Balkonkraftwerk mit max 600Wp, Rücklaufzähler Notwendig!?

  • Ich müsste die TAB nochmal explizit nachschlagen. Mein Kollege sagt aber das dem so wäre seit dem 26.4. (neue TAB)

    Wenn ich die Zeit später finde suche ich es mal raus.


    Die gilt aber fü alle Einspeiseanlagen worunter auch ein Balkonkraftwerk fallen wird ;)

  • Das Problem ist, dass die kleinen Anlage nun seit dem 26.4 laut TAB auch genehmigungspflichtig sind.

    =O kannst du bitte die Stelle aufzeigen? Können überhaupt Anlagen, die den anerkannten Regeln der Technik entsprechen, abgelehnt werden?

    Natürlich können sie abgelehnt werden. Das Netz gehört immer noch dem Betreiber und nicht dir. Wenn er sagt er will deine Anlage nicht am Netz haben was machst du dann? Man kann da bestimmt gegen vorgehen. Aber wer macht das bei einer mini Anlage ^^ Alles immer noch pro Guirillia :)

  • Einspeisevorrang für EE. Wie begründest du "VNB WILL ..."?

  • Moinsen, hat jemand schon Erfahrungen mit der EWE oder EON gemacht, was diese Thematik angeht. Habe selber ne Anfrage gestellt Anfang Mai. Bis jetzt noch keinerlei Rückantwort .


    MfG


    Sozius

  • Moinsen, hat jemand schon Erfahrungen mit der EWE oder EON gemacht, was diese Thematik angeht. Habe selber ne Anfrage gestellt Anfang Mai. Bis jetzt noch keinerlei Rückantwort .


    MfG


    Sozius

    Hatte gestern jemand am Stand, der ebenfalls bei EWE anmelden will. Noch sind die scheinbar wenig kooperationswillig. Es gibt also 2 Optionen:
    1. Warten bis der BDEW Norddeutschland im Sommer seine Vorlage für die vereinfachte Anmeldung endlich herausgibt.
    2. Zählerwechsel beantragen und wenn sie den ohne Murren durchführen dann mit dem Inbetriebsetzungsprotokoll ohne Angaben zu oder Unterschrift durch einen Anlagenerrichter/Elektriker aber mit beigelegten Datenblättern und Konformitätszertifikaten des Wechselrichters anmelden. Das Kraftwerk dann über eine Energiesteckdose mit dem Wohnungsnetz verbinden. Dann hast du alle rechtlichen Pflichten erfüllt und kannst eventuelle Briefe voller heißer Luft die danach noch kommen könnten guten Gewissens ignorieren.

    MachDeinenStrom.de - Werde Energieriese!
    Informationen, aktuelle Entwicklungen und Hintergründe zu Mini-Solar-Kraftwerken / SteckerPV / PlugIn-Photovoltaik / Balkonkraftwerken / steckerfertigen Erzeugungsanlagen / "Guerilla"-PV

  • Also ich werde jetzt eine Gridbox bei Carpediem bestellen und dann mal schauen, was der Elektriker für seine Arbeiten haben möchte. Bis mein Netzbetreiber sonst soweit ist, ist der Sommer wieder vorbei.

    (Selbstzitat dient nur als "Link", damit nachvollziehbar ist, worum es geht).


    So. Der Elektriker war da. Nur leider hatte der offenbar nicht am Telefon verstanden, was ich von ihm wollte. Als er nämlich da war, sprach er plötzlich vom Legen einer seperaten Einspeiseleitung und dass er etwas anderes gar nicht unterschreiben wollen würde. Als ich widersprechen wollte, verabschiedete er sich sofort mit den Worten, ich solle ihm nicht was mit meinem Halbwissen erzählen. :( Ich bin nicht mal dazu gekommen, ihm zu sagen, dass das sogar mit dem Netzbetreiber abgesprochen war.

    Puh.


    Zur Erklärung: mein Netzbetreiber fordert die Beantragung eines neuen Zählers durch einen bei sich eingetragenen Elektriker. Also wollte ich die Einspeisedose von einem entsprechenden Elektriker setzen lassen und mit dieser Änderung an der Elektroinstallation den Zählerwechsel begründet beantragen lassen.

  • Wer nichtmal den Kunden anhört macht dir ein Geschenk damit schnell zu gehen. Der nächste bitte. Es gibt viele sehr freundliche und kompetente Elektriker.

  • Ist in der Installateurliste des VNBs ein Solateur dabei? Wenn ja, frag doch mal den. Hab ich bei mir auch gemacht. Der wäre auch gekommen, wenn der VNB nicht auch noch den SLS getauscht haben wollte. Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen. Deswegen läuft meine Anlage erstmal ohne Anmeldung, bis der VNB mal zur Vernunft kommt.

    Nein zur EEG! Förderung auslaufen lassen.

    Ja zu eingespeißte kWh mit Einkaufspreis verrechnen für private Dachanlagen ohne Unternehmer zu sein.

    Deutliche vereinfachung der Anmeldung jeglicher Art von PV Anlagen!!!

    Anlagen <400VA ohne Anmeldung. Vereinfachte Anmeldung für Anlagen von 400VA bis 1,2kVA!

    7% MwSt auf WR, Module und Batterien!

  • Als er nämlich da war, sprach er plötzlich vom Legen einer seperaten Einspeiseleitung und dass er etwas anderes gar nicht unterschreiben wollen würde. Als ich widersprechen wollte, verabschiedete er sich sofort mit den Worten, ich solle ihm nicht was mit meinem Halbwissen erzählen. :( Ich bin nicht mal dazu gekommen, ihm zu sagen, dass das sogar mit dem Netzbetreiber abgesprochen war.

    Wow. Was für ein Armutszeugnis... :thumbdown:

    MachDeinenStrom.de - Werde Energieriese!
    Informationen, aktuelle Entwicklungen und Hintergründe zu Mini-Solar-Kraftwerken / SteckerPV / PlugIn-Photovoltaik / Balkonkraftwerken / steckerfertigen Erzeugungsanlagen / "Guerilla"-PV

  • ich war heute morgen bei einem anderen Elektriker. Einem, der auch etwas mit Photovoltaik auf der Webseite stehen hat. Der war deutlich aufgeschlossener und hat sich alles in Ruhe angehört. Selbst die Einspeisung in einen bestehenden Stromkreis war nicht so tragisch, als er mitbekommen hatte, dass ich mich informiert habe. "Solange da kein Trockner mit drin hängt." :)


    Er braucht noch ein Bild von meinem Zählerschrank. Mal schauen. Ich bin erst mal guter Dinge.