenQ und fragen kostet nix ;-)

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp

  • In 5 Jahren hatten wir einen Stromausfall;) Die Möglichkeit ist aber interessant, versuche auch meine Schwiegermutter zu überreden sie solle sich einen Kamin mit wassererwärmung kaufen, da auf der anderen Seite der Wand der Warmwasserspeicher ist und man so eine Alternative zum Strom gerade im Winter hat


    Fragen kann ich dann ja mal ;) was stört dich denn an deinen BenQ?

  • Laut Sunny Web Design würden die Hanwha Module bei mir mehr liefern als den BenQ oder Trina Solar. Angeblich ist bei Hanwha das Schwachlicht- und Temperaturverhalten besser und die Halbzellen mit einer Konstruktion aus sechs Sammelschienen sollte auch bei etwas Schatten helfen. Bei meinen anderen Flächen werde ich das dann erproben.

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO
    an 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 7,7 kWh
    PVGIS-Prognose 980 kWh/kWp