Energieversorger Zählerfragen ?

  • Hallo ich möchte 70% Dynamisch machen.


    Welcher Zähler bruache ich vom Ev. ?


    Reicht es aus wenn der Hausanschluss zähler durch einen Zweirichtungszähler ersetzt wird ?


    Danke

  • Zitat von chris45

    Hallo ich möchte 70% Dynamisch machen.


    Welcher Zähler bruache ich vom Ev.


    Gar keinen. Der Zähler kommt vom Messstellenbetreiber, I. d. R. ist das der Versorgungsnetzbetreiber :idea:


    Zitat


    Reicht es aus wenn der Hausanschluss zähler durch einen Zweirichtungszähler ersetzt wird ?


    Ja, normalerweise reicht das aus.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Der Zähler hat aber generell auch nichts mit 70% dynamisch oder nicht zu tun, sondern nur mit der Einspeisung/Abrechnung des erzeugten Stroms.

    33 x BenQ PM060MB2 300 Watt an SMA STP 9000TL-20, SHM 2.0, Ausrichtung -7°, 45° Dachneigung, seit 5.6.2018

  • für eine weiche 70%-Regelung muss entweder die Einspeisung oder der Verbrauch gemessen werden. Dazu könnte man den Übergabezähler sicher nutzen. Meist wird aber wohl eine zusätzliche Messung installiert.

  • Welcher WR wird verwendet?


    Wie groß ist der Generator und welche Ausrichtung(en) hat er?


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Na dann bräuchtest Du noch den Sunny Home Manger 2.0 für 70% dynamisch.
    Den Zweirichtungszähler natürlich trotzdem.

    33 x BenQ PM060MB2 300 Watt an SMA STP 9000TL-20, SHM 2.0, Ausrichtung -7°, 45° Dachneigung, seit 5.6.2018