70% Regelung mit Datenlogger?

  • Hallo,


    ich plane eine 9,76 kWp Anlage mit exakter Süd- (3660 kWp / SD, 22°), Ost- (3050 kWp / SD 40°) und Westausrichtung (3050 kWp / SD 40°). in Niedersachsen. Komme ich mit so einer Anlage überhaupt irgendwann über die 70%? Reicht hier nicht die harte Abregelung über den Wechselrichter?


    Hanomax

  • Nun, bei 50%:50% Verteilung auf -90°:90° können Deine O-W-Dächer zusammen max. 66,4% liefern. Folglich könnte unter quasi-STC-Bedingungen die Gesamtanlage 7,7 kW liefern. Da quasi-STC-Bedingungen real nur wenige Minuten im Jahr vorkommen, sollte hier die harte 70%-Regelung genügen (entspräche ja nur einer 10%igen Unterdimensionierung). Der dadurch bedingte "Minderertrag" dürfte bei 1-2% liegen. Da rechnet sich der Aufwand für eine "weiche" Regelung nie...


    Ciao


    Retrerni