Sonderabschreibung bei unterjährigem Kauf

  • Hallo,
    folgende Annahme:
    PV-Anlage wird im August zum Preis von 15.000 EUR Netto gekauft und die Möglichkeit der Sonderabschreibung (19% im ersten Jahr und 1% im fünften Jahr) soll genutzt werden.


    Abschreibung im ersten Jahr: 5/12 von 5% der Anschaffungskosten (312,50 EUR) zuzüglich 19% der Anschaffungskosten ( 2.850,- EUR) = 3.162,50 EUR


    2. bis 4. Jahr: 5 % der Anschaffungskosten (750,- EUR) = 2250,- EUR


    5. Jahr 5 % der Anschaffungskosten (750,- EUR) zuzüglich 1 % der Anschaffungskosten (150,- EUR) = 900,- EUR


    Somit ergibt sich ein Restwert von 15.000,- EUR - 3.162,50 EUR - 2250,- EUR - 900,- EUR = 8.687,50 EUR.


    Zwischenfrage: Ist das bis hier hin alles richtig?


    Als nächsten Schritt würde ich jetzt die verbleibenden 7/12 von 5 % der Anschaffungssumme (437,50 EUR) vom Restwert abziehen, da ich diesen Betrag ja erst im 21. Jahr absetzen kann.


    Den verbleibenden Betrag von 8.687,50 EUR. - 437,50 EUR = 8250,- EUR würde ich dann in den Jahren 6 bis 20 zu 15 gleichen Teilen (550,- EUR) absetzen.


    Kann mir jemand bestätigen, ob die Vorgehensweise so korrekt ist?

  • Klingt gut für mich... Ich persönlich hatte ja vor das 21. Jahr sein zu lassen und die Abschreibung nach 5 Jahren so neuzuberechnen, daß ich nach insg. 20 Teil-Abschreibungen schon durch bin. Hab aber keine Ahnung was korrekt ist... Logischer ist deine Rechenweise schon, kpr?

    9.5kWp, Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protect SW250 & Samil Power SolarLake 8500TL-PM (70% hart),... ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Nach den 5 Jahren ändert sich die Bemessungsgrundlage der linearen Abschreibung, das hast du richtig ausgerechnet; vorher war sie gleich den Anschaffungskosten.
    Deshalb ist der Restbetrag=neue Bemessungsgrundlage dann aber auf die restlichen 15 Jahre, 7 Monate linear aufzuteilen, also 15 Jahre lang €557,49 und dann einmal 325,15€ .


    Interessant ist im 5. Hahr dann nur, ob die lineare Abschreibung nach §7 EStG vor oder nach der Änderung der Bemessungsgrundlage durch §7g Abs. 5 kommt. Ich hatte es immer "vor" angewendet, und bei einer Steuerprüfung bestätigt bekommen.