EvoBus GmbH erster vollwertiger e-Bus

  • Journalisten sind Id.....


    Die EvoBus GmbH, eine 100% Tochter der Daimler AG ist der weltweit führende Bushersteller und keine "Abteilung" Es gibt die Marken Setra und Mercedes Bus . In den Papieren steht EvoBus GmbH, wenn man einen kauft.


    Zitat


    Martin Daum, Leiter der Daimler Truck und Bus Abteilung zeigte sich bei der Weltpremiere des ersten vollelektrischen Omnibusses aus dem eigenen Hause kämpferisch: „Wir müssen nicht die Ersten sein, aber wir wollen die Besten sein.“ Der eCitaro sei nicht nur das Ergebnis der eigenen Forschung, sondern sei auch in enger Zusammenarbeit mit den Verkehrsverbänden entstanden.


    Zum Start des eCitaro, der ab Ende des Jahres in die Serienproduktion gehen wird, bekommen Käufer einen Bus mit einem 243 kWh großen Akku, der dem Fahrzeug eine realistische Reichweite von 150 Kilometern geben wird. Unter dieser Angabe versteht Daimler, dass der Bus diese Strecke auch dann schafft, wenn er voll besetzt ist und im Sommer die Klimaanlage läuft. Maximal 88 Personen kann das Fahrzeug dann transportieren, was dem heutigen Standard eines Diesel-Busses entspricht. Unter Idealbedingungen schafft der eCitaro laut Daimler sogar 250 Kilometer.


    Quelle


    warum Daimler an der Brennstoffzelle weiter forscht, bleibt das ganz große Geheimnis des Konzern (Toyota ist ja auch noch am Thema )


    Zitat


    Der Konzern gibt offen zu, dass diese Variante des eCitaro nur 30 Prozent der bisherigen Anwendungsfälle abdeckt. Es sei daher geplant, ab 2020 den Akku auf 330 kWh zu erweitern. Unter den oben genannten realistischen Bedingungen werde damit eine Reichweite von 200 Kilometern am Tag möglich.


    30% von mehr als 50.000 Bussen jährlich nur in Europa? *Stadtbusse
    Keine Ahnung, was die Bosse der EvoBus da für ein "Problem" sehen, zumal ja viele Ausschreibungen laufen, wo bisher weder NeoMAN (VW Konzern) noch Evobus etwas beitragen hätten können.


    Sollte man diese e-Busse z.B. auch als 'Einsätzer' nutzen ( nennt sich in Berlin X Busse) dann sind es schon mal deutlich mehr Anwendungen,. denn die Busse können dann am Tag, über Stunden geladen werden, was die Fahrleistung erheblich ausweitet. Zudem, werden kleine Verkehrbetriebe gar nicht die Leistung von täglich 150 km schaffen können. Oder auf Strecken im Kern Stadtgebiet kommt man nicht > wirklich auf Geschwindigkeit und damit Strecke!

    Wir werden einen Zubau in 2012 von >30 GWp sehen. Tendenz bis 2015 Richtung > 50 GWp. Ab 2020 Werden wir einen Zubau an PV von deutlich über 100 GWp sehen. Bis 2015 wird PV die 5 Cent Hürde knacken. *5% Zins bei nur 12 Jahren Amortisation. *diese Signatur ist aus dem Jahr 2010