PVA am Flughafen, blendarmes Modul

  • Hallo,
    Planung von Flachdach PVA auf Gebäude am Flughafen.
    Überlege, ob pyramidenglas Module, wie einst von z. Bsp. Alfa Solar, gefertigt worden, einzusetzen.
    Gibt es Gutachten für solche Module, um ein Blendgutachten zu ersetzen?
    Sehe Nachteil durch Schmutzablagerung bei dem Pyramidenglas, jedoch soll dadurch auch mehr Ertrag kommen.
    Welche Erfahrungen gibt es bitte?
    :danke:

    freyer

  • Bei mir keine nennenswerten Ablagerungen von Dreck bei 15°, gebaut 6/2010, Kontrolle letztes Jahr, Reflexion ist deutlich gestreut, allerdings weiß ich nicht, ob Pyramidenglas Module noch zu bekommen sind.
    Normale Module werden aber auch in Flughafen Nähe aufgebaut, Flüsse und Seen noch nicht umgeleitet/trocken gelegt...


    Grüße
    Jan


    erstellt mit taschentelfon

    10,81 Kwp---> 2*23 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 10.1 (eigener Anlagenteil)
    http://www.tischlermeister-aachen.de/PV/
    9,4 Kwp ------>2*20 Emmvee MS235 M60 an Kostal Piko 8.3 (mit errichteter Anlagenteil)
    Ausrichtung 56° Dachneigung 15°

  • Ich würds mal mit normaler Antireflex-Beschichtung versuchen.
    (Generell macht jede AR-Beschichtung die Blend-Keule breiter, aber schwächer. Das ist im häuslichen Bereich nicht unbedingt von Vorteil: Lieber hat man 5min am Tag krasse Blendung, als 30min nervige Blendung.)

    sonnige Grüße,
    -Weidemann-