Sunny Boy Storage 2.5 Wirkungsgrad

  • Hallo zusammen!


    Ich betreibe seit ca. Mitte Mai einen SBS 2.5 mit einer BYD-B-Box HV 10.2.


    Mittlerweile haben sich deshalb auch schon aussagekräftige Daten bzgl. Wirkungsgrad angesammelt.


    Und das Ergebnis bisher ist aus meiner Sicht doch eher enttäuschend.
    Energiedurchsatz der Batterie
    Entladung: Ladung:
    Heute: 1.139 Wh 4.066 Wh
    Gestern: 4.641 Wh 7.355 Wh
    Gesamt: 246,5 kWh 320,2 kWh
    => Die Batterie ist momentan zu 100% geladen, geliefert wurde sie mit einem Ladezustand von ca. 40%.
    D.h. Entnommen bisher 246,5 kWh, Geladen 314 kWh (um wieder auf den Ladezustand von 40% zu kommen). Das ergibt einen gesamt Wirkungsgrad von 78,5 %.
    Und da hätte ich mir ehrlich gesagt schon deutlich mehr erwartet.


    Die Batterie selbst zeigt folgende Werte:
    Total Charge Energy: 289.631 KWH
    Total Discharge Energy: 263.055 KWH
    Wenn ich auch hier die 6 kWh abziehe, dann sind von den oben angeführten 314 kWh 283 kWh bei der Batterie angekommen.
    Um die 246,5 entnehmen zu können, wurden von der Batterie 263 kWh geliefert.
    Batterie-Wirkungsgrad somit: 93 % - das entspricht meinen Erwartungen.


    D.h. aber auch, am SBS geht beim wandeln ganz schön was verloren!
    Merkt man auch daran, dass er beim laden doch sehr warm wird.


    Meine abschließende Frage dazu:
    Kann man da bei den Einstellungen am SBS da ev. noch optimieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen?


    Vielen Dank für die Unterstützung!


    lg


    Andi

  • Das ist wirklich schlecht, wenn ich bedenke das ich mit meinem Blei Speicher + SI bei ~70% liege.
    Der Wirkungsgrad ist vor allem bei kleinen Strömen schlecht, wie sie häufig bei Grundlast vorkommen.


    Hier findest du die Wirkungsgrade auf Seite 70:
    http://files.sma.de/dl/1348/WirkungDerat-TI-de-44.pdf

    2,55 kWp, SMA SB2.5, 25° SW, 30° Neigung, 10x ZNShine PV-tech ZXP6-60-255/P (09/2015)
    9,54 kWp, SMA STP9000TL-20, 25° SW, 7° Neigung, 36 x Heckert Solar NeMo P265W (04/2016)
    24,3 kWh Hoppecke PzS, SMA SI6.0H-11 (09/2016)
    Windrad Black 300
    2x VW e-Golf
    BWWP

  • macht doch einfach 1-2 Solarmodule zusätzlich aufs Dach, das gleicht die Energieverluste wieder aus.
    Und auch die Lade / Entladeleistung sollte nicht zu hoch eingestellt werden, das schont den Akku und erhöht den Wirkungsgrad.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Zitat von machtnix

    macht doch einfach 1-2 Solarmodule zusätzlich aufs Dach, das gleicht die Energieverluste wieder aus.
    Und auch die Lade / Entladeleistung sollte nicht zu hoch eingestellt werden, das schont den Akku und erhöht den Wirkungsgrad.


    Ich wette die Grundlast ist unter 200w in der Nacht.
    Ist das wlan im SBS deaktiviert? Das sind noch 1-2watt die du sparen kannst.



    Gruß Matthias

  • das mit der Grundlast kommt gut hin, hier 2 Beispiele der letzten Tage:


    [IMG:http://www.mbg-dellach.at/andi/Bilder/verbrauch1.PNG]


    [IMG:http://www.mbg-dellach.at/andi/Bilder/verbrauch2.PNG]


    wlan beim sbs ist aus.


    Allerdings kommt mir die Wärmeentwicklung beim Laden recht hoch vor.
    die 150w in der Nacht mögen zwar einen schlechten wirkungsgrad haben, aber da kommt ja nicht mal eine kWh aus dem Akku.
    6 Stunden bei 150w = 0,7 kWh. Das alleine kanns nicht sein, oder?

  • bei 100% geht er in standby. da blinkt er dann langsam vor sich hin. Wenn Plötzlich Leistung benötigt wird, dann dauert eine weile bis er die liefert.
    Ich denke dass muss dann wohl standby sein....


    Edit:
    Wenn ich die Werte von oben nehme, und die Lade-Energie vom SBS mit der Lade-Energie der Batterie vergleiche,
    sowie auch die Entlade-Energie von SBS und Batterie, dann zeigt sich beim Laden nochmal ein deutlich schlechterer Wirkungsgrad als beim entladen.
    Das deckt sich eigentlich mit meiner Beobachtung der Wärmeentwicklung beim laden....

  • versuch doch mal nachts alles abzuschalten, dann schläft sich es auch besser... :roll:

    Alle sagten das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht, und hats einfach gemacht.

  • Zitat von klaus24V

    versuch doch mal nachts alles abzuschalten, dann schläft sich es auch besser... :roll:


    in der nacht ist alles aus, was aus sein kann .....
    Kühlschrank, Kühltruhe, Pumpe für das Aquarium und noch so ein paar Kleinigkeiten sollte man eher nicht ausschalten.