Laderegler tauschen?

  • Hallo,
    ich betreibe nun schon seit gut drei Jahren eine Inselanlage auf dem Carport vor unserem Vorzelt auf dem Campingplatz.
    Die Anlage besteht aus 4x165 W Solar-Elemente, parallel, Kabelführung zum 24-V Laderegler mit 30 A, vom Laderegler zu 4 Batterien mit insgesamt 420 Ah und von da zum 24-Volt Wechselrichter 600/1200W, der auf Wechselstrom 240 V umspannt.
    Ich habe einen Schaltplan von Solartronic verwendet, um meine Situation darzustellen, ich hoffe, dass ich keine Fehler reingebracht habe.



    Ich bin mit der Ausbeute eigentlich voll und ganz zufrieden, denn bei den derzeitigen Strompreisen auf unserem Campingplatz sparen wir immerhin ca. 500€ pro Jahr, zumal wir jeweils von März bis in den späten Oktober permanent draußen sind.
    Nun meine Frage:
    In Betrieb habe ich im Moment diesen Laderegler



    Ein externes Batterieladegerät benutze ich nicht.
    Bringt es etwas, wenn diesen Laderegler gegen einen wie folgenden austausche? LCD Display 30A MPPT Solar Panel Charge & Discharge Controller 12V/24V/4 GD



    Für Hinweise wäre ich dankbar.

  • Mit einem Mppt kannst vorallem in der kühleren Zeit noch ein paar % mehr reinholen.
    Ich würde aber lieber Qualität kaufen, einen kleinen Outback zum Beispiel.
    Im Bild muß die Spannung der Module aber bei 37v imp liegen.

    KWK Ecopower1.0 1kwp, 1x SB 5.0 und 1x SB 3.0 6,6kwp, 2x Outback Flexmax80 3,5kwp, Speicher 24V/1000ah, Überschußverwertung mit Heizstab in Pufferspeicher (Infrarot auf Q3d Zähler)
    Nachteinspeisung wenn KWK aus über WR

  • Der aktuelle Laderegler dürfte vom Typ her ein PWM sein...


    Kannst du mal schauen auf dem Typenschild von deinen PV-Platten, welche U(MPP) die haben? :wink:


    Um eine Vorstellung zu bekommen, wie gut diese aktuell schon ausgenutzt werden....



    Zum neuen Ladereger ... hast du einen Link ?

  • Wenn es nur ein paar Prozent und das vor allem bei schlechterem Wetter sind, dann warte ich mit einer Änderung und lass die Anlage so weiterlaufen. Sollte der jetzige Regler dann irgendwann Probleme machen, tausche ich ihn aus. Zu aller Not habe ich ja auch noch Platzstrom.
    Ich danke Euch für Eure Antworten.

  • Zitat von Solarcamper

    Wenn es nur ein paar Prozent und das vor allem bei schlechterem Wetter sind, dann warte ich mit einer Änderung und lass die Anlage so weiterlaufen.


    Nur wegen dem Mehrertrag würde ich jetzt einen MPP Regler nicht kaufen wen alles gut abgestimmt mit einem PWM bereits läuft.


    Für mich gab es zwei springende Punkte pro MPP-Laderegler:
    - Meine PV - Fläche ist begrenzt -> das Maximum heraus holen (also ehr eine Spielerei)
    - die Batterien schonen! Ein vernünftiger MPP Regler hat häufig auch ein besseres Ladeprogramm, was dir die Batterien danken werden...