Potentialausgleich über Modulrahmen

  • Der Potentialausgleich bei Verwendung von PV-Modulen mit schwarz eloxierten Rahmen soll ohne Schaffung von zusätzlichen Kontakten nicht zuverlässig funktionieren. Einige Modulklemmen haben daher ein kleines Loch über das mittels zusätzlicher Klemmschraube der Potentialausgleich gesichert werden soll.


    Habe mir überlegt, ob nicht ein besserer Kontakt entsteht, wenn man die Flächen der Modulrahmen die direkt mit dem Montagegestell Kontakt haben (ca. 4x4cm), mit einem Schleifpapier von der Eloxalschicht befreit.


    Spricht etwas dagegen :?:
    Hat jemand so etwas schon gemacht :?:
    :danke:

  • Die kontroversen Ansichten Potentialausgleich bei einer Aufdach Anlage mit Mono-Crystalin-Modulen ja oder nein, haben mich auf diese Idee gebracht. Die Kontaktfläche durch Anschleifen der Rahmen schaffen und je Feld (4 kWp) eine der Montageschienen an 1x 6qmm Kupferdraht. Dann zur Potentialausgleichsschine. Wäre mit wenig Aufwand und vor allem Kosten verbunden.