Kommt der Rollout noch 2018?

  • Zitat von alterego

    Nahe 100% Preiserhöhung für viele ohne Mehrleistung sind für euch egal? Wirklich gut, daß fast niemand weiß, was es bisher kostet und es bei der Mehrheit in der Gesamtrechung keine große Rolle spielen wird.


    Da gibt es doch aber schon einige User, die ganz scharf auf das Teil sind. Ich gehöre 100%-ig nicht dazu - schon alleine wegen der unverschämten Preisgestaltung :oops:

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Zitat von alterego

    Nahe 100% Preiserhöhung für viele ohne Mehrleistung sind für euch egal? Wirklich gut, daß fast niemand weiß, was es bisher kostet und es bei der Mehrheit in der Gesamtrechung keine große Rolle spielen wird.


    Nur damit wir nicht aneinander vorbeireden.... das intelligente Messsystem wird mindestens 100 Euro kosten und viele wollen das nicht (was wir zu 100% nachvollziehen können). Aktuell werden "nur" die Zähler verbaut und diese Kosten 20 Euro brutto... Stimmt natürlich, dass auch diese moderne Messeinrichtung für viele (prozentual) deutlich mehr ist als heute (v.a. für die die einen eigenen Zähler haben), allerdings sind die absoiuten Mehrkosten im Vergleich zum iMSys dann doch moderat.

  • Bei uns wurde heute der Zähler EHZ363L5 E21 eingebaut. Hersteller ist Hager. Ich habe einen Pin Kode erhalten, was ich damit anfangen kann konnte der Techniker mir nicht sagen. Was ist anders als mit meinen alten Zähler? Was ich feststellen musste, an der dem Zähler gegenüber liegenden Wand befindet sich ein starker LED Strahler, wen das Licht den Zähler Trift schaltet er in einen anderen anzeige Modus. PV gesamt 15,4 KW. Jahresstromverbrauch ca. 800Kw, wir sind Rentner und über Monate nicht zuhause. Über Messgebühren habe ich keine Auskunft erhalten lediglich ein Schreiben das der Austausch für mich kostenfrei ist.

  • Zitat von achim26

    Über Messgebühren habe ich keine Auskunft erhalten lediglich ein Schreiben das der Austausch für mich kostenfrei ist.


    Wozu auch - die haben ja einen Freifahrtschein zum Abkassieren :roll:

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Inmotion V5F + V10F

  • Zitat von achim26

    Bei uns wurde heute der Zähler EHZ363L5 E21 eingebaut. Hersteller ist Hager.


    Das ist aber noch ein "EDL21" Zähler und keine "Moderne Messeinrichtung" (MME). D.h. bei Euch ist von einem Roll-out noch nichts zu spüren. Vielleicht dann in 8 Jahren, nach Ablauf der Eichfrist.

    Einmal editiert, zuletzt von Diva4 ()

  • Zitat von achim26

    Ich habe einen Pin Kode erhalten, was ich damit anfangen kann konnte der Techniker mir nicht sagen. Was ist anders als mit meinen alten Zähler? Was ich feststellen musste, an der dem Zähler gegenüber liegenden Wand befindet sich ein starker LED Strahler, wen das Licht den Zähler Trift schaltet er in einen anderen anzeige Modus.


    Mit Taschenlampe und PIN Code kannst Du den Zähler in einen anderen Anzeigemodus schalten.
    Das hat der LED strahler wohl schon für dich übernommen.


    Du kannst Dir im Internet eine Anleitung für EDL21 Hager Zähler runter laden.


    Mögliche anzeigen sind Momentanverbrauch, Verbrauch in 24h, verbrauch in 7 Tagen, Verbrauch 30 tage, Verbrauch 365 Tage.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Danke, die Anleitung habe ich runtergeladen. Es ist aber nur ein einspeise Zähler, ich empfinde die ganze Aktion als sinnlos. Die Werte die ich abrufen kann bekomme ich doch schon vom Wechselrichter bequem auf den Pc.

  • Am Einspeisezähler macht es weniger Sinn.
    Den Momentanverbrauch am Zweirichtungszähler finde ich informativ, trotz SHM.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von Diva4


    Das ist aber noch ein "EDL21" Zähler und keine "Moderne Messeinrichtung" (MME). D.h. bei Euch ist von einem Roll-out noch nichts zu spüren. Vielleicht dann in 8 Jahren, nach Ablauf der Eichfrist.


    Es wird aber bei Bedarf aus dem EDL21 mit einem dann nachrüstbaren Kommunikationsmodul ("Smart-Meter-Gateway") ein Smartmeter.

  • Zitat von buergersolar

    Ich weiß aus dem Gebiet von NetzeBW, dass da schon SmartMeter verbaut wurden dieses Jahr, zumindest in Haushalten ohne PV.


    Ich muss das revidieren, auch hierbei handelt es sich nur um einen elektronischen Zähler. Ich war da falsch informiert.