Preisvergleich Batterie PV-Speicher / Elektromobilität

  • Hallo!


    Da ich mich neben PV Produktion und Speicher auch für E-Mobilität interessiere, ist mir aufgefallen,
    dass die Batterien für e-mobilität deutlich günstiger sind als pv-speicher-batterien (jeweils Lithium-Ionen Technologie).


    Eine PV Speicherbatterie ist kaum unter 500,-- pro kWh zu bekommen.


    Bei den Autos sind die Akku-Preise gar nicht so einfach zu recherchieren, aber ein paar beispiele gibt es:
    Die Batterie für den Renault Zoe kostet ca. 7.500 für 41 kWh: Da sind wir bei unter 200,-- pro kWh!
    Die Batterie für den Sono Sion (ca. 40 kWh) soll überhaupt unter 4000,-- kosten! - Das sind 100,-- pro kWh!



    Von den Ladezyklen und der Lebensdauer können die Auto-Batterien kaum schlechter sein, als die PV-Speicher-Batterien.
    Zumal im PV-Bereich viel geringere Lade- und Entladeströme zu erwarten sind, was sich jedenfalls positiv auf die Lebensdauer eines Akkus auswirkt.


    Sind die KFZ-Akkus etwa alle gesponsort von den Auto-Herstellern?

  • Gut recherchiert! Die "Sion-Batterie" kostet tatsächlich nur 4000,- €, allerdings habe ich sie mit 30kWh gefunden. Trotzdem deutlich billiger wie eine Li für Solaranwendung. Egal was man sich für eine Batterie kauft, steht was mit "Solar" drauf, kostet sie gleich einen Zacken mehr. Ist wohl der sog. "Marktwirtschaft" geschuldet!


    Zitat aus: https://www.google.com/url?sa=…Vaw15sWndnHcmvK-QRXIfvCLX


    Solarakku-Typ Kosten pro nutzbarer Kapazität €/kWh
    Blei-Batterien 900 bis 1.350 €
    Lithium-Batterien 1.200 bis 1.850 €
    Mit 30kWh nutzbar ist man bei der Li bei 36.000 bis 55.000,- € .... na hallo! Begreife ich nicht!


    Zum Vergleich: Meine Staplerbatterie 4,5kWh nutzbar hat 1300,- € gekostet ..... steht aber auch nicht "solar" drauf.
    Und eine hochwertige OPzS ist es auch nicht..... wohlbemerkt.


    Als Speicherbetreiber warte ich auf "ausgediente" Akkus von E-Mobilen. Mit 70....+x % Restkappa kann man schon allerhand anfangen. Mit zunehmender E-Mobilisierung werden die irgend wann für ein 2. Leben angeboten.


    Im Übrigen finde ich den "Sion" recht fortschrittlich. Mit integrierten Solarzellen läd sich die Batterie auf dem Firmenparkplatz (oder wo auch sonst geparkt wird) für bis zu 30km Fahrstrecke wieder auf. Schon lange habe ich mich gefragt, wieso E-Mobile nicht mit Solarzellen rundherum bestückt sind. Gute Sache, nur vandalismussicher ist das eben nicht!


    Gruß Claus

  • Zitat von stromdachs

    Zitat aus: https://www.google.com/url?sa=…Vaw15sWndnHcmvK-QRXIfvCLX


    Solarakku-Typ Kosten pro nutzbarer Kapazität €/kWh
    Blei-Batterien 900 bis 1.350 €
    Lithium-Batterien 1.200 bis 1.850 €
    Mit 30kWh nutzbar ist man bei der Li bei 36.000 bis 55.000,- € .... na hallo! Begreife ich nicht!

    Wäre interessant, von wann der Artikel ist.


    Meine Tesla Powerwall 2 hat € 9550.- brutto schlüsselfertig montiert gekostet.
    Die PW2 hat 13,4kWh nutzbare Kapazität und der Wechselrichter ist schon dabei.
    Macht € 713.- pro kWh.
    Eine weitere PW2 wäre etwas günstiger (etwa 600-1000 Euro), weil man die externe Steuerung nur einmal benötigt und die schon bei der ersten PW2 eingepreist ist.


    Ich weiß auch nicht, ob es sinnvoll ist, einen Fahrakku (und im ersten Beitrag sind es die reinen Akkus mit bestenfalls noch dem BSM, aber ohne Ladeelektronik etc.) mit Preisen für schlüsselfertige Solarspeicher zu vergleichen.
    Entweder wirklich nur die blanken Akkus - oder komplett betriebsbereit.

    SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
    SE5000, SE5K, SE7K
    Tesla PW1 & PW2
    Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
    Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung

  • Zitat von PV tut Not

    Wäre interessant, von wann der Artikel ist.


    Von 2017 habe ich herausgefunden. Betrachte ich noch als einigermaßen aktuell.

    Zitat von PV tut Not

    Ich weiß auch nicht, ob es sinnvoll ist, einen Fahrakku (und im ersten Beitrag sind es die reinen Akkus mit bestenfalls noch dem BSM, aber ohne Ladeelektronik etc.) mit Preisen für schlüsselfertige Solarspeicher zu vergleichen.
    Entweder wirklich nur die blanken Akkus - oder komplett betriebsbereit.


    Was meinen Link betrifft: Wirklich nur die "blanken Akkus"! Mit BMS, setze ich mal voraus, gehört bei Li eigentlich dazu.
    Die Ladelektronik ist hier nicht gefragt, so entnehme ich das dem Beitrag von TS!
    Gruß Claus

  • Zitat von stromdachs


    Von 2017 habe ich herausgefunden. Betrachte ich noch als einigermaßen aktuell.

    Selbst dafür sind die dort angegebenen Akkupreise etwas überzogen.

    SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
    SE5000, SE5K, SE7K
    Tesla PW1 & PW2
    Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
    Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung

  • Zitat von stromdachs

    Gut recherchiert! Die "Sion-Batterie" kostet tatsächlich nur 4000,- €, allerdings habe ich sie mit 30kWh gefunden. Trotzdem deutlich billiger wie eine Li für Solaranwendung. Egal was man sich für eine Batterie kauft, steht was mit "Solar" drauf, kostet sie gleich einen Zacken mehr. Ist wohl der sog. "Marktwirtschaft" geschuldet!
    Gruß Claus


    Was der Sion-Akku kostet weiß kein Mensch. Das Auto gibt es nicht, den Akku auch nicht. Man kann nix bestellen - nur reservieren.
    Das sind alles ungelegte Eier und mit einem Fantasiepreis für das Jahr 202x kann man kaum argumentieren.

  • Zitat von PV tut Not

    Selbst dafür sind die dort angegebenen Akkupreise etwas überzogen.


    Zitat von wurzel

    Das sind alles ungelegte Eier und mit einem Fantasiepreis für das Jahr 202x kann man kaum argumentieren.


    Da habt ihr natürlich völlig recht! Habt ihr bitte aussagefähigere Beipiele/Preisvergleiche? Gern lasse ich mich korrigieren!
    Claus

  • Zitat von stromdachs

    Da habt ihr natürlich völlig recht! Habt ihr bitte aussagefähigere Beipiele/Preisvergleiche? Gern lasse ich mich korrigieren!


    Ich zitiere mich nochmal von weiter oben:

    Zitat von PV tut Not

    Meine Tesla Powerwall 2 hat € 9550.- brutto schlüsselfertig montiert gekostet.
    Die PW2 hat 13,4kWh nutzbare Kapazität und der Wechselrichter ist schon dabei.
    Macht € 713.- pro kWh.

    Also rund die Hälfte von dem im Artikel angegebenen Preis für Lithium-Akkus. Noch weniger, wenn man die blanke Powerwall als Vergleich nimmt.

    SunPower: 30x E20-327, 27x X22-360, 57x Optimierer P500-5RM4MFM
    SE5000, SE5K, SE7K
    Tesla PW1 & PW2
    Opel Ampera, Mitsubishi i-MiEV
    Brennstoffzellen-BHKW + weitere PW2 in langfristiger Planung

  • Klar, beim Sion kann man viel schreiben, da gibt es noch nichts zu kaufen,
    aber die Batterie für den Zoe kann man kaufen. Die die Kostet angeblich ca. 7.500 für 41 kWh.


    Aber bei den PV-Speichern hab ich nichts gefunden, was deutlich unter 500,-- pro kWh zu bekommen ist (reiner batteriespeicher, ohne Lademanagement etc......)
    Und für den Zoe gibt´s die Batterie für unter 200,-- pro kWh? Ist dennoch irgendwie eine sehr große Differenz.
    Nachdem es die Batterie um den Preis ev. nur bei Neukauf eines Zoe gibt, kann ich mir schon vorstellen, dass der reale Preis der Batterie doch höher liegen könnte.


    Ich habe sonst leider keine zuverlässigen Quellen gefunden, wie hoch die Kosten für einen Ersatzakku bei den div. e-autos sind.