SI startet nicht mehr nach tiefentladener Batterie

  • Aber warum bricht er ihn wieder ab?
    Vom Anschluss her passt doch alles ...

    - SMA Home Manager 2.0
    - SMA Sunny Boy 1,5 + 8x ASE300 285Wp
    - SMA Sunny Island 8.0H-12
    - 14,4 kWh Batterie - Hoppecke netPower AGM 2x 150 Ah

  • Doch, habe ich gerade eben gemacht. Den L vom AC1 mit dem L vom AC2 gebrückt und gestartet. Er geht wieder aus.
    Und mit dem Sunny Explorer hab ich an dem SI nichts geändert. Keine Parameter. Alles so wie es vorher war.


    Installationsassistent gestartet nachdem ich die 150Ah auf 300Ah erweitert habe, neue Batterie konfiguriert und dann manuell die Ausgleichsladung gestartet. Hat über Nacht nicht gestartet, sondern meine Batterie leer gezogen. An dem Punkt stehe ich immernoch, nur das die Batterien wieder voll sind! Er bleibt einfach nicht an...


    Ich ruf da morgen nochmal an.

    - SMA Home Manager 2.0
    - SMA Sunny Boy 1,5 + 8x ASE300 285Wp
    - SMA Sunny Island 8.0H-12
    - 14,4 kWh Batterie - Hoppecke netPower AGM 2x 150 Ah

  • 22.08.2018 17:24:19 3658 9362 Warnung kommend Batteriefehler
    22.08.2018 17:24:19 3657 9362 Warnung kommend Batterienutzungsbereich Batteriereservebereich erreicht


    Hast du mal nachgesehen (können) ob die "Aufteilung" der Batteriestände nicht verrutscht sind ?


    Nicht das dein Batteriereservebereich bei 98% steht und die Kiste dann in den standby geht. Klärt natürlich nicht warum er aus geht.


    Gibts nen Hardreset irgendwie, irgendwo :?:


    schon mal einen Gedanken verschwendet dass das Gerät kaputt ist ( Warum auch immer)

    7,28 kWp, 6000TL20, Ost mit 28 x ReneSola JC260M-24/Bb (02/2013)
    2,65 kWp, 2500TL21, West mit 10 x SolarWorld AG SW 265 mono (EU)
    6,48 kWp, SB5.0, W/NW mit 22 x SolarWorld AG SW 270 mono (EU)
    14,8 kWh Hoppecke Batterie mit SI 6H-11

  • So, ich habe gerade mit SMA sehr lange telefoniert. Wir haben ca. 1 Std. nochmal verschiedene Anschlussarten (AC1 usw) versucht, das Gerät ans laufen zu bekommen, leider vergeblich. Schaltet immer wieder nach ca. 60sek ab.


    Ratlosigkeit hat sich breit gemacht und nach einer halben Stunde bekam ich einen Rückruf, das Gerät wird komplett auf Kulanz getauscht.


    Alles hat ein Ende.



    Vielen Dank für eure Hilfe :)

    - SMA Home Manager 2.0
    - SMA Sunny Boy 1,5 + 8x ASE300 285Wp
    - SMA Sunny Island 8.0H-12
    - 14,4 kWh Batterie - Hoppecke netPower AGM 2x 150 Ah

  • Abschließend ist noch zu erwähnen das selbst SMA ratlos war. Der Servicetechniker hatte so einen Fehler noch nie in seiner ganzen Laufbahn.


    Habe ein Gerät im Austausch bekommen. Jetzt geht wieder alles wunderbar. :)

    - SMA Home Manager 2.0
    - SMA Sunny Boy 1,5 + 8x ASE300 285Wp
    - SMA Sunny Island 8.0H-12
    - 14,4 kWh Batterie - Hoppecke netPower AGM 2x 150 Ah

  • Schonmal die Batterie Erweiterung zurückgebaut und damit in den ursprünglichen Zustand versetzt?


    Eine Vermutung von mir:
    Der SI detektiert nun einen zu niedrigen Innenwiderstand der Batterie (zu vorher) und erwartet daraus demnächst einen Kurzschluß und schaltet ab.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Natürlich. Das war das erste was ich gemacht habe... Zurückgebaut.
    Aber das Problem mit dem nicht einloggen können weil er sich ja vorher schon abschaltet blieb weiterhin bestehen.


    Jetzt, mit dem neuen, funktioniert alles wie zuvor. :)

    - SMA Home Manager 2.0
    - SMA Sunny Boy 1,5 + 8x ASE300 285Wp
    - SMA Sunny Island 8.0H-12
    - 14,4 kWh Batterie - Hoppecke netPower AGM 2x 150 Ah