selfPV Komplettpaket solaX X1 1620Wp

  • selfPV Komplettpaket solaX X1 1620Wp


    Hallo User!


    Ich möchte mir gerne für unseren Eigenbedarf eine Photovoltaikanlage kaufen.



    Diese habe ich ins Auge gefasst!
    Meine frage an euch ist, wer von euch hat einen 1 Phasigen Wechselrichter ?
    Wie schlecht is das fürs eigene Stromnetz ?


    Und darf ich solch eine Anlage in Österreich Montieren ?


    Vorallem wenn ich sie direkt an die Steckdose anstecke ?!?


    MFG
    Tom

  • Technische Gründe gegen einphasige Kleinwechselrichter gibt es auch in Österreich
    nicht.


    Dort ist die Stromlobby noch etwas stärker als in Deutschland und somit gelingt es
    immer wieder Regelungen gegen die einfache Nutzung von Solaranlagen zu etablieren.

  • Ich habe sogar zwei 1-phasige WR!


    Wie offiziell willst du die Anlage denn machen?
    Es soll auch Regionen in AT geben, wo man bis 3,6KVA völlig legal mit 1-phasigem WR bauen kann.


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Ich betreibe 3 Stück, 1ph. Wechselrichter.


    Ist kein Problem, Schieflast aber bitte vermeiden.


    Deswegen bin ich auch nicht unbedingt Freund von Guerilla Anlagen.


    Der Netzbeteiber sollte schon wissen was in seinem Netz los ist.

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
    6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)

  • Zitat von FelzenSolar

    @ Dachmelker


    Weshalb sollte der Netzbetreiber wissen ob 1,6 KW Schieflast anliegt?
    Was soll er mit dieser Information tun?


    Sorry der Gegenfrage, aber mit welcher Art Sachverstand habe ich gerade zu tun.?


    Nur damit ich weiß, wie weit ich ausholen muss.

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
    6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)

  • Also darf och in österreich die Anlage von greenakku installieren?


    Wenn die Anlage die 1600 watt strom erzeugt läuft dieser Strom auf einer Phase von 3 oder?

  • Zitat von FelzenSolar

    Diplom Ingenieur Elektrotechnik ist der Sachverstand.


    Es ist aber eine einfache Frage, Ausholung nicht nötig. Nur einfache Antwort
    der Frage, was einen Netzbetreiber 1,6 KW Schieflast interessiert.


    OK wenn du willst!



    1,6 kW interessieren niemanden, das zu der Antwort die du hören wolltest.



    Sehr laienhaft und das vor allem von einen Dipl.Ing der Elektrotechnik, hier nur die eine Anlage zu sehen.


    Lass dir aber von einem alten Elektrogesellen sagen, es gibt mehr Schieflast in den Netzen als nur deine 1,6 kW.


    Und genau deswegen, interessiert es auch den Netzbetreiber was mit und in seinen Netzen passiert.


    Warum sonst schreibt der Netzbetreiber vor, in welchen Aussenleiter eingespeist werden soll?


    Wegen deiner 1,6 kW bestimmt nicht.


    Und solange man eine PV Anlage netzparallel fährt, spielt man die Spielregeln des VNB. Fertig!


    Das willst du als Verkäufer natürlich nicht wissen, weil es hinderlich ist.


    Auf welchen Aussenleiter deine Kunden einspeisen, ist dir doch egal. Hauptsache die Kasse klingelt.


    Aber sind ja nur 1,6kW.

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
    6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)

    Einmal editiert, zuletzt von Dachmelker ()

  • Zitat von Tom87

    Also darf och in österreich die Anlage von greenakku installieren?


    Wenn die Anlage die 1600 watt strom erzeugt läuft dieser Strom auf einer Phase von 3 oder?


    Installieren darfst du die Anlage bestimmt, ob du die aber netzparallel anschließen darfst, muss dir dein Netzbetreiber sagen.


    Oder du fragst deinen Verkäufer, ob du die Anlage an öffentliche Stromnetz anschließen darfst.


    Felzen Solar ist ja Dipl.Ing der Elektrotechnik und der darf das entscheiden, und das nicht nur in Österreich, sondern auf der ganzen Welt. :ironie:

    24x SW Poly 240W an SMA SB 5000 (Volleinspeisung)
    6x SW Mono 265W an SMA SB 1,5 (Eigenverbrauch)
    SolarThermie:
    4x Wolf TopSon F3-1 3 Flachkollektor auf 750l Puiffer Speicher
    6x SW Mono 285W an SMA SB 1.5 (im Bau)