Zoe Leasing 3J 7.500km/a 99€/Monat + 59€ Batteriemiete

  • Alle die sich mal mit einem eAuto auspobieren wollen, hier gibt die Möglichkeit für relativ wenig Geld mal drei Jahre damit Erfahrung zu sammeln. Mehr Infos hier, ist wohl eine Aktion von Renault bis 31. Oktober 2018.


    https://www.mein-elektroauto.c…ich-geleast-werden/23568/


    Im Vergleich zu Leasingraten für Verbrennern nicht so der Hammer, aber was günstigeres im eBereich habe ich noch nicht gefunden.

  • Zitat von P2063

    das Konzept, die Batterie getrennt vom Fahrzeug noch mal separat zu verleasen wird sich mir nie erschließen...


    Nun, hat sich wohl so eingebürgert um die Angst vor dem Batterietod zu nehmen. Kaufen würde ich so ein Fahrzeug deswegen auch nie, die mit Mietakku stehen nach 3-4 Jahren wie Blei bei Händler mit teils exorbitanten Wertverlust. Na ja, und bei dem Angebot hier ist es halt ein Marketingtrick um am Ende mit 99 Euro werben zu können. Klingt halt besser als 158 Euro.

  • Hab gerade ne Probefahrt gemacht und bin vom Fahrzeug selbst fast begeistert. Schöne Simulation eines modernen Automatikwagens inklusive Lastwechselruckeln wenn er von Rekupaeration auf Nulllast oder Antrieb geht. Schade eigentlich, 5 Minuten mit Rampen experimentieren und schon hat man was besseres, aber gut genug reicht ja heute zumeist. Ne Wandlerautomatik bekam das in den letzten 50 Jahren besser hin, in den letzten 10 Jahren ist man auch davon weggekommen vor lauter DSG und Überbrückungskupplungen. Scheint aber nur wenige zu stören.


    Das Leasing oben ist auch das Angebot was ich bekommen habe. Auf die Frage was passiert, wenn ich mir in ein paar Jahren auf einmal die Batteriemiete nicht leisten könnte, gab es keine Antwort und die Dame wurde fast ungehalten was ich da kontruieren würde. Ihr Vergleich mit keinem Geld für Benzin hinkt, da ich das konventionelle Auto einfach stehen lasse während ich erwarten würde, dass mir dann das Auto genommen wird und, dass ich dann die Kosten für den Ausbau der Batterie bezahlen müsste und die Karre wieder als Immobilie vor die Tür gestellt bekomme. Sie blieb weiterhin vage was die Mietkonditionen überhaupt sind, so Sachen wie Kündigung und derlei. Weiterverkauf hätte mich auch interessiert aber hab ich vergessen zu fragen. Als ich dann die Batterie kaufen wollte, bekam ich das tolle Angebot nicht mehr.


    Den Vorführwagen gibt es für 149XX und damit 400 Euro billiger als das Leasingmodell schlussendlich gekostet hätte.

  • Zitat von ndorphin


    Nun, hat sich wohl so eingebürgert um die Angst vor dem Batterietod zu nehmen.


    Nur bei den Franzosen. Alles anderen hersteller haben nur noch kaufbatterien. Die Franzosen haben das auch nur gemacht, um den waren Preis des BEV zu verschleiern. So ist der neuen R110 von Renault nämlich mit Kaufbatterie genauso teuer wie ein e-Golf.

    2,55 kWp, SMA SB2.5, 25° SW, 30° Neigung, 10x ZNShine PV-tech ZXP6-60-255/P (09/2015)
    9,54 kWp, SMA STP9000TL-20, 25° SW, 7° Neigung, 36 x Heckert Solar NeMo P265W (04/2016)
    24,3 kWh Hoppecke PzS, SMA SI6.0H-11 (09/2016)
    Windrad Black 300
    2x VW e-Golf
    BWWP