47805 | 9kWp || 1366€ | LG

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme
    PLZ - Ort
    Land
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 5 m
    Breite: 7 m
    Fläche: 35 m²
    Höhe der Dachunterkante 5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 858
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1366 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 870
    Anlagengröße 9.7 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 29
    Hersteller
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul 335 Wp
    Preis pro Modul 233 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter 1648 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 1400 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 0
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers 0

    hej zusammen, bis vorhin war ich noch stiller Mitleser und habe mir verschiedene Angebote von euch angeschaut. Ich weis mein Angebot noch nicht wirklich einzuordnen. Wir haben uns entschieden auf der Ostseite auch PV Module zu verbauen damit so viel wie möglich an Strom erzeugt wird.



    17 Module auf der Westseiete und der rest auf der Ostseite....



    Wie findet ihr das Angebot von ca. 1360 Euro bei einer 9,7 kwp Anlage? ist das Zeitgemäß.


    in dem Ganzen Angebot ist auch noch der SMA Homemanager mit drin...



    Über Meinungen und Feedback und sinvolle Ergänzungen zu der Anlage würde ich mich freuen.



    Grüße



    dat Andy

  • Moin @ andymusi,


    willkommen im PV-Forum :D .


    Stell mal den Belegungsplan ein und ein Bild der dachflächen!


    Zitat von andymusic

    Wie findet ihr das Angebot von ca. 1360 Euro bei einer 9,7 kwp Anlage? ist das Zeitgemäß.
    in dem Ganzen Angebot ist auch noch der SMA Homemanager mit drin...


    Grüße
    dat Andy


    Lcoker 1000 € zu teuer. Aber warten wir mal ab, ob da nich 1 bis 2 Module mehr drauf gehen, damit Du auf 315/325W Module gehen kannst. Zielpreis dann unter 1200 €/kWp.

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Es gehen nicht mehr Module drauf, habe das Maximum an Modulen drauf gepackt... wenn ich 12 Zentimeter zu meinem Nachbarn rüber gehe bekomme ich zwei Module mehr drauf. Aber das Risiko will ich nicht eingehen, denn die Alte Dame wird irgendwann nicht mehr sein und dann kommt ein neuer, der evtl was dagegen hat.



    Wenn ich keine Fenster eingebaut hätte, würde mehr passen, aber wir wollen den Dachboden ausbauen und dadurch sind nun auch Fenster drinnen.


    siehe Anhang...

  • Trotz allem nimm 3200/325 W Module und spar Dir den Aufpreis für LG Module - die sind nur besser laut Marketing. Den Mehrpreis holst nicht rein. Was ist das für ein Dachlüfter -> kann der gekürzt/überbaut wewrden?

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Auf dem Dach mit den 12 Modulen, was für ein Rohr guckt da raus? Unter den Kamin passt noch ein Modul.


    Welcher WR ist im Angebot dabei?


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Welche Module würden denn dann in Frage kommen? Angeboten wurde mir noch REC für 160 Euro pro Modul, allerdings mit nur 290 Leistung... hier könnte ich 2100 Euro Sparen. Macht das Sinn??? Wenn es auf lange Sicht mit den LG Modulen doch viel mehr Strom gibt???



    Es handelt sich um ein Abluftrohr vom Abwasser das müsste schon an dieser stelle bleiben...



    der WR ist ein SMA 7000 TL 10.... leider steht das da oben nicht drin obwohl ich es eingetragen habe...

  • Zitat von andymusic


    Es handelt sich um ein Abluftrohr vom Abwasser das müsste schon an dieser stelle bleiben...


    Nun - das kann ja überbaut werden - zur Not etwas kürzen!
    Dann z.B. Q-Cells 325 W oder, falls das von seppelpeter erwähnte Kaminmodula auch passt max. 320W Module wie Q-Cells, Winaico usw.


    Für ca. 2000 € Ersparnis musst wieviel kWh produzieren? Eben - Dach besser ausnutzen ist besser :wink:
    Ausserdem dann einen Fronius 8.2 WR und fertig - inkl. S0 Zähler für 70% weich. Das geht dann alles locker unter 1200 €/kWp bei knapp 10 kWp PV :D

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Abwasser Strang Entlüftung kürzen oder auf Klöber SolarLine umbauen. Die sind extrem flach.


    IBC oder QCELLS wären Alternativen, dieses auch mit 315-325Wp gibt.


    Gesendet von meinem GT-I9301I mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5