Billiger Zähler, evtl. WLAN

  • Hallo Leute,


    ich habe schon ein bisschen gegooglet aber nichts schönes gefunden. Ich hätte gerne einen einfachen Zähler mit ein paar Werten (I, P, U, E) für ein kleines einphasiges (230V, max. 500W oder so) System. Entweder zum Aufhängen irgendwo sichtbar oder am schönsten mehr oder weniger unsichtbar irgendwo und mit WLAN(Spielerei, ich weiß).


    Gibt es da was schickes? Irgendwie finde ich nur die großen alten Drehscheibenzähler oder winzige Hutschienenzähler, die halt nur die kWh ausspucken oder gleich Geräte für 50 Euro. Oder aus Hongkong.
    Für die Steckdose gibt es die für unter 10 € ja genüge als "Energiekostenmesser" o.ä. aber ich will jetzt keinen Stecker ranbasteln, dann in den Zähler und dann wieder eine Buchse usw. Aber viel mehr als 20 Euro wollte ich jetzt nicht ausgeben nur für einen "Informationsübermittler".

  • AC20A LCD Panel Power Meter gibt es noch bei IBÄH


    Aber ich weiss nicht, was ich von den Dingern halten soll...

    Anfänger.... zusätzliches 24V Netz für Beleuchtung in den Wohnräumen, der Rest kommt später...
    Garagendach mit 2 Module 260Watt und 1 EVT248 angeschlossen.

  • Ich hab das hier für die Hutschiene, zu dem preis kriegt man es aber nur direkt aus china (ebay equivalent), kam so 18 Euro mit versand und liegt damit unter der zollgrenze. Alternativ hier in deutschland für 40 Euro wer möchte. Hat CE und misst so ziemlich alles inkl Summenzähler. Mit paypal auch sicher. Kam in ca 3 Wochen per Versand als ePacket. Ansonsten wird es schwer mit deinen Vorstellungen und dem Budget.


    https://m.de.aliexpress.com/it…rch-amp.list.32692576780&

  • Danke mal für die Antworten!


    Das Sonoff Pow sieht interessant aus! Hast du das mal verbaut und Erfahrung damit gemacht?


    Der AC20A LCD Panel Power Meter sieht bisschen dubios aus, vor allem die Aussage "It can't be used for measuring the AC power converted from a DC power with an inverter"???


    Die Wuudi Steckdose ist in erster Linie eben eine Steckdose. Da brauche ich dann Stecker und Buchse zusätzlich. Genaus sowas meinte ich ja, nur ohne "Steckdose".


    Das Ding von Alibaba, naja - ist halt auch aus China.

  • Zitat von seppelpeter

    Ich habe diesen Chinaschrott wieder entsorgt.
    Funktioniert nicht.


    Was solides für die Hutschiene:


    https://www.amazon.de/gp/produ…age_o00_s00?ie=UTF8&psc=1


    Bei mir hat der Schrott funktioniert, aber ich habe ihn freiwillig abgestellt.
    Die NSA hat sich bei mir beschwert, dass ich ihnen die Leitungen nach China zustopfe. :ironie:

    700 Wp ohne EEG; Ziel ROI <2Jahre, Start 20.3.18,
    31.12.18: 510 kWh / 50,2 % Invest geerntet.
    SL Akku: Planung Kapa (2) 5kWh, Ziel: 10ct/kWh.
    Ignoriert: <zensiert> Argo, Alex, django, dringi, Mbiker, christosser, egn, boelckmoeller, chacha, PV-Berlin, manolli

  • Zitat von Lockyy


    Das Ding von Alibaba, naja - ist halt auch aus China.


    Wo denkst du wo die hier in D verkauften Sachen herkommen? Wie gesagt, den absolut identischen kriegst du hier für 40 Euro (in einem bekannten Solarshop). Alibaba ist halt wie ebay nur aus china. Ich seh da keinen grossen Unterschied, ausser im Preis. Das der Wind irgendwann sowieso handelsmäßig aus china wehen wird ist doch klar, da kann man schon mal üben. Jedenfalls kriegst du hier nichts für den Preis, das vorgeschlagene B+G Teil ist dagegen lausig (von den Features) für fast das doppelte.

  • Sonoff pow mit tasmota Software wäre auch meine Antwort, dann hat man die Messwerte im (W) LAN, entweder über mqtt, domoticz oder Webinterface.

    22.05.2012: 8,8 kW/P, 100 % Eigenverbrauch, netmetering mit Ferrariszähler [Belgien]
    25.02.2016: 2,6 kW/P, netmetering mit Vergütung [Niederlande]